Ugni Blanc Wein

Die weiße Rebsorte Ugni Blanc gilt als eine der ältesten und meist angebauten Rebsorten in Italien und Frankreich. Zudem ist sie ausgesprochen ertragreich. Vielen Weinliebhabern ist die Ugni Blanc auch als Trebbiano geläufig.
weiterlesen
Die weiße Rebsorte Ugni Blanc gilt als eine der ältesten und meist angebauten Rebsorten in Italien und Frankreich. Zudem ist sie ausgesprochen ertragreich. Vielen Weinliebhabern ist die Ugni Blanc... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ugni Blanc Wein
Die weiße Rebsorte Ugni Blanc gilt als eine der ältesten und meist angebauten Rebsorten in Italien und Frankreich. Zudem ist sie ausgesprochen ertragreich. Vielen Weinliebhabern ist die Ugni Blanc auch als Trebbiano geläufig.

Rhone Weisswein – Wein mit Tradition

Das französische Weinbaugebiet Rhone erstreckt sich auf einem 200 Kilometer langen Teilstück der Rhone zwischen Vienne und Avignon. Das Gebiet hat eine lange Tradition im Weinbau und ist eine der ältesten französischen Weinregionen. Im Weinbaugebiet Rhone werden zahlreiche hochwertige Weine angebaut. Auf einer Rebfläche von über 60.000 Hektar werden zahlreiche Rotwein- und Weißwein-Rebsorten gepflanzt. Eine bekannte Weißwein-Rebsorte ist die geschichtsträchtige Ugni Blanc. Die Rebsorte wurde wahrscheinlich im 14. Jahrhundert von Italien nach Frankreich gebracht, als sich der Hof des Papstes in Avignon niederließ.

Ugni Blanc – eine bescheidene Rebsorte

Die Rebsorte Ugni Blanc ist eine kleinbeerige Variation der Trebbiano. Sie ist mittel bis spät reifend und hat eine gute Resistenz gegen Echten Mehltau und Botrytis. Anfällig ist sie jedoch für Eutypiose und Falschen Mehltau. Die mit der Rebsorte hergestellten Weißweine sind hell und fein und geschmacklich relativ neutral und alkoholarm. Als Cuvée-Partner bringt die Traube eine schlanke Säure, die manch einer eher weichen Rebsorte mehr Charakter gibt. Die Ugni Blanc bietet zudem Eleganz und frische Frucht. In den Rhone Weinen wird die Traube beispielsweise in Luberon und Ventoux verwendet.
Die Ugni Blanc ist eine der wichtigsten Trauben der französischen Weinbaugebiete. Auf ungefähr 100.000 Hektar wird die Ugni Blanc hier angebaut. Zudem ist diese Rebsorte sehr ertragreich, doch liest man ihren Namen selten auf einem Etikett. Dies rührt daher, dass die Ugni Blanc nur selten rein ausgebaut vorkommt.

Auch für Cognac geeignet

Die Rebsorte wird auch häufig im Cognac-Gebiet angebaut. Hier ist sie jedoch unter dem Namen Saint Emilion weitaus geläufiger. Der helle und säurehaltige Wein der Ugni Blanc ist eine sehr gute Grundlage für die Destillation. Daher ist die Traube für die Cognac-Herstellung sehr beliebt.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Chapoutier, La Ciboise Lubéron Blanc AOC,2016
Chapoutier, La Ciboise Lubéron Blanc AOC,2016
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Famille Perrin, Luberon Blanc AOP, 2017
Famille Perrin, Luberon Blanc AOP, 2017
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *

Rhone Weisswein – Wein mit Tradition

Das französische Weinbaugebiet Rhone erstreckt sich auf einem 200 Kilometer langen Teilstück der Rhone zwischen Vienne und Avignon. Das Gebiet hat eine lange Tradition im Weinbau und ist eine der ältesten französischen Weinregionen. Im Weinbaugebiet Rhone werden zahlreiche hochwertige Weine angebaut. Auf einer Rebfläche von über 60.000 Hektar werden zahlreiche Rotwein- und Weißwein-Rebsorten gepflanzt. Eine bekannte Weißwein-Rebsorte ist die geschichtsträchtige Ugni Blanc. Die Rebsorte wurde wahrscheinlich im 14. Jahrhundert von Italien nach Frankreich gebracht, als sich der Hof des Papstes in Avignon niederließ.

Ugni Blanc – eine bescheidene Rebsorte

Die Rebsorte Ugni Blanc ist eine kleinbeerige Variation der Trebbiano. Sie ist mittel bis spät reifend und hat eine gute Resistenz gegen Echten Mehltau und Botrytis. Anfällig ist sie jedoch für Eutypiose und Falschen Mehltau. Die mit der Rebsorte hergestellten Weißweine sind hell und fein und geschmacklich relativ neutral und alkoholarm. Als Cuvée-Partner bringt die Traube eine schlanke Säure, die manch einer eher weichen Rebsorte mehr Charakter gibt. Die Ugni Blanc bietet zudem Eleganz und frische Frucht. In den Rhone Weinen wird die Traube beispielsweise in Luberon und Ventoux verwendet.
Die Ugni Blanc ist eine der wichtigsten Trauben der französischen Weinbaugebiete. Auf ungefähr 100.000 Hektar wird die Ugni Blanc hier angebaut. Zudem ist diese Rebsorte sehr ertragreich, doch liest man ihren Namen selten auf einem Etikett. Dies rührt daher, dass die Ugni Blanc nur selten rein ausgebaut vorkommt.

Auch für Cognac geeignet

Die Rebsorte wird auch häufig im Cognac-Gebiet angebaut. Hier ist sie jedoch unter dem Namen Saint Emilion weitaus geläufiger. Der helle und säurehaltige Wein der Ugni Blanc ist eine sehr gute Grundlage für die Destillation. Daher ist die Traube für die Cognac-Herstellung sehr beliebt.