Salomon Undhof Weine

Salomon Undhof ist ein echtes Urgestein unter den Weingütern in Österreich. Während seiner bereits 222 Jahre langen Geschichte konnte das Familienweingut einige der besten Lagen in Niederösterreich erwerben, darunter auch eine Reihe der begehrten Ersten Lagen. Die Weine aus dem Hause Salomon spiegeln wunderbar die Qualität dieser Ausnahme-Lagen wider. Hier sind mehrere Jahrhunderte Winzererfahrung am Werk, denn die Familie Salomon stammt ursprünglich von Kapuzinermönchen ab, die zu den Pionieren des Weinbaus in der Kremstal Region zählen. .
weiterlesen
Salomon Undhof ist ein echtes Urgestein unter den Weingütern in Österreich. Während seiner bereits 222 Jahre langen Geschichte konnte das Familienweingut einige der besten Lagen in Niederösterreich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Salomon Undhof Weine
Salomon Undhof ist ein echtes Urgestein unter den Weingütern in Österreich. Während seiner bereits 222 Jahre langen Geschichte konnte das Familienweingut einige der besten Lagen in Niederösterreich erwerben, darunter auch eine Reihe der begehrten Ersten Lagen. Die Weine aus dem Hause Salomon spiegeln wunderbar die Qualität dieser Ausnahme-Lagen wider. Hier sind mehrere Jahrhunderte Winzererfahrung am Werk, denn die Familie Salomon stammt ursprünglich von Kapuzinermönchen ab, die zu den Pionieren des Weinbaus in der Kremstal Region zählen. .

Kristallklare Weine mit feiner Mineralität

Die Salomon Undhof Weine stammen aus den steilen Hanglagen entlang der Donau. Der Boden der höheren Hanglagen besteht in erster Linie aus Urgestein und ist vor allem mit Riesling bepflanzt. Tatsächlich ist der Riesling für rund 50% der Weinproduktion von Salomon Undhof verantwortlich - eine beachtliche Menge, denn von der österreichischen Gesamtproduktion macht der Riesling gerade mal 4% aus. Eine weitere wichtige Rolle spielt natürlich der Grüne Veltliner, der vor allem in den tieferen Hanglagen angepflanzt wird. Hier auf dem verwitterten Lössboden fühlt sich diese Sorte besonders wohl.

Die Salomon Undhof Weine repräsentieren sehr deutlich den unterschiedlichen Charakter der verschiedenen Lagen, aus denen sie gewonnen werden. Der Riesling mit seinen angenehmen floralen Noten fällt äußerst aromatisch aus und zählt zu den besten Weißweinen des Kremstals. Der Grüne Veltliner dagegen ist kräftiger und enthält die berühmten Pfeffer-Aromen, für welche die Region so berühmt ist.

Der Erfolg der Salomon Undhof Weine basiert auf dem simplen Prinzip, ihre Weine aus hervorragenden Lagen zu gewinnen. Die Weinberge werden rein von Hand bearbeit, eine aufwendige und heute selten gewordener Prozess - vor allem, da es sich dabei um steile Hanglagen handelt. Bert Salomon verwendet ausschließlich Naturhefen und legt Wert darauf, sich im Weinkeller möglichst wenig in den natürlichen Gärprozess der Weine einzumischen. Er richtet sich dabei nach den Vorgaben der Kontrollierten Integrierten Produktion (KIP), einem umweltfreundlichen Ansatz zur Landwirtschaft und zum Weinbau. Diese schreiben einen nachhaltigen und biologischen Ansatz bei der Beschneidung der Rebstöcke, dem Blattdach-Management und bei der Weinlese vor.

Trendsetter im österreichischen Weinbau

Die Familie Salomon produziert nicht nur erstklassige Weine, sondern ist auch ein echter Trendsetter in der österreichischen Weinindustrie. Im Laufe der letzten Hundert Jahre konnten sie bereits eine ganze Reihe wichtiger Meilensteine erreichen. Fritz Salomon war zum Beispiel der erste, der 1932 Gutsweine in der Region Kremstal und Wachau abfüllte und in die USA exportierte. Sein Sohn Erich machte - inspiriert vom französischen Hospices du Beaune - aus dem verfallenen Kloster Und die erste Vinothek Österreichs. Heute ist hier eine der renommiertesten Winzerschulen Österreichs zu Hause und auch die niederösterreichische Weinmesse wird an diesem Ort abgehalten.

Erichs Bruder Bert Salomon übernahm 2002 die Leitung des Weinguts und war maßgeblich daran beteiligt, das DAC Appellations System mit seinen Bezeichnungen der Klassik und Reserve Stilen, sowie der "Erste Lagen" Klassifikation in der Region einzuführen. Darüber hinaus ist das Weingut Gründungsmitglied der Vereinigung Traditionsweingüter Österreich. Bert Salomon bleibt weiterhin umtriebig, denn er betreibt heute neben dem Familienweingut eine weitere Domäne am südaustralischen Finniss River und ist in zahlreichen weiteren Weinbauprojekten involviert. Irgendwie schafft er es dabei dennoch, nicht nur den Überblick zu behalten, sondern weiterhin mit seinem österreichischen Weingut herausragende Weine abzuliefern. Der Grüne Veltliner und Riesling aus dem Hause Salomon Undhof gelten als der Standard, an denen sich andere österreichische Weißweine messen müssen. Kein Wunder, dass diese edlen Tropfen inzwischen von den Weinkarten einiger der besten europäischen Restaurants nicht mehr wegzudenken sind. Die Erfolgsgeschichte der Familie Salomon wird wohl auch in Zukunft nicht abreißen, denn mit dem Nachwuchs von Bert und Gertrud steht bereits die nächste Generation in den Startlöchern.

Filter schließen
von bis

Kristallklare Weine mit feiner Mineralität

Die Salomon Undhof Weine stammen aus den steilen Hanglagen entlang der Donau. Der Boden der höheren Hanglagen besteht in erster Linie aus Urgestein und ist vor allem mit Riesling bepflanzt. Tatsächlich ist der Riesling für rund 50% der Weinproduktion von Salomon Undhof verantwortlich - eine beachtliche Menge, denn von der österreichischen Gesamtproduktion macht der Riesling gerade mal 4% aus. Eine weitere wichtige Rolle spielt natürlich der Grüne Veltliner, der vor allem in den tieferen Hanglagen angepflanzt wird. Hier auf dem verwitterten Lössboden fühlt sich diese Sorte besonders wohl.

Die Salomon Undhof Weine repräsentieren sehr deutlich den unterschiedlichen Charakter der verschiedenen Lagen, aus denen sie gewonnen werden. Der Riesling mit seinen angenehmen floralen Noten fällt äußerst aromatisch aus und zählt zu den besten Weißweinen des Kremstals. Der Grüne Veltliner dagegen ist kräftiger und enthält die berühmten Pfeffer-Aromen, für welche die Region so berühmt ist.

Der Erfolg der Salomon Undhof Weine basiert auf dem simplen Prinzip, ihre Weine aus hervorragenden Lagen zu gewinnen. Die Weinberge werden rein von Hand bearbeit, eine aufwendige und heute selten gewordener Prozess - vor allem, da es sich dabei um steile Hanglagen handelt. Bert Salomon verwendet ausschließlich Naturhefen und legt Wert darauf, sich im Weinkeller möglichst wenig in den natürlichen Gärprozess der Weine einzumischen. Er richtet sich dabei nach den Vorgaben der Kontrollierten Integrierten Produktion (KIP), einem umweltfreundlichen Ansatz zur Landwirtschaft und zum Weinbau. Diese schreiben einen nachhaltigen und biologischen Ansatz bei der Beschneidung der Rebstöcke, dem Blattdach-Management und bei der Weinlese vor.

Trendsetter im österreichischen Weinbau

Die Familie Salomon produziert nicht nur erstklassige Weine, sondern ist auch ein echter Trendsetter in der österreichischen Weinindustrie. Im Laufe der letzten Hundert Jahre konnten sie bereits eine ganze Reihe wichtiger Meilensteine erreichen. Fritz Salomon war zum Beispiel der erste, der 1932 Gutsweine in der Region Kremstal und Wachau abfüllte und in die USA exportierte. Sein Sohn Erich machte - inspiriert vom französischen Hospices du Beaune - aus dem verfallenen Kloster Und die erste Vinothek Österreichs. Heute ist hier eine der renommiertesten Winzerschulen Österreichs zu Hause und auch die niederösterreichische Weinmesse wird an diesem Ort abgehalten.

Erichs Bruder Bert Salomon übernahm 2002 die Leitung des Weinguts und war maßgeblich daran beteiligt, das DAC Appellations System mit seinen Bezeichnungen der Klassik und Reserve Stilen, sowie der "Erste Lagen" Klassifikation in der Region einzuführen. Darüber hinaus ist das Weingut Gründungsmitglied der Vereinigung Traditionsweingüter Österreich. Bert Salomon bleibt weiterhin umtriebig, denn er betreibt heute neben dem Familienweingut eine weitere Domäne am südaustralischen Finniss River und ist in zahlreichen weiteren Weinbauprojekten involviert. Irgendwie schafft er es dabei dennoch, nicht nur den Überblick zu behalten, sondern weiterhin mit seinem österreichischen Weingut herausragende Weine abzuliefern. Der Grüne Veltliner und Riesling aus dem Hause Salomon Undhof gelten als der Standard, an denen sich andere österreichische Weißweine messen müssen. Kein Wunder, dass diese edlen Tropfen inzwischen von den Weinkarten einiger der besten europäischen Restaurants nicht mehr wegzudenken sind. Die Erfolgsgeschichte der Familie Salomon wird wohl auch in Zukunft nicht abreißen, denn mit dem Nachwuchs von Bert und Gertrud steht bereits die nächste Generation in den Startlöchern.