Spätburgunder – edel, aber sehr empfindlich

Der Spätburgunder gehört zu den bekanntesten Reben der Welt und ist in so gut wie jedem Weinanbaugebiet rund um den Globus zu finden. Ursprünglich kommt der Spätburgunder aus Frankreich. Dank neuer Genanalysen konnte festgestellt werden, dass im Burgund – der Heimat der Rebe – schon zur Zeiten der Römer aus diesen außergewöhnlichen Trauben Spätburgunder Wein gekeltert wurde.
weiterlesen
Der Spätburgunder gehört zu den bekanntesten Reben der Welt und ist in so gut wie jedem Weinanbaugebiet rund um den Globus zu finden. Ursprünglich kommt der Spätburgunder aus Frankreich. Dank neuer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Spätburgunder – edel, aber sehr empfindlich
Der Spätburgunder gehört zu den bekanntesten Reben der Welt und ist in so gut wie jedem Weinanbaugebiet rund um den Globus zu finden. Ursprünglich kommt der Spätburgunder aus Frankreich. Dank neuer Genanalysen konnte festgestellt werden, dass im Burgund – der Heimat der Rebe – schon zur Zeiten der Römer aus diesen außergewöhnlichen Trauben Spätburgunder Wein gekeltert wurde.
Schwarzburgunder, Pinot Nero, Pinot Noir oder auch Blauburgunder – gute Trauben haben oft viele Namen und das trifft auch auf den Spätburgunder zu. Zu den charakteristischen Eigenschaften der Traube gehört neben ihrer zylindrischen oder leicht ovalen Form auch ihre dunkelblaue bis tief violette Farbe. Die Trauben sind nur mittelgroß und wachsen sehr dicht am Rebstock. Ihre Schale ist vergleichsmäßig dünn, was Spätburgunder Trauben auch zum beliebten „Naschobjekt“ macht.

Welchen „Charakter“ hat ein Spätburgunder Wein?

Damit Spätburgunder Wein seinen fruchtig-aromatischen Geschmack bekommt, der an reife Kirschen und Beeren erinnert, sollten die Rebstöcke auf einem möglichst kalkhaltigen Boden wachsen. Die Spätburgunder Trauben gelten als sehr empfindlich. Plötzliche Witterungsänderungen bekommen den Trauben für einem Spätburgunder Rotwein gar nicht gut. Frost hingegen macht ihnen wenig aus – es sei denn, dass es sich um einen späten Frost im Frühling handelt, denn das setzt den Trauben zu und nimmt geschmacklichen Einfluss auf den Spätburgunder Wein.

Unter den dunklen Traubensorten ist die Spätburgundertraube so etwas wie ein Star, denn wenn die Trauben geerntet werden, dann erstrahlen sie in einem sehr intensiven hellen Rot. Die Weine, die aus Spätburgundertrauben gekeltert werden, passen wunderbar zu einem Rinder- oder Wildbraten, aber auch zu vielen aromatischen Käsesorten wird gerne ein Spätburgunder Wein bzw. ein Pinot Noir getrunken.

Wo sind die besten Spätburgunder Weine zu Hause?

Es kommen viele hochwertige Spätburgunder Weine aus Frankreich (unter dem Namen Pinot Noir) – genauer gesagt, aus der historischen Landschaft der Region Burgund. Aber auch Spätburgunder Wein aus Deutschland hat sehr großes Potenzial und Ausbauvarianten zu bieten. Spätburgunder Wein aus Italien ist im Handel als Pinot Nero erhältlich. Spätburgunder Weine kommen ebenso aus Österreich, Neuseeland, Südafrika, Australien, Chile und den USA.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
4 von 4
Bickel-Stumpf, Twentysix  Rose QbA trocken, 2016/2017
Bickel-Stumpf, Twentysix Rose QbA trocken, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (12,67 € * / 1 Liter)
9,50 € *
Ferrari Rose Trentodoc
Ferrari Rose Trentodoc
Inhalt 0.75 Liter (34,53 € * / 1 Liter)
25,90 € *
La Scolca Rosa Chiara Vino da Tavola, 2015
La Scolca Rosa Chiara Vino da Tavola, 2015
Inhalt 0.75 Liter (13,87 € * / 1 Liter)
10,40 € *
Muratie Estate, Johanna Pinot Noir Rose, 2019
Muratie Estate, Johanna Pinot Noir Rose, 2019
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Montes, Outer Limits CGM, 2013
Montes, Outer Limits CGM, 2013
Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)
24,90 € *
Montes, Outer Limits Pinot Noir, 2014
Montes, Outer Limits Pinot Noir, 2014
Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)
24,90 € *
Anthonij Rupert, L’Ormarins Brut Rose, 2015
Anthonij Rupert, L’Ormarins Brut Rose, 2015
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Anthonij Rupert, L’Ormarins Brut Classique NV
Anthonij Rupert, L’Ormarins Brut Classique NV
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Francis Ford Coppola Winery, Sofia Rosé, 2015/2016
Francis Ford Coppola Winery, Sofia Rosé, 2015/2016
Inhalt 0.75 Liter (23,76 € * / 1 Liter)
17,82 € *
Cantina Terlan, Pinot Noir, 2014
Cantina Terlan, Pinot Noir, 2014
Inhalt 0.75 Liter (34,53 € * / 1 Liter)
25,90 € *
Lergenmüller, Spätburgunder QbA feinherb, 2017
Lergenmüller, Spätburgunder QbA feinherb, 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Lergenmüller, Pinot Noir QbA trocken, 2017
Lergenmüller, Pinot Noir QbA trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Kim Crawford, Pinot Noir, 2015
Kim Crawford, Pinot Noir, 2015
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Kaapzicht, Steytler Vision, 2008
Kaapzicht, Steytler Vision, 2008
Inhalt 0.75 Liter (42,67 € * / 1 Liter)
32,00 € *
Pongracz Rose
Pongracz Rose
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
4 von 4
Schwarzburgunder, Pinot Nero, Pinot Noir oder auch Blauburgunder – gute Trauben haben oft viele Namen und das trifft auch auf den Spätburgunder zu. Zu den charakteristischen Eigenschaften der Traube gehört neben ihrer zylindrischen oder leicht ovalen Form auch ihre dunkelblaue bis tief violette Farbe. Die Trauben sind nur mittelgroß und wachsen sehr dicht am Rebstock. Ihre Schale ist vergleichsmäßig dünn, was Spätburgunder Trauben auch zum beliebten „Naschobjekt“ macht.

Welchen „Charakter“ hat ein Spätburgunder Wein?

Damit Spätburgunder Wein seinen fruchtig-aromatischen Geschmack bekommt, der an reife Kirschen und Beeren erinnert, sollten die Rebstöcke auf einem möglichst kalkhaltigen Boden wachsen. Die Spätburgunder Trauben gelten als sehr empfindlich. Plötzliche Witterungsänderungen bekommen den Trauben für einem Spätburgunder Rotwein gar nicht gut. Frost hingegen macht ihnen wenig aus – es sei denn, dass es sich um einen späten Frost im Frühling handelt, denn das setzt den Trauben zu und nimmt geschmacklichen Einfluss auf den Spätburgunder Wein.

Unter den dunklen Traubensorten ist die Spätburgundertraube so etwas wie ein Star, denn wenn die Trauben geerntet werden, dann erstrahlen sie in einem sehr intensiven hellen Rot. Die Weine, die aus Spätburgundertrauben gekeltert werden, passen wunderbar zu einem Rinder- oder Wildbraten, aber auch zu vielen aromatischen Käsesorten wird gerne ein Spätburgunder Wein bzw. ein Pinot Noir getrunken.

Wo sind die besten Spätburgunder Weine zu Hause?

Es kommen viele hochwertige Spätburgunder Weine aus Frankreich (unter dem Namen Pinot Noir) – genauer gesagt, aus der historischen Landschaft der Region Burgund. Aber auch Spätburgunder Wein aus Deutschland hat sehr großes Potenzial und Ausbauvarianten zu bieten. Spätburgunder Wein aus Italien ist im Handel als Pinot Nero erhältlich. Spätburgunder Weine kommen ebenso aus Österreich, Neuseeland, Südafrika, Australien, Chile und den USA.