Domaine Gayda

Wer den Winzer Vincent Chansault kennt, der kennt auch seine brennende Leidenschaft für Wein. Neben ihm gibt es noch vier weitere Weinverrückte, die gemeinsam das, 25 Kilometer südwestlich von Carcassonne im Languedoc gelegene, Weingut Domaine Gayda leiten. Bereits seit 2004 untersteht es der Leitung der fünf Visionäre, besteht allerdings bereits sehr viel länger. Erbaut wurde das Gut um 1749, wurde später zum Weingut und verfügt heute zudem sogar noch über eine Weinschule, sowie ein Restaurant. Sowohl damals, als natürlich auch heute, herrscht ein munteres Treiben rund um das große Thema Wein und unter den Mitarbeitern und Leitern des Unternehmens herrscht ein offenes Miteinander.
weiterlesen
Wer den Winzer Vincent Chansault kennt, der kennt auch seine brennende Leidenschaft für Wein. Neben ihm gibt es noch vier weitere Weinverrückte, die gemeinsam das, 25 Kilometer südwestlich von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Domaine Gayda
Wer den Winzer Vincent Chansault kennt, der kennt auch seine brennende Leidenschaft für Wein. Neben ihm gibt es noch vier weitere Weinverrückte, die gemeinsam das, 25 Kilometer südwestlich von Carcassonne im Languedoc gelegene, Weingut Domaine Gayda leiten. Bereits seit 2004 untersteht es der Leitung der fünf Visionäre, besteht allerdings bereits sehr viel länger. Erbaut wurde das Gut um 1749, wurde später zum Weingut und verfügt heute zudem sogar noch über eine Weinschule, sowie ein Restaurant. Sowohl damals, als natürlich auch heute, herrscht ein munteres Treiben rund um das große Thema Wein und unter den Mitarbeitern und Leitern des Unternehmens herrscht ein offenes Miteinander.

In Einklang mit der Natur

Im Jahr 2004 wurde das Weingut Domaine Gayda errichtet, das hochklassige Restaurant im Obergeschoss folgte dann zwei Jahre später. Das Geheimnis hinter dem Erfolg ist dabei eine ausgeglichene Balance zwischen Tradition und Innovation. Die Kellerei verfügt über moderne Anlagen, doch bei den Verfahren wird auf einen engen und individuellen Umgang mit den einzelnen Rebsorten und ihren Erzeugnissen geachtet. Ebenso spielt ein handwerklicher Umgang eine entscheidende Rolle in dem Verarbeitungsprozess. Das oberste Ziel von Domaine Gayda stellt allerdings einen harmonischen Einklang mit der Natur dar, bei dem die Umwelt keinen Schaden erleidet und Ressourcen nicht verschwendet werden. Dabei werden die Rebstöcke natürlich auch ganz frei von chemischen Düngermitteln herangezogen und auch per Hand geerntet. Durch diese Mühen hat sich das Weingut auch qualifiziert, um seit 2011 im ökologischen Landbau zertifiziert zu sein. Doch nicht nur sich selbst stellt das Unternehmen solch hohe Ansprüche, nein, auch Partnerwinzer müssen diese Anforderungen erfüllen, um mit Domaine Gayda ins Geschäft kommen zu können.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Domaine Gayda, Flying Solo Rose, 2017
Domaine Gayda, Flying Solo Rose, 2017
Inhalt 0.75 Liter (8,33 € * / 1 Liter)
6,25 € *
Domaine Gayda, Chemin de Moscou, 2013
Domaine Gayda, Chemin de Moscou, 2013
Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)
24,90 € *
Domaine Gayda, Freestyle Rouge, 2014
Domaine Gayda, Freestyle Rouge, 2014
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Domaine Gayda, Freestyle Blanc, 2016
Domaine Gayda, Freestyle Blanc, 2016
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Domaine Gayda, Cépage Syrah, 2014/2015
Domaine Gayda, Cépage Syrah, 2014/2015
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Domaine Gayda, Cépage Grenache, 2014
Domaine Gayda, Cépage Grenache, 2014
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Domaine Gayda, Cépage Viognier, 2016
Domaine Gayda, Cépage Viognier, 2016
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Domaine Gayda, T'Air D'Oc Syrah, 2016
Domaine Gayda, T'Air D'Oc Syrah, 2016
Inhalt 0.75 Liter (8,67 € * / 1 Liter)
6,50 € *
Domaine Gayda, T'Air D'Oc Sauvignon Blanc, 2017
Domaine Gayda, T'Air D'Oc Sauvignon Blanc, 2017
Inhalt 0.75 Liter (8,67 € * / 1 Liter)
6,50 € *

In Einklang mit der Natur

Im Jahr 2004 wurde das Weingut Domaine Gayda errichtet, das hochklassige Restaurant im Obergeschoss folgte dann zwei Jahre später. Das Geheimnis hinter dem Erfolg ist dabei eine ausgeglichene Balance zwischen Tradition und Innovation. Die Kellerei verfügt über moderne Anlagen, doch bei den Verfahren wird auf einen engen und individuellen Umgang mit den einzelnen Rebsorten und ihren Erzeugnissen geachtet. Ebenso spielt ein handwerklicher Umgang eine entscheidende Rolle in dem Verarbeitungsprozess. Das oberste Ziel von Domaine Gayda stellt allerdings einen harmonischen Einklang mit der Natur dar, bei dem die Umwelt keinen Schaden erleidet und Ressourcen nicht verschwendet werden. Dabei werden die Rebstöcke natürlich auch ganz frei von chemischen Düngermitteln herangezogen und auch per Hand geerntet. Durch diese Mühen hat sich das Weingut auch qualifiziert, um seit 2011 im ökologischen Landbau zertifiziert zu sein. Doch nicht nur sich selbst stellt das Unternehmen solch hohe Ansprüche, nein, auch Partnerwinzer müssen diese Anforderungen erfüllen, um mit Domaine Gayda ins Geschäft kommen zu können.