Babich Wein

Das Weingut Babich wurde bereits 1916 gegründet und ist eines der größten neuseeländischen Winzereien, das sich in Familienbesitz befindet. Das Unternehmen hat sich zu einem der wichtigsten Akteure der Weinszene in Neuseland entwickelt und betreibt heute Weingüter in Auckland, Hawke's Bay und Marlborough. Babich Weine werden inzwischen in alle Welt exportiert. Die Geschichte dieses Weinguts beginnt mit Josip Petrov Babich, einem Sohn kroatischer Bauern. Er floh im Jahr 1910 zusammen mit seinem Bruder nach Neuseeland, um der Einberufung in die Armee zu entgehen und um in der Neuen Welt sein Glück zu finden. 1916 begann er damit, in einem kleinen Holzschuppen seine ersten Weine herzustellen. Ganz klassisch zerstampfte er dazu das Rebgut noch mit seinen nackten Füssen. Die so gewonnenen Weine wurden anschließend in einem kleinen Laden verkauft. Wer hätte gedacht, dass sich aus diesen bescheidenen Anfängen eine derartige Erfolgsgeschichte entwickeln würde?
weiterlesen
Das Weingut Babich wurde bereits 1916 gegründet und ist eines der größten neuseeländischen Winzereien, das sich in Familienbesitz befindet. Das Unternehmen hat sich zu einem der wichtigsten Akteure... mehr erfahren »
Fenster schließen
Babich Wein
Das Weingut Babich wurde bereits 1916 gegründet und ist eines der größten neuseeländischen Winzereien, das sich in Familienbesitz befindet. Das Unternehmen hat sich zu einem der wichtigsten Akteure der Weinszene in Neuseland entwickelt und betreibt heute Weingüter in Auckland, Hawke's Bay und Marlborough. Babich Weine werden inzwischen in alle Welt exportiert. Die Geschichte dieses Weinguts beginnt mit Josip Petrov Babich, einem Sohn kroatischer Bauern. Er floh im Jahr 1910 zusammen mit seinem Bruder nach Neuseeland, um der Einberufung in die Armee zu entgehen und um in der Neuen Welt sein Glück zu finden. 1916 begann er damit, in einem kleinen Holzschuppen seine ersten Weine herzustellen. Ganz klassisch zerstampfte er dazu das Rebgut noch mit seinen nackten Füssen. Die so gewonnenen Weine wurden anschließend in einem kleinen Laden verkauft. Wer hätte gedacht, dass sich aus diesen bescheidenen Anfängen eine derartige Erfolgsgeschichte entwickeln würde?

Fast 100 Jahre Erfolg im Weinbau

Die harte Arbeit des Einwanderers zahlte sich aus, denn bis zum Ende der 1930er Jahre besaß Babich bereits mehrere Hektar Rebfläche und verkaufte jedes Jahr 3.000 Gallonen Wein an Kunden in ganz Auckland. Während der 1950er Jahre gab er das Ruder an seine beiden Söhne ab, die während dem Weinboom der 1960er Jahre die Zeichen der Zeit erkannten und massiv in die Expansion der eigenen Winzerei investierten. Die 1970er Jahre waren gekennzeichnet durch einen Ausbau des Distributionsnetzwerkes, was dazu führte, dass die preisgekrönten Babich Weine nun in ganz Neuseeland verkauft wurden. In den 1980er Jahren begann erstmals der Export auch in ausländische Märkte und in den 1990er Jahren investierte das Weingut viel Kapital in Premium-Lagen in Hawke's Bay.

Josip Babich hatte sich längst einen Legendenstatus in der neuseeländischen Weinindustrie erarbeitet, als er im August 1983 verstarb. Während einer Zeit, in der Weine aus Neuseeland alles andere als gefragt waren, schaffte der Winzer es, sich einen Namen für qualitativ hochwertige Weine mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis machen. Nach mehreren Jahren konstanten Wachstums ist das Weingut Babich auch heute noch im Familienbesitz und gilt als eines der besten in ganz Neuseeland. Darüber hinaus ist die Erfolgsgeschichte des Weinguts eine echte Motivation für angehende Winzer, denn der Gründer schaffte es allein mit harter Arbeit und einer großen Vision bis an die Spitze der neuseeländischen Weinszene. Dies und die bedingungslose Ausrichtung auf Kundenservice und -zufriedenheit sorgen dafür, dass das Weingut Babich nicht nur eines der größten, sondern auch der meist respektierten in Neuseeland ist.

Preisgekrönte Spitzenweine aus Neuseeland

In welch hoher Liga die Babich Weine spielen, zeigt sich nicht zuletzt an der Menge an Awards, die diese edlen Tropfen einheimsen konnten. Der Sauvignon Blanc Black Label gewann gleich mehrfach Gold - bei der Korean Wine Challenge 2014, den China Wine & Spirits Awards 2013 und den Decanter World Wine Awards 2014. Darüber hinaus wurde dieser Wein mit einer "Double Gold" Medaille bei der Fingers Lake International Wine Competition 2014 und einer "Blue Gold" Medaille bei Sydney International Wine Competition 2014 ausgezeichnet. Auch der Babich Sauvignon Blanc ist mehrfach preisgekrönt und gewann unter anderem eine Silbermedaille bei der NZ International Wine Show 2013, sowie eine weitere Silbermedaille bei den China Wine & Spirits Awards 2014 in der Kategorie "Best Value".

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Babich, Sauvignon Blanc, 2013/2014
Babich, Sauvignon Blanc, 2013/2014
Inhalt 0.75 Liter (13,87 € * / 1 Liter)
10,40 € *
Babich, Sauvignon Blanc Black Label, 2016
Babich, Sauvignon Blanc Black Label, 2016
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *

Fast 100 Jahre Erfolg im Weinbau

Die harte Arbeit des Einwanderers zahlte sich aus, denn bis zum Ende der 1930er Jahre besaß Babich bereits mehrere Hektar Rebfläche und verkaufte jedes Jahr 3.000 Gallonen Wein an Kunden in ganz Auckland. Während der 1950er Jahre gab er das Ruder an seine beiden Söhne ab, die während dem Weinboom der 1960er Jahre die Zeichen der Zeit erkannten und massiv in die Expansion der eigenen Winzerei investierten. Die 1970er Jahre waren gekennzeichnet durch einen Ausbau des Distributionsnetzwerkes, was dazu führte, dass die preisgekrönten Babich Weine nun in ganz Neuseeland verkauft wurden. In den 1980er Jahren begann erstmals der Export auch in ausländische Märkte und in den 1990er Jahren investierte das Weingut viel Kapital in Premium-Lagen in Hawke's Bay.

Josip Babich hatte sich längst einen Legendenstatus in der neuseeländischen Weinindustrie erarbeitet, als er im August 1983 verstarb. Während einer Zeit, in der Weine aus Neuseeland alles andere als gefragt waren, schaffte der Winzer es, sich einen Namen für qualitativ hochwertige Weine mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis machen. Nach mehreren Jahren konstanten Wachstums ist das Weingut Babich auch heute noch im Familienbesitz und gilt als eines der besten in ganz Neuseeland. Darüber hinaus ist die Erfolgsgeschichte des Weinguts eine echte Motivation für angehende Winzer, denn der Gründer schaffte es allein mit harter Arbeit und einer großen Vision bis an die Spitze der neuseeländischen Weinszene. Dies und die bedingungslose Ausrichtung auf Kundenservice und -zufriedenheit sorgen dafür, dass das Weingut Babich nicht nur eines der größten, sondern auch der meist respektierten in Neuseeland ist.

Preisgekrönte Spitzenweine aus Neuseeland

In welch hoher Liga die Babich Weine spielen, zeigt sich nicht zuletzt an der Menge an Awards, die diese edlen Tropfen einheimsen konnten. Der Sauvignon Blanc Black Label gewann gleich mehrfach Gold - bei der Korean Wine Challenge 2014, den China Wine & Spirits Awards 2013 und den Decanter World Wine Awards 2014. Darüber hinaus wurde dieser Wein mit einer "Double Gold" Medaille bei der Fingers Lake International Wine Competition 2014 und einer "Blue Gold" Medaille bei Sydney International Wine Competition 2014 ausgezeichnet. Auch der Babich Sauvignon Blanc ist mehrfach preisgekrönt und gewann unter anderem eine Silbermedaille bei der NZ International Wine Show 2013, sowie eine weitere Silbermedaille bei den China Wine & Spirits Awards 2014 in der Kategorie "Best Value".