Weinlinie „Cal Y Canto”. Ehrliche Qualität zu sehr attraktiven Preisen

Jeder Weinfreund ist wohl schon mal über ein Sonderangebot gestolpert, das sich als echter Glücksgriff entpuppt hat. Schade nur, dass die Offerte irgendwann vorbei war und die Flasche dann wieder ein paar Euro mehr kostete. In Spanien nun gibt es ein Weingut, das solche „Sonderangebote“ quasi dauerhaft produziert und sich damit in vielen Ländern, unter anderem auch in Deutschland, eine wachsende Fangemeinde erarbeitet hat. Die Rede ist vom Weingut „Bodegas Isidro Milagro“ und seiner Erfolgslinie „Cal Y Canto“.
weiterlesen
Jeder Weinfreund ist wohl schon mal über ein Sonderangebot gestolpert, das sich als echter Glücksgriff entpuppt hat. Schade nur, dass die Offerte irgendwann vorbei war und die Flasche dann wieder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weinlinie „Cal Y Canto”. Ehrliche Qualität zu sehr attraktiven Preisen
Jeder Weinfreund ist wohl schon mal über ein Sonderangebot gestolpert, das sich als echter Glücksgriff entpuppt hat. Schade nur, dass die Offerte irgendwann vorbei war und die Flasche dann wieder ein paar Euro mehr kostete. In Spanien nun gibt es ein Weingut, das solche „Sonderangebote“ quasi dauerhaft produziert und sich damit in vielen Ländern, unter anderem auch in Deutschland, eine wachsende Fangemeinde erarbeitet hat. Die Rede ist vom Weingut „Bodegas Isidro Milagro“ und seiner Erfolgslinie „Cal Y Canto“.

Weine für einen wunderbaren Alltag

Um Missverständnissen von vornherein vorzubeugen, seien zwei Dinge gleich am Anfang gesagt. Zum einen, dass „Cal Y Canto“ wirklich nur eine Linie von mehreren ist, die von den Bodegas Isidro Milagro in ihren diversen Weingütern in den spanischen Anbaugebieten La Mancha und La Rioja produziert werden. Zum anderen, dass die Preise für „Cal Y Canto“ keine Sonderangebote sind, sondern tatsächlich so preiswert konzipiert werden. Warum man diese Weine dann trotzdem bei ausgesuchten Fachhändlern findet? Weil sie tatsächlich so gut sind, dass sie dort ohne Weiteres hingehören. Nur eben zu einem erstaunlichen Preis. Es sei darüber hinaus aber auch noch angemerkt, dass diese Linie nicht den Anspruch erhebt, Spitzenweine zu liefern. Vielmehr will sie „nur“ gut zu trinkende Alltagsweine bieten, die man sowohl solo als auch bei Tisch genießen kann. Das ist ihr mehr als gelungen!

Ein Rotwein, nicht nur für Männer

Für den roten „Cal Y Canto“ werden Trauben der Rebsorten Syrah, Merlot und Tempranillo verwendet. Die Stöcke wachsen auf kalkhaltigen Böden mit feinen Kieselsteinen. Kalk heißt auf Spanisch „Cal“, feine Kiesel haben dort den Namen „Canto“, womit auch schon der Name der kleinen, aber feinen Weinlinie erklärt wäre. „Cal Y Canto Tinto“ einen „Alltagswein“ zu nennen, ist zwar vom Weingut beabsichtigt, aber dennoch irgendwie untertrieben. Der Tropfen hat mehr als eine Auszeichnung bekommen und weist im Glas eine wunderbar tiefrote Farbe auf. Die Nase freut sich über eine Mischung aus fruchtigen und würzigen Aromen, bei denen man an Pfeffer, an Brombeeren und Kirschen denkt. Auch „männliche“ Düfte wie Tabak und Leder gesellen sich dezent dazu. Trotzdem schmeckt der Wein frisch und hinterlässt insgesamt einen sehr runden Eindruck.

Weiße Blüten, roséfarbene Frucht

Die Bodegas Isidro Milagro sind ein Familienunternehmen, das heute bereits in der dritten Generation geführt wird. Das Credo der Familie ist, ausschließlich qualitativ hochwertige Weine auf den Markt zu bringen. Mit diesem Anspruch und ihrem Gesamtprogramm hat sie es in die Top Ten der spanischen Weinproduzenten geschafft. Einer der sehr erfolgreichen Tropfen ist der „Cal Y Canto Blanco“. Dieser erschwingliche Weißwein wird als gleichzeitig „frisch, rassig und fruchtig“ beschrieben. Als Begleiter bei Tisch gibt es vor allem im Sommer eigentlich nichts, wozu er nicht passt. Der Tropfen macht sich ebenso gut zu einem einfachen Salat, der auf dem Balkon serviert wird, wie zu einem raffinierten Fischgericht. Er kann bestens zu Geflügel gereicht werden oder in Kombination mit jungen, frischen Käsesorten. Gekeltert wird der Cal Y Canto Blanco aus Trauben der Rebsorten Viura und Verdejo. Und natürlich, er wäre nicht aus dem Hause Bodegas Isidro Milagro, wenn er nicht auch solo klasse wäre. Etwa als Aperitif, aber auch immer sonst, wenn es ein richtig guter Wein für richtig kleines Geld sein soll. Gut zu wissen auch, dass dieser Wein mit seiner angenehmen Säure und seinen Aromen von frisch gemähtem Heu, weißen Blüten und Zitrusfrüchten in der Literflasche verkauft wird.

Bleibt zum guten Schluss noch der dritte im Bunde zu erwähnen, der Cal Y Canto Rosado. Er hat einen Preis, bei dem man wirklich zweimal hinschauen muss und meint, im Discounter zu stehen. Der sortenreine Tropfen aus Reben der Syrah kostet in aller Regel nur wenige Euro, ist aber dennoch (oder gerade deshalb?) ein echter Genuss. Im Sommer macht er sich gut als Aperitif, man kann ihn aber genauso gut das ganze Jahr über zu leichten Fischgerichten oder zur Vorspeise kombinieren. Im Glas hat er ein großartiges, kräftiges Pink, der Nase serviert er viel Frische und Noten von roten Beeren, den Gaumen verwöhnt er mit feiner Frucht und der Abgang ist einfach glänzend.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Bodegas Isidro Milagro, Cal y Canto Tinto, 2018
Bodegas Isidro Milagro, Cal y Canto Tinto, 2018
Inhalt 0.75 Liter (5,20 € * / 1 Liter)
3,90 € *

Weine für einen wunderbaren Alltag

Um Missverständnissen von vornherein vorzubeugen, seien zwei Dinge gleich am Anfang gesagt. Zum einen, dass „Cal Y Canto“ wirklich nur eine Linie von mehreren ist, die von den Bodegas Isidro Milagro in ihren diversen Weingütern in den spanischen Anbaugebieten La Mancha und La Rioja produziert werden. Zum anderen, dass die Preise für „Cal Y Canto“ keine Sonderangebote sind, sondern tatsächlich so preiswert konzipiert werden. Warum man diese Weine dann trotzdem bei ausgesuchten Fachhändlern findet? Weil sie tatsächlich so gut sind, dass sie dort ohne Weiteres hingehören. Nur eben zu einem erstaunlichen Preis. Es sei darüber hinaus aber auch noch angemerkt, dass diese Linie nicht den Anspruch erhebt, Spitzenweine zu liefern. Vielmehr will sie „nur“ gut zu trinkende Alltagsweine bieten, die man sowohl solo als auch bei Tisch genießen kann. Das ist ihr mehr als gelungen!

Ein Rotwein, nicht nur für Männer

Für den roten „Cal Y Canto“ werden Trauben der Rebsorten Syrah, Merlot und Tempranillo verwendet. Die Stöcke wachsen auf kalkhaltigen Böden mit feinen Kieselsteinen. Kalk heißt auf Spanisch „Cal“, feine Kiesel haben dort den Namen „Canto“, womit auch schon der Name der kleinen, aber feinen Weinlinie erklärt wäre. „Cal Y Canto Tinto“ einen „Alltagswein“ zu nennen, ist zwar vom Weingut beabsichtigt, aber dennoch irgendwie untertrieben. Der Tropfen hat mehr als eine Auszeichnung bekommen und weist im Glas eine wunderbar tiefrote Farbe auf. Die Nase freut sich über eine Mischung aus fruchtigen und würzigen Aromen, bei denen man an Pfeffer, an Brombeeren und Kirschen denkt. Auch „männliche“ Düfte wie Tabak und Leder gesellen sich dezent dazu. Trotzdem schmeckt der Wein frisch und hinterlässt insgesamt einen sehr runden Eindruck.

Weiße Blüten, roséfarbene Frucht

Die Bodegas Isidro Milagro sind ein Familienunternehmen, das heute bereits in der dritten Generation geführt wird. Das Credo der Familie ist, ausschließlich qualitativ hochwertige Weine auf den Markt zu bringen. Mit diesem Anspruch und ihrem Gesamtprogramm hat sie es in die Top Ten der spanischen Weinproduzenten geschafft. Einer der sehr erfolgreichen Tropfen ist der „Cal Y Canto Blanco“. Dieser erschwingliche Weißwein wird als gleichzeitig „frisch, rassig und fruchtig“ beschrieben. Als Begleiter bei Tisch gibt es vor allem im Sommer eigentlich nichts, wozu er nicht passt. Der Tropfen macht sich ebenso gut zu einem einfachen Salat, der auf dem Balkon serviert wird, wie zu einem raffinierten Fischgericht. Er kann bestens zu Geflügel gereicht werden oder in Kombination mit jungen, frischen Käsesorten. Gekeltert wird der Cal Y Canto Blanco aus Trauben der Rebsorten Viura und Verdejo. Und natürlich, er wäre nicht aus dem Hause Bodegas Isidro Milagro, wenn er nicht auch solo klasse wäre. Etwa als Aperitif, aber auch immer sonst, wenn es ein richtig guter Wein für richtig kleines Geld sein soll. Gut zu wissen auch, dass dieser Wein mit seiner angenehmen Säure und seinen Aromen von frisch gemähtem Heu, weißen Blüten und Zitrusfrüchten in der Literflasche verkauft wird.

Bleibt zum guten Schluss noch der dritte im Bunde zu erwähnen, der Cal Y Canto Rosado. Er hat einen Preis, bei dem man wirklich zweimal hinschauen muss und meint, im Discounter zu stehen. Der sortenreine Tropfen aus Reben der Syrah kostet in aller Regel nur wenige Euro, ist aber dennoch (oder gerade deshalb?) ein echter Genuss. Im Sommer macht er sich gut als Aperitif, man kann ihn aber genauso gut das ganze Jahr über zu leichten Fischgerichten oder zur Vorspeise kombinieren. Im Glas hat er ein großartiges, kräftiges Pink, der Nase serviert er viel Frische und Noten von roten Beeren, den Gaumen verwöhnt er mit feiner Frucht und der Abgang ist einfach glänzend.