Von Himmel, Erde & Menschen. Ästhetische Premiumweine.

Wenn man den Trendforschern glauben darf, dann trinken die Deutschen heute weniger Wein als noch vor einigen Jahren. Allerdings, weniger Geld geben sie deshalb nicht dafür aus. Im Gegenteil, die abnehmende Masse wird mit deutlich mehr Klasse kompensiert. Im Klartext: Es sollen zwar vergleichsweise weniger Flaschen gekauft werden, dafür aber teurere. Sie müssen ihr Sortiment kräftig umstellen, wenn sie mit den Weinfans im Geschäft bleiben wollen. Hier kommt das Unternehmen „Von Himmel, Erde & Menschen“ ins Spiel. Die GmbH mit Sitz in Bingen konzipiert Premiumweine, die nicht zu übersehen sind.
weiterlesen
Wenn man den Trendforschern glauben darf, dann trinken die Deutschen heute weniger Wein als noch vor einigen Jahren. Allerdings, weniger Geld geben sie deshalb nicht dafür aus. Im Gegenteil, die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Von Himmel, Erde & Menschen. Ästhetische Premiumweine.
Wenn man den Trendforschern glauben darf, dann trinken die Deutschen heute weniger Wein als noch vor einigen Jahren. Allerdings, weniger Geld geben sie deshalb nicht dafür aus. Im Gegenteil, die abnehmende Masse wird mit deutlich mehr Klasse kompensiert. Im Klartext: Es sollen zwar vergleichsweise weniger Flaschen gekauft werden, dafür aber teurere. Sie müssen ihr Sortiment kräftig umstellen, wenn sie mit den Weinfans im Geschäft bleiben wollen. Hier kommt das Unternehmen „Von Himmel, Erde & Menschen“ ins Spiel. Die GmbH mit Sitz in Bingen konzipiert Premiumweine, die nicht zu übersehen sind.

Ausgewiesene Experten wagen ein neues Projekt

Hinter dem Unternehmen stecken fünf ausgewiesene Fachleute, die auf ihrem jeweiligen Gebiet eine ausgezeichnete Reputation haben. Zusammen zollen sie schon mit dem Namen des Unternehmens all dem Respekt, was für einen guten Wein unabdingbar ist: Himmel, Erde und Menschen. Das sind beste Voraussetzungen für das bislang noch sehr kleine Sortiment der jungen Firma. Es umfasst bislang (Stand Juni 2021) drei Weine mit einprägsamen Namen: Sie heißen „Pracht“, „Jubel“ und „Glanz“.

Der Mann, der hinter der Produktion dieser optimistischen Serie steht, ist wahrlich kein Unbekannter. Die Tropfen werden von Jürgen Hofmann lanciert, der in Rheinhessen sein gleichnamiges Weingut mit großem Erfolg betreibt. Mit „Pracht“ legt er einen trockenen Grauburgunder vor, der die Charakteristika dieser Rebsorte aufs Feinste vertritt. Das gilt auch für den Weißburgunder mit dem Namen „Glanz“ und dem vornehmen Rosé „Jubel“. Er wird aus vollreifen Trauben der Sorten Spätburgunder und Portugieser gekeltert und kann es spielend mit vielen seiner hochwertigen Mitbewerber aufnehmen.

Was gut schmeckt, soll auch gut aussehen

Wie freilich macht man es der Wein trinkenden Öffentlichkeit klar, was da in den Flaschen auf sie wartet? Auftritt Rolf Mehnert und Holger Schmidhuber. Die beiden Kreativen aus der „Fuenfwerken-Design AG“ zeichnen für das wahrlich unübersehbare Design der Ausstattung verantwortlich. So kommt es, dass Jubel, Fracht und Glanz in schlanke, elegante Flaschen abgefüllt werden und mit Etiketten der ästhetischen Sonderklasse versehen werden. Bunt, expressiv und dabei stets edel leuchten sie dem Weinkonsumenten entgegen. Da muss man doch einfach zugreifen, oder? Das jedenfalls ist der Plan - und er scheint aufzugehen. Selbst der beste Plan braucht Fürsprecher. Bühne frei für Simone Melsheimer. Ihre Aufgabe in der Firma ist es, die schicken Weine zu vermarkten. Da die Fachfrau im Lebensmitteleinzelhandel absolut keine Unbekannte ist, dürfte das mit Sicherheit gelingen.

Der Mann, der all diese Bemühungen schließlich auf den Punkt bringt, ist Philipp Wendler, der in Geisenheim internationale Weinwirtschaft studiert hat. Er ist für die Warenbeschaffung und die Logistik zuständig und betreut zudem die sozialen Medien für das Projekt „Von Himmel, Erde & Menschen“.

Topseller
Von Himmel, Erde & Menschen, Pracht,  2021 Von Himmel, Erde & Menschen, Pracht, 2021
Inhalt 0.75 Liter (9,27 € * / 1 Liter)
6,95 € *
P für 200 Punkte
Von Himmel, Erde & Menschen Glanz, 2021 Von Himmel, Erde & Menschen Glanz, 2021
Inhalt 0.75 Liter (9,27 € * / 1 Liter)
6,95 € *
P für 200 Punkte
Von Himmel, Erde & Menschen, Jubel, 2021 Von Himmel, Erde & Menschen, Jubel, 2021
Inhalt 0.75 Liter (9,27 € * / 1 Liter)
6,95 € *
P für 200 Punkte
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Von Himmel, Erde & Menschen, Pracht,  2021
Von Himmel, Erde & Menschen, Pracht, 2021
Inhalt 0.75 Liter (9,27 € * / 1 Liter)
6,95 € *
Von Himmel, Erde & Menschen Glanz, 2021
Von Himmel, Erde & Menschen Glanz, 2021
Inhalt 0.75 Liter (9,27 € * / 1 Liter)
6,95 € *
Von Himmel, Erde & Menschen, Jubel, 2021
Von Himmel, Erde & Menschen, Jubel, 2021
Inhalt 0.75 Liter (9,27 € * / 1 Liter)
6,95 € *

Ausgewiesene Experten wagen ein neues Projekt

Hinter dem Unternehmen stecken fünf ausgewiesene Fachleute, die auf ihrem jeweiligen Gebiet eine ausgezeichnete Reputation haben. Zusammen zollen sie schon mit dem Namen des Unternehmens all dem Respekt, was für einen guten Wein unabdingbar ist: Himmel, Erde und Menschen. Das sind beste Voraussetzungen für das bislang noch sehr kleine Sortiment der jungen Firma. Es umfasst bislang (Stand Juni 2021) drei Weine mit einprägsamen Namen: Sie heißen „Pracht“, „Jubel“ und „Glanz“.

Der Mann, der hinter der Produktion dieser optimistischen Serie steht, ist wahrlich kein Unbekannter. Die Tropfen werden von Jürgen Hofmann lanciert, der in Rheinhessen sein gleichnamiges Weingut mit großem Erfolg betreibt. Mit „Pracht“ legt er einen trockenen Grauburgunder vor, der die Charakteristika dieser Rebsorte aufs Feinste vertritt. Das gilt auch für den Weißburgunder mit dem Namen „Glanz“ und dem vornehmen Rosé „Jubel“. Er wird aus vollreifen Trauben der Sorten Spätburgunder und Portugieser gekeltert und kann es spielend mit vielen seiner hochwertigen Mitbewerber aufnehmen.

Was gut schmeckt, soll auch gut aussehen

Wie freilich macht man es der Wein trinkenden Öffentlichkeit klar, was da in den Flaschen auf sie wartet? Auftritt Rolf Mehnert und Holger Schmidhuber. Die beiden Kreativen aus der „Fuenfwerken-Design AG“ zeichnen für das wahrlich unübersehbare Design der Ausstattung verantwortlich. So kommt es, dass Jubel, Fracht und Glanz in schlanke, elegante Flaschen abgefüllt werden und mit Etiketten der ästhetischen Sonderklasse versehen werden. Bunt, expressiv und dabei stets edel leuchten sie dem Weinkonsumenten entgegen. Da muss man doch einfach zugreifen, oder? Das jedenfalls ist der Plan - und er scheint aufzugehen. Selbst der beste Plan braucht Fürsprecher. Bühne frei für Simone Melsheimer. Ihre Aufgabe in der Firma ist es, die schicken Weine zu vermarkten. Da die Fachfrau im Lebensmitteleinzelhandel absolut keine Unbekannte ist, dürfte das mit Sicherheit gelingen.

Der Mann, der all diese Bemühungen schließlich auf den Punkt bringt, ist Philipp Wendler, der in Geisenheim internationale Weinwirtschaft studiert hat. Er ist für die Warenbeschaffung und die Logistik zuständig und betreut zudem die sozialen Medien für das Projekt „Von Himmel, Erde & Menschen“.