Cortese Wein

Die weiße Rebsorte Cortese stammt aus dem sonnenverwöhnten Italien und wird insbesondere im Piemont angebaut, ebenso aber auch zu kleineren Anteilen in der Lombardei und Venezien. Aus dieser Sorte wird dann der teuerste und vermutlich auch berühmteste Wein Italiens hergestellt: der Cortese di Gavi, oder auch Gavi di Gavi genannt, sofern er aus der unmittelbaren Umgebung der Gemeinde Gavi stammt. Doch nicht nur dieser edle Tropfen wird aus Cortese gekeltert, denn auch Weine wie Bianco di Custoza und Cortese dell’Alto Monferrato entstehen aus den exquisiten Trauben. Interessant ist an der Rebsorte auch ihr Name, der übersetzt so viel wie „gefällig“ bedeutet, was sehr zu einer Rebe passt, die gefällige Weine hervorbringt.
weiterlesen
Die weiße Rebsorte Cortese stammt aus dem sonnenverwöhnten Italien und wird insbesondere im Piemont angebaut, ebenso aber auch zu kleineren Anteilen in der Lombardei und Venezien. Aus dieser Sorte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cortese Wein
Die weiße Rebsorte Cortese stammt aus dem sonnenverwöhnten Italien und wird insbesondere im Piemont angebaut, ebenso aber auch zu kleineren Anteilen in der Lombardei und Venezien. Aus dieser Sorte wird dann der teuerste und vermutlich auch berühmteste Wein Italiens hergestellt: der Cortese di Gavi, oder auch Gavi di Gavi genannt, sofern er aus der unmittelbaren Umgebung der Gemeinde Gavi stammt. Doch nicht nur dieser edle Tropfen wird aus Cortese gekeltert, denn auch Weine wie Bianco di Custoza und Cortese dell’Alto Monferrato entstehen aus den exquisiten Trauben. Interessant ist an der Rebsorte auch ihr Name, der übersetzt so viel wie „gefällig“ bedeutet, was sehr zu einer Rebe passt, die gefällige Weine hervorbringt.

Ursprung und Ausbau des Cortese

Der hauptsächlich in Piemont angebaute Wein blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die erste Erwähnung findet Cortese im Jahr 1659. Damals schreibt der Verwalter des Castello di Montaldeo dem Haus Doria über den Anbau der besagten Rebsorte. Einige Hundert Jahre später wird sie dann erstmalig als die meist angebaute Weißwein-Rebe in Alessandria, einer Stadt in der Region Piemont, bezeichnet. Bei dem Ausbau muss beachtet werden, dass es sich um eine frühreifende Rebe handelt, die dennoch erst relativ spät austreibt. Eines ihrer prägnantesten Merkmale stellt wohl ihr besonders starker Wuchs dar, der hohe Erträge schafft. Allerdings müssen die Rebstöcke stark zurückgeschnitten werden, damit noch eine gute Qualität gewährleistet werden kann. Dies wiederum bedeutet einen hohen Aufwand für die Winzer. Aufwand, der sich aber im Endergebnis mehr als auszahlt!

Ein Wein mit Charakter

Nach der Verarbeitung, glänzt der fertige Piemont Wein mit einer außergewöhnlichen Frische, untermalt von feinen Zitrusnoten. Es entfaltet sich ein einzigartiger Sortencharakter, der sich durch ein weites Spektrum an Aromen, wie etwa nach frischem Pfirsich und Apfel, auszeichnet. Im Idealfall wird er jung genossen, da dann seine säurebetonte Art am besten hervorkommt, ebenso hat er aber auch nach zwei Jahren der Lagerung einen besonderen Charme.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Fontanafredda, Gavi DOCG del Comune di Gavi, 2017
Fontanafredda, Gavi DOCG del Comune di Gavi, 2017
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
La Battistina, Gavi di Gavi Nuovo Quadro DOCG, 2017
La Battistina, Gavi di Gavi Nuovo Quadro DOCG, 2017
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
La Battistina, Gavi, 2016
La Battistina, Gavi, 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Araldica, Cortese Piemonte, 2017
Araldica, Cortese Piemonte, 2017
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
Araldica, Gavi La Luciana, 2015/2016
Araldica, Gavi La Luciana, 2015/2016
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Azienda Agricola Gorgo, CUSTOZA SAN MICHELIN D.O.C., 2016
Azienda Agricola Gorgo, CUSTOZA SAN MICHELIN D.O.C., 2016
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Azienda Agricola Gorgo, Custoza D.O.C., 2017
Azienda Agricola Gorgo, Custoza D.O.C., 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Villa Sparina, Monterotondo D.O.C.G., 2013
Villa Sparina, Monterotondo D.O.C.G., 2013
Inhalt 0.75 Liter (47,87 € * / 1 Liter)
35,90 € *
Villa Sparina, Gavi di Gavi D.O.C.G., 2017
Villa Sparina, Gavi di Gavi D.O.C.G., 2017
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Enrico Serafino, Gavi di Gavi DOCG, 2017
Enrico Serafino, Gavi di Gavi DOCG, 2017
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Marchesi di Barolo, Gavi di Gavi DOCG, 2016
Marchesi di Barolo, Gavi di Gavi DOCG, 2016
Inhalt 0.75 Liter (23,87 € * / 1 Liter)
17,90 € *
Marchesi di Barolo, Gavi DOCG, 2016
Marchesi di Barolo, Gavi DOCG, 2016
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Ascheri, Gavi di Gavi, 2016
Ascheri, Gavi di Gavi, 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Vigneti Villabella, Custoza DOC, 2016
Vigneti Villabella, Custoza DOC, 2016
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
7,50 € *
Bersano, Antara Piemonte DOP Cortese, 2015
Bersano, Antara Piemonte DOP Cortese, 2015
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
Bersano, Gavi DOCG del Comune di Gavi, 2016
Bersano, Gavi DOCG del Comune di Gavi, 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
La Scolca, Gold Gavi DOCG del Comune di Gavi, 2016
La Scolca, Gold Gavi DOCG del Comune di Gavi, 2016
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
La Scolca, Gavi dei Gavi® Etichetta Nera Gavi DOCG, 2017
La Scolca, Gavi dei Gavi® Etichetta Nera Gavi DOCG, 2017
Inhalt 0.75 Liter (35,87 € * / 1 Liter)
26,90 € *
La Scolca Rosa Chiara Vino da Tavola, 2015
La Scolca Rosa Chiara Vino da Tavola, 2015
Inhalt 0.75 Liter (13,87 € * / 1 Liter)
10,40 € *

Ursprung und Ausbau des Cortese

Der hauptsächlich in Piemont angebaute Wein blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die erste Erwähnung findet Cortese im Jahr 1659. Damals schreibt der Verwalter des Castello di Montaldeo dem Haus Doria über den Anbau der besagten Rebsorte. Einige Hundert Jahre später wird sie dann erstmalig als die meist angebaute Weißwein-Rebe in Alessandria, einer Stadt in der Region Piemont, bezeichnet. Bei dem Ausbau muss beachtet werden, dass es sich um eine frühreifende Rebe handelt, die dennoch erst relativ spät austreibt. Eines ihrer prägnantesten Merkmale stellt wohl ihr besonders starker Wuchs dar, der hohe Erträge schafft. Allerdings müssen die Rebstöcke stark zurückgeschnitten werden, damit noch eine gute Qualität gewährleistet werden kann. Dies wiederum bedeutet einen hohen Aufwand für die Winzer. Aufwand, der sich aber im Endergebnis mehr als auszahlt!

Ein Wein mit Charakter

Nach der Verarbeitung, glänzt der fertige Piemont Wein mit einer außergewöhnlichen Frische, untermalt von feinen Zitrusnoten. Es entfaltet sich ein einzigartiger Sortencharakter, der sich durch ein weites Spektrum an Aromen, wie etwa nach frischem Pfirsich und Apfel, auszeichnet. Im Idealfall wird er jung genossen, da dann seine säurebetonte Art am besten hervorkommt, ebenso hat er aber auch nach zwei Jahren der Lagerung einen besonderen Charme.