Francois Lurton Chile Wein

Das Tal von Colchagua, das sich entlang der chilenischen Anden erstreckt, ist ein wahres Paradies für Weinreben. Das Klima ist an diesem Standort besonders stabil und schützt damit die empfindlichen Pflanzen vor Krankheiten. Francois und Jaques Lurton entdeckten dieses traumhafte Anbaugebiet, während sie als Berater für die San Pedro Weinberge arbeiteten. Nun entsteht hier faszinierender Francois Lurton Chile Wein!
weiterlesen
Das Tal von Colchagua, das sich entlang der chilenischen Anden erstreckt, ist ein wahres Paradies für Weinreben. Das Klima ist an diesem Standort besonders stabil und schützt damit die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Francois Lurton Chile Wein
Das Tal von Colchagua, das sich entlang der chilenischen Anden erstreckt, ist ein wahres Paradies für Weinreben. Das Klima ist an diesem Standort besonders stabil und schützt damit die empfindlichen Pflanzen vor Krankheiten. Francois und Jaques Lurton entdeckten dieses traumhafte Anbaugebiet, während sie als Berater für die San Pedro Weinberge arbeiteten. Nun entsteht hier faszinierender Francois Lurton Chile Wein!

Die Hacienda Araucano

Im Jahr 2000 kaufte Francois Lurton 200 Hektar Land im Tal von Colchagua. Hier entstand unter anderem die Hacienda Araucano. Die Hacienda liegt in der Nähe des historischen Dorfes Lolol. Die nächstgelegene größere Stadt ist Santa Cruz. Das Anwesen befindet sich in einem Tal, das von Ost nach West führt. Durch den Temperaturunterschied zwischen Meer und Land entsteht ein zauberhafter weißer Nebel, der Humo Blanco, der morgens direkt über den Weinbergen aufsteigt und der auch Namenspatron einiger Weine ist. Der Weinberg bei Lolol hat eine Größe von 28 Hektar.

Bestes Klima für komplexe Weine

Kein Wunder, dass Francois Lurton selbst sagt „wenn ich eine Rebe wäre, möchte ich in Chile angepflanzt sein“: Die besondere Lage der Weinberge der Hacienda Araucano bringt Trauben von besonderer Qualität hervor. Die Hitze, die aus dem Tal aufsteigt, wird durch den Einfluss des ozeanischen Klimas – der Pazifik ist nur 40 Kilometer entfernt – gemildert. Die Temperaturunterschiede während des Tages und während der Nacht führen dazu, dass die Trauben ganz außergewöhnliche Reifegrade erreichen. Das Tal ist zudem in sehr abwechslungsreiche Mikroklimata unterteilt. Auf diese Weise ist die Herstellung geschmacklich ausgesprochen komplexer Weine möglich.

Einzigartige Bodenbeschaffenheit

Das Weinbaugebiet ist besonders geeignet, um Syrah und Pinot Noir anzubauen. Auch ein ausgezeichneter Sauvignon kann in dem besonderen Klima und auf dem guten Boden gedeihen. So beschloss Francois Lurton vor allem diese Rebsorten anzubauen, um bestmöglich von der Vielfalt der Böden und der Ausrichtung der Weinberge zu profitieren. Die Trauben werden früh geerntet, damit sie verarbeitet werden können, wenn ihr Aroma den stärksten Ausdruck erreicht hat.

Chilenische Weine in Bioqualität

Um die Weine so schmackhaft und bekömmlich wie möglich zu machen, wurde mit dem Humo Blanco Carménère der erste schwefelfreie Wein der Hacienda Araucano hergestellt. Bereits im Jahr 2012 erhielten die aus den Traubensorten Sauvignon Blanc, Pinot Noir und Syrah produzierten Weine eine Bio-Zertifizierung. Ein Jahr später erhielt die Hacienda Araucano schließlich das Demeter Zertifikat. Die Hacienda Araucano steht damit für schonend hergestellte Weine bester Bioqualität!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Francois  Lurton, Carmenère Reserva Araucano, 2013
Francois Lurton, Carmenère Reserva Araucano, 2013
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *

Die Hacienda Araucano

Im Jahr 2000 kaufte Francois Lurton 200 Hektar Land im Tal von Colchagua. Hier entstand unter anderem die Hacienda Araucano. Die Hacienda liegt in der Nähe des historischen Dorfes Lolol. Die nächstgelegene größere Stadt ist Santa Cruz. Das Anwesen befindet sich in einem Tal, das von Ost nach West führt. Durch den Temperaturunterschied zwischen Meer und Land entsteht ein zauberhafter weißer Nebel, der Humo Blanco, der morgens direkt über den Weinbergen aufsteigt und der auch Namenspatron einiger Weine ist. Der Weinberg bei Lolol hat eine Größe von 28 Hektar.

Bestes Klima für komplexe Weine

Kein Wunder, dass Francois Lurton selbst sagt „wenn ich eine Rebe wäre, möchte ich in Chile angepflanzt sein“: Die besondere Lage der Weinberge der Hacienda Araucano bringt Trauben von besonderer Qualität hervor. Die Hitze, die aus dem Tal aufsteigt, wird durch den Einfluss des ozeanischen Klimas – der Pazifik ist nur 40 Kilometer entfernt – gemildert. Die Temperaturunterschiede während des Tages und während der Nacht führen dazu, dass die Trauben ganz außergewöhnliche Reifegrade erreichen. Das Tal ist zudem in sehr abwechslungsreiche Mikroklimata unterteilt. Auf diese Weise ist die Herstellung geschmacklich ausgesprochen komplexer Weine möglich.

Einzigartige Bodenbeschaffenheit

Das Weinbaugebiet ist besonders geeignet, um Syrah und Pinot Noir anzubauen. Auch ein ausgezeichneter Sauvignon kann in dem besonderen Klima und auf dem guten Boden gedeihen. So beschloss Francois Lurton vor allem diese Rebsorten anzubauen, um bestmöglich von der Vielfalt der Böden und der Ausrichtung der Weinberge zu profitieren. Die Trauben werden früh geerntet, damit sie verarbeitet werden können, wenn ihr Aroma den stärksten Ausdruck erreicht hat.

Chilenische Weine in Bioqualität

Um die Weine so schmackhaft und bekömmlich wie möglich zu machen, wurde mit dem Humo Blanco Carménère der erste schwefelfreie Wein der Hacienda Araucano hergestellt. Bereits im Jahr 2012 erhielten die aus den Traubensorten Sauvignon Blanc, Pinot Noir und Syrah produzierten Weine eine Bio-Zertifizierung. Ein Jahr später erhielt die Hacienda Araucano schließlich das Demeter Zertifikat. Die Hacienda Araucano steht damit für schonend hergestellte Weine bester Bioqualität!