Tinta Barroca Wein

Tinta Barroca ist eine der sechs bedeutendsten Rotwein-Sorten, die für die Herstellung des Portweines verwendet wird. Erst spät erkannten Winzer das enorm große Potenzial der Tinta Barroca Rebsorte: Mittlerweile werden aus ihr sanfte, fruchtige Weine mit einem kraftvollen Charakter kreiert. Vor allem in Südafrika und Portugal wird der Tinta Barroca Wein gerne vinifiziert. Hier stimmen die Voraussetzung einfach zu 100 Prozent: Trockene Gebiete mit warmen Tagen, milden Nächten und Böden aus Granit, Gneis sowie Schiefer!
weiterlesen
Tinta Barroca ist eine der sechs bedeutendsten Rotwein-Sorten, die für die Herstellung des Portweines verwendet wird. Erst spät erkannten Winzer das enorm große Potenzial der Tinta Barroca... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tinta Barroca Wein
Tinta Barroca ist eine der sechs bedeutendsten Rotwein-Sorten, die für die Herstellung des Portweines verwendet wird. Erst spät erkannten Winzer das enorm große Potenzial der Tinta Barroca Rebsorte: Mittlerweile werden aus ihr sanfte, fruchtige Weine mit einem kraftvollen Charakter kreiert. Vor allem in Südafrika und Portugal wird der Tinta Barroca Wein gerne vinifiziert. Hier stimmen die Voraussetzung einfach zu 100 Prozent: Trockene Gebiete mit warmen Tagen, milden Nächten und Böden aus Granit, Gneis sowie Schiefer!

Trockene Gebiete sind Grundvoraussetzung für Tinta Barroca Wein

Die Herkunft des Tinta Barroca ist bis heute noch nicht geklärt. Experten nehmen an, dass die Rebsorte in enger Verbindung mit der Sorte Touriga Franca, die ebenfalls im Portwein Verwendung findet und aus Portugal stammt, steht. Tinta Barroca ist auch unter den Namen Baroccas, Barocca, Boca de Mina, Tinta das Baroccas, Tinta Barocca, Tinta Gorda, Tinta Grossa und Tinta Vigaria bekannt.
Seit vielen Jahrhunderten wird sie in den nach Norden ausgerichteten Hanglagen des Douro-Tals in Portugal angebaut. Hier gedeihen die Trauben auf rund 7.200 Hektar. Auch in den Weinbergen von Südafrika schenken die Winzer der Rebsorte große Beachtung. Hier wird sie auf circa 490 Hektar kultiviert. Kleinere Bestände an Tinta Barroca Trauben sind in der Schweiz vorzufinden.
Wenn andere Rebstöcke kurz vor dem Austrocknen sind, blüht Tinta Barroca erst richtig auf. Selbst in von Dürre geplagten Jahrgängen können noch vergleichsweise hohe Erträge erzielt werden. Aus diesem Grund können sich Winzer mit Tinta Barroca gut gegen Ernteausfälle absichern.

Portwein? Sortenrein? Oder als Cuvée?

Die Tinta Barroca Weine sind vor allem sehr fruchtig, süß und weich, was die Trauben zu einer tollen Komponente sowohl der Portweine aus Portugal, als auch der Rotweine aus Südafrika macht.
Sortenreine Rotweine aus Portugal und Südafrika sind ein purer Genuss: Zarte Aromen von unzähligen Beeren machen sich in der Nase breit. Hinzu kommen Nuancen von Kakao, Rauch, Vanille Schokolade und Gewürzen. Die gut eingebundenen Tannine präsentieren sich am Gaumen sehr ausgewogen und im Abgang ist der Tinta Barroca Wein sehr dicht und füllig.
Oftmals werden sie auch mit säurehaltigen Rebsorten verschnitten, die dem Wein eine packende und frische Note verleihen. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist der Tres Vermelhos des Weingutes Allesverloren, der aus den Rebsorten Souzao,Tinta Barocca und Touriga Nacional hergestellt wird. Ebenso einzigartig ist der Rosewein Tinta Rose aus dem Hause Allesverloren. Kostprobe gefällig?

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Allesverloren, Tinta Barocca, 2016
Allesverloren, Tinta Barocca, 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,40 € * / 1 Liter)
10,80 € *
Allesverloren, Tres Vermelhos, 2013
Allesverloren, Tres Vermelhos, 2013
Inhalt 0.75 Liter (25,20 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Allesverloren, Tinta Rose, 2017
Allesverloren, Tinta Rose, 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *

Trockene Gebiete sind Grundvoraussetzung für Tinta Barroca Wein

Die Herkunft des Tinta Barroca ist bis heute noch nicht geklärt. Experten nehmen an, dass die Rebsorte in enger Verbindung mit der Sorte Touriga Franca, die ebenfalls im Portwein Verwendung findet und aus Portugal stammt, steht. Tinta Barroca ist auch unter den Namen Baroccas, Barocca, Boca de Mina, Tinta das Baroccas, Tinta Barocca, Tinta Gorda, Tinta Grossa und Tinta Vigaria bekannt.
Seit vielen Jahrhunderten wird sie in den nach Norden ausgerichteten Hanglagen des Douro-Tals in Portugal angebaut. Hier gedeihen die Trauben auf rund 7.200 Hektar. Auch in den Weinbergen von Südafrika schenken die Winzer der Rebsorte große Beachtung. Hier wird sie auf circa 490 Hektar kultiviert. Kleinere Bestände an Tinta Barroca Trauben sind in der Schweiz vorzufinden.
Wenn andere Rebstöcke kurz vor dem Austrocknen sind, blüht Tinta Barroca erst richtig auf. Selbst in von Dürre geplagten Jahrgängen können noch vergleichsweise hohe Erträge erzielt werden. Aus diesem Grund können sich Winzer mit Tinta Barroca gut gegen Ernteausfälle absichern.

Portwein? Sortenrein? Oder als Cuvée?

Die Tinta Barroca Weine sind vor allem sehr fruchtig, süß und weich, was die Trauben zu einer tollen Komponente sowohl der Portweine aus Portugal, als auch der Rotweine aus Südafrika macht.
Sortenreine Rotweine aus Portugal und Südafrika sind ein purer Genuss: Zarte Aromen von unzähligen Beeren machen sich in der Nase breit. Hinzu kommen Nuancen von Kakao, Rauch, Vanille Schokolade und Gewürzen. Die gut eingebundenen Tannine präsentieren sich am Gaumen sehr ausgewogen und im Abgang ist der Tinta Barroca Wein sehr dicht und füllig.
Oftmals werden sie auch mit säurehaltigen Rebsorten verschnitten, die dem Wein eine packende und frische Note verleihen. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist der Tres Vermelhos des Weingutes Allesverloren, der aus den Rebsorten Souzao,Tinta Barocca und Touriga Nacional hergestellt wird. Ebenso einzigartig ist der Rosewein Tinta Rose aus dem Hause Allesverloren. Kostprobe gefällig?