Portwein kaufen

Es ist nicht einfach, den passenden Süßwein zum Dessert oder zur Käseplatte zu finden. Alle, die sich für Portwein entscheiden, haben aber eine sehr gute Wahl getroffen. Portwein ist ein sehr vielseitiger Wein, der auch zum Abschmecken von Süßspeisen hervorragend geeignet ist. Aber was macht Portwein so besonders?
weiterlesen
Es ist nicht einfach, den passenden Süßwein zum Dessert oder zur Käseplatte zu finden. Alle, die sich für Portwein entscheiden, haben aber eine sehr gute Wahl getroffen. Portwein ist ein sehr... mehr erfahren »
Fenster schließen
Portwein kaufen
Es ist nicht einfach, den passenden Süßwein zum Dessert oder zur Käseplatte zu finden. Alle, die sich für Portwein entscheiden, haben aber eine sehr gute Wahl getroffen. Portwein ist ein sehr vielseitiger Wein, der auch zum Abschmecken von Süßspeisen hervorragend geeignet ist. Aber was macht Portwein so besonders?
Die Heimat des Portweins ist Portugal oder genauer gesagt, die Stadt Porto. Aber nicht jeder Wein, der aus Porto kommt, darf sich Portwein nennen. Das dürfen nur die Weine, die mindestens drei Jahre in einem Eichenfass gelagert wurden und sie müssen in Vila Nova de Gaia gelagert werden, einem kleinen Dorf nahe der Hafenstadt. Es kommt auch nicht jede Traubensorte infrage. Gute Portoweine werden unter anderem aus den Sorten Touriga Nacional, Tinta Roriz, Tinta Barroca, Tinta Caro oder aus Tinta Cao e Touriga Francesca Trauben gekeltert. Aus ihnen werden die dunkelroten Weine, die als Full Red oder der rubinrote Ruby bekannt sind. Aus den hellen Trauben entsteht der White Port, der auch als Dry Port oder Medium White unter Kennern geschätzt wird.

Portweine werden, um sie vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen, in den charakteristischen dunklen Flaschen oder auch im Eichenfass gelagert. So erhalten die Weine im Laufe der Jahre ihre helle Farbe. Wenn ein noch junger Wein vielleicht rotbraun oder auch mahagonifarben ist, wird er Tawny genannt. Später kann aus ihm ein Wein mit einer hellgelben Farbe werden, ein sogenannter Pale White.

Um ein Abendessen perfekt abzurunden, ist der süße und immer sehr aromatische Likörwein aus Portugal immer eine sehr weise Entscheidung.

Ein Portwein verübelt es aber auch niemandem, wenn er solo getrunken wird.



Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Taylor's Port, Tawny 40 Years Old
Taylor's Port, Tawny 40 Years Old
Inhalt 0.75 Liter (266,53 € * / 1 Liter)
199,90 € *
Taylor's Port, Tawny 30 Years Old
Taylor's Port, Tawny 30 Years Old
Inhalt 0.75 Liter (206,53 € * / 1 Liter)
154,90 € *
Taylor's Port, Tawny 20 Years Old
Taylor's Port, Tawny 20 Years Old
Inhalt 0.75 Liter (78,67 € * / 1 Liter)
59,00 € *
Taylor's Port, Late Bottled Vintage, 2012
Taylor's Port, Late Bottled Vintage, 2012
Inhalt 0.75 Liter (25,20 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Taylor's Port, Tawny 10 Years Old
Taylor's Port, Tawny 10 Years Old
Inhalt 0.75 Liter (35,87 € * / 1 Liter)
26,90 € *
Taylor's Port, Chip Dry
Taylor's Port, Chip Dry
Inhalt 0.75 Liter (23,87 € * / 1 Liter)
17,90 € *
Taylor's Port, Ruby Select
Taylor's Port, Ruby Select
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
11,50 € *
Ramos Pinto, 10 Years Tawny Port
Ramos Pinto, 10 Years Tawny Port
Inhalt 0.75 Liter (39,87 € * / 1 Liter)
29,90 € *
Ramos Pinto, Ruby Port
Ramos Pinto, Ruby Port
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Ramos Pinto, Tawny Port
Ramos Pinto, Tawny Port
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Die Heimat des Portweins ist Portugal oder genauer gesagt, die Stadt Porto. Aber nicht jeder Wein, der aus Porto kommt, darf sich Portwein nennen. Das dürfen nur die Weine, die mindestens drei Jahre in einem Eichenfass gelagert wurden und sie müssen in Vila Nova de Gaia gelagert werden, einem kleinen Dorf nahe der Hafenstadt. Es kommt auch nicht jede Traubensorte infrage. Gute Portoweine werden unter anderem aus den Sorten Touriga Nacional, Tinta Roriz, Tinta Barroca, Tinta Caro oder aus Tinta Cao e Touriga Francesca Trauben gekeltert. Aus ihnen werden die dunkelroten Weine, die als Full Red oder der rubinrote Ruby bekannt sind. Aus den hellen Trauben entsteht der White Port, der auch als Dry Port oder Medium White unter Kennern geschätzt wird.

Portweine werden, um sie vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen, in den charakteristischen dunklen Flaschen oder auch im Eichenfass gelagert. So erhalten die Weine im Laufe der Jahre ihre helle Farbe. Wenn ein noch junger Wein vielleicht rotbraun oder auch mahagonifarben ist, wird er Tawny genannt. Später kann aus ihm ein Wein mit einer hellgelben Farbe werden, ein sogenannter Pale White.

Um ein Abendessen perfekt abzurunden, ist der süße und immer sehr aromatische Likörwein aus Portugal immer eine sehr weise Entscheidung.

Ein Portwein verübelt es aber auch niemandem, wenn er solo getrunken wird.