Gutedel Wein aus dem Weinbaugebiet Baden

Besonders viel Sonne gibt es in Baden - und viele Weinreben schätzen diese Klimaverhältnisse. Kein Wunder, dass die Region die drittgrößte Weinbauregion in Deutschland ist! Mehr als 50 Prozent der gesamten Rebfläche von 16.000 Hektar sind mit verschiedenen Burgunder-Rebsorten bepflanzt. Die Böden bieten den anspruchsvollen Trauben optimale Wachstumsbedingungen. Nicht umsonst ist Baden auch als „Burgunderparadies“ bekannt! Neben Müller-Thurgau, Riesling, Grauem und Weißem Burgunder hat hier vor allem der Gutedel sein Zuhause gefunden!
weiterlesen
Besonders viel Sonne gibt es in Baden - und viele Weinreben schätzen diese Klimaverhältnisse. Kein Wunder, dass die Region die drittgrößte Weinbauregion in Deutschland ist! Mehr als 50 Prozent der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gutedel Wein aus dem Weinbaugebiet Baden
Besonders viel Sonne gibt es in Baden - und viele Weinreben schätzen diese Klimaverhältnisse. Kein Wunder, dass die Region die drittgrößte Weinbauregion in Deutschland ist! Mehr als 50 Prozent der gesamten Rebfläche von 16.000 Hektar sind mit verschiedenen Burgunder-Rebsorten bepflanzt. Die Böden bieten den anspruchsvollen Trauben optimale Wachstumsbedingungen. Nicht umsonst ist Baden auch als „Burgunderparadies“ bekannt! Neben Müller-Thurgau, Riesling, Grauem und Weißem Burgunder hat hier vor allem der Gutedel sein Zuhause gefunden!

Gutedel Wein - ein edler Tropfen

Die malerische Region birgt einige exklusive Rebsorten. Unter anderem zeigt sich die hohe Qualitätskompetenz der Winzer an den verschiedenen Abfüllungen des Gutedel. Diese Traube mag weltweit weit verbreitet sein - zu edlen Tropfen gekeltert wird sie allerdings selten. In den meisten Fällen kommt sie als Tafelobst auf den Tisch. Sogar innerhalb Deutschlands wird sie ausschließlich im badischen Markgräflerland als Weinrebe angebaut. Die überdurchschnittlich vielen Niederschläge sowie die kräftige Lösslehm-Böden bieten optimale Bedingungen für ein gesundes Wachstum dieser Rebsorte!

Ein beliebter Wein aus Baden

Als Weißwein oder Sekt kommt die verarbeitete Traube am Ende flüssig in die Flasche. Sie zählt ohne Frage zu den beliebtesten Weißweinen aus Baden. Allgemein erinnert der Geruch an Nüsse, im Abgang ist der Gutedel Wein feinherb - begleitet von einer milden Säure. Allerdings gibt eine ganze Bandbreite von Weinen die aus der Gutedel Rebsorte verarbeitet werden: Von leichten Sommerweinen bis hin zu Spezialitäten im Prädikatswein-Bereich! Lange sollten Sie diesen Wein nicht lagern lassen, denn jung schmeckt er am besten. Als besondere Spielart zeigt sich die seltene und daher bei Kennern umso mehr geschätzte Rote Gutedel. Trotz des beinahe bräunlichen Farbtons, erhält man auch hier keinen Rotwein - sondern einen auf der Maische vergorenen Weißwein, der farblich leicht in einen Rose-Ton übergeht.

Anbau und Anspruch

Gutedel-Reben sind genügsam - weder sind die Beeren anfällig für Fäule, noch benötigen sie besondere Bodenverhältnisse. Obwohl sie feuchte und tiefe Böden bevorzugen, reift Gutedel dennoch auch auf flachen, verwitterten Gestein- und Kalkböden. Einzig bei allzu scharfen Winde kann es zu Krankheiten wie Stiellähme kommen. Die Reife der Traube erfolgt mittelfrüh, das durchschnittliche Mostgewicht liegt - fruchtbare Standorte vorausgesetzt - bei rund 100 Hektoliter pro Hektar. Spätere Ernten erhöhen die Qualität des Rebensaftes erheblich.

Die Vielfalt an Gutedel Wein in unserem Online Shop

Ganz egal, ob Wein für einen besonderen Anlass oder einen gemütlichen Abend - in unserem Online Shop finden Sie eine Vielzahl an Weinen, die aus der Gutedel Rebsorte verarbeitet wurden.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Martin Wassmer, Gutedel Markgräfler QbA trocken, 2017
Martin Wassmer, Gutedel Markgräfler QbA trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (8,93 € * / 1 Liter)
6,70 € *

Gutedel Wein - ein edler Tropfen

Die malerische Region birgt einige exklusive Rebsorten. Unter anderem zeigt sich die hohe Qualitätskompetenz der Winzer an den verschiedenen Abfüllungen des Gutedel. Diese Traube mag weltweit weit verbreitet sein - zu edlen Tropfen gekeltert wird sie allerdings selten. In den meisten Fällen kommt sie als Tafelobst auf den Tisch. Sogar innerhalb Deutschlands wird sie ausschließlich im badischen Markgräflerland als Weinrebe angebaut. Die überdurchschnittlich vielen Niederschläge sowie die kräftige Lösslehm-Böden bieten optimale Bedingungen für ein gesundes Wachstum dieser Rebsorte!

Ein beliebter Wein aus Baden

Als Weißwein oder Sekt kommt die verarbeitete Traube am Ende flüssig in die Flasche. Sie zählt ohne Frage zu den beliebtesten Weißweinen aus Baden. Allgemein erinnert der Geruch an Nüsse, im Abgang ist der Gutedel Wein feinherb - begleitet von einer milden Säure. Allerdings gibt eine ganze Bandbreite von Weinen die aus der Gutedel Rebsorte verarbeitet werden: Von leichten Sommerweinen bis hin zu Spezialitäten im Prädikatswein-Bereich! Lange sollten Sie diesen Wein nicht lagern lassen, denn jung schmeckt er am besten. Als besondere Spielart zeigt sich die seltene und daher bei Kennern umso mehr geschätzte Rote Gutedel. Trotz des beinahe bräunlichen Farbtons, erhält man auch hier keinen Rotwein - sondern einen auf der Maische vergorenen Weißwein, der farblich leicht in einen Rose-Ton übergeht.

Anbau und Anspruch

Gutedel-Reben sind genügsam - weder sind die Beeren anfällig für Fäule, noch benötigen sie besondere Bodenverhältnisse. Obwohl sie feuchte und tiefe Böden bevorzugen, reift Gutedel dennoch auch auf flachen, verwitterten Gestein- und Kalkböden. Einzig bei allzu scharfen Winde kann es zu Krankheiten wie Stiellähme kommen. Die Reife der Traube erfolgt mittelfrüh, das durchschnittliche Mostgewicht liegt - fruchtbare Standorte vorausgesetzt - bei rund 100 Hektoliter pro Hektar. Spätere Ernten erhöhen die Qualität des Rebensaftes erheblich.

Die Vielfalt an Gutedel Wein in unserem Online Shop

Ganz egal, ob Wein für einen besonderen Anlass oder einen gemütlichen Abend - in unserem Online Shop finden Sie eine Vielzahl an Weinen, die aus der Gutedel Rebsorte verarbeitet wurden.