Badischer Wein – Immer ein wahres Highlight

Baden hat eine Rebfläche von knapp 15.500 Hektar. Damit ist es das drittgrößte Weinanbaugebiet in Deutschland! Es befindet sich im Süden des Landes, zwischen dem Elsass und dem Schwarzwald gelegen. Im Süden grenzt es an die Schweiz, es verläuft entlang des Bodensees und erstreckt sich bis hin zur Badischen Bergstraße. Dies sorgt dafür, dass eine reiche Bodenvielfalt für die Badischen Weine zum Tragen kommt. Ob Badische Rotwein oder Badische Weißwein Badischer Weißwein, diese Vielfalt macht jedes Glas zu etwas ganz Besonderem!
weiterlesen
Baden hat eine Rebfläche von knapp 15.500 Hektar. Damit ist es das drittgrößte Weinanbaugebiet in Deutschland! Es befindet sich im Süden des Landes, zwischen dem Elsass und dem Schwarzwald gelegen.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Badischer Wein – Immer ein wahres Highlight
Baden hat eine Rebfläche von knapp 15.500 Hektar. Damit ist es das drittgrößte Weinanbaugebiet in Deutschland! Es befindet sich im Süden des Landes, zwischen dem Elsass und dem Schwarzwald gelegen. Im Süden grenzt es an die Schweiz, es verläuft entlang des Bodensees und erstreckt sich bis hin zur Badischen Bergstraße. Dies sorgt dafür, dass eine reiche Bodenvielfalt für die Badischen Weine zum Tragen kommt. Ob Badische Rotwein oder Badische Weißwein Badischer Weißwein, diese Vielfalt macht jedes Glas zu etwas ganz Besonderem!

Badischer Wein – Weinanbau und Klima

Obwohl auch der Badische Rosewein und der Badische Schaumwein weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt sind, sind es vor allem die Rot- und Weißweine, die von Wein-Sympathisanten geschätzt werden. Für Weißweine sind es Müller-Thurgau- und Grauburgunder-Trauben, die auf den weiten Weinbergen am häufigsten vertreten sind. Aber auch Riesling und Gutedel sind in Baden heimisch. Am weitesten verbreitet ist der Spätburgunder. Die Rebstöcke nehmen rund 35 Prozent der gesamten Weinanbaufläche Badens ein – nicht ohne Grund ist der Spätburgunder ein badischer Rotwein der Extraklasse!
Baden wird nach offizieller Benennung als weinrechtliche EU-Weinbauzone B angesehen. Dies liegt am warmen Klima der Region. Weitere EU-Weinbauzonen B sind in Deutschland nicht zu finden. Sie verteilen sich auf Gebiete in den Nachbarländern wie Frankreich und der Schweiz. Für die Weinbauern der Region bedeutet dies, dass die Trauben ein recht hohes und natürliches Mindestmostgewicht aufweisen müssen. Die Herausforderung diesen höheren Qualitätsanspruch zu erfüllen, hat die Weinregion freiwillig angenommen – ein klares Zeichen dafür, dass Badischer Wein mit Qualität überzeugen kann und möchte!

Traditionelle Handwerkskunst aus Baden

Ein Großteil der Weinberge in Baden liegt in schwer zu bewirtschaftenden Hanglagen. Daher wird bis heute die Traubenlese vieler Ort vollständig per Hand bewältigt. Dies hat den Vorteil, dass eine erste Traubenlese direkt am Weinberg stattfinden kann. Die Trauben sind nach dem Abtransport unmittelbar für die Weiterverarbeitung bereit. Insgesamt finden sich in Baden rund 23.000 Weinbetriebe, die einen schmackhaften Badischen Wein produzieren. Viele der Betriebe konzentrieren sich auf den regionalen Vertrieb. Badischer Wein aller Klassen zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass hier eine umfangreiche Geschmacksvielfalt gegeben ist. Denn die Bodenarten der Region reichen von Kies und Löß bis hin zu Vulkangestein und Muschelkalk. Ein klassischer Badischer Rotwein kann daher nur schwer auf ein typisches Merkmal reduziert werden – die Weine sind in der Regel komplex, vielschichtig und vollmundig.

Finden Sie bei uns Badische Weine ganz nach Ihrem Geschmack. Wir bieten eine erstklassige Auswahl der beliebten Tropfen – mit jedem Glas können Sie dabei die beste Qualität erwarten!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 2
Martin Wassmer, Muskateller Kabinett Markgräflerland, 2016
Martin Wassmer, Muskateller Kabinett Markgräflerland, 2016
Inhalt 0.75 Liter (17,27 € * / 1 Liter)
12,95 € *
Martin Wassmer, Gutedel Markgräfler QbA trocken, 2016
Martin Wassmer, Gutedel Markgräfler QbA trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (8,93 € * / 1 Liter)
6,70 € *
Martin Wassmer, Pinot Rosé Sekt Brut
Martin Wassmer, Pinot Rosé Sekt Brut
Inhalt 0.75 Liter (23,73 € * / 1 Liter)
17,80 € *
Martin Wassmer, Grauburgunder  "SW"  QbA trocken, 2014
Martin Wassmer, Grauburgunder "SW" QbA trocken, 2014
Inhalt 0.75 Liter (23,87 € * / 1 Liter)
17,90 € *
Martin Wassmer, Grauburgunder QbA trocken, 2016
Martin Wassmer, Grauburgunder QbA trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Martin Wassmer, Weißburgunder QbA trocken, 2015
Martin Wassmer, Weißburgunder QbA trocken, 2015
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Klumpp, "Cuvée Rosé" QbA , 2016
Klumpp, "Cuvée Rosé" QbA , 2016
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Klumpp, Riesling Sekt Brut, 2015
Klumpp, Riesling Sekt Brut, 2015
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Klumpp, Spätburgunder QbA trocken, 2012
Klumpp, Spätburgunder QbA trocken, 2012
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Klumpp, Weißburgunder QbA trocken, 2016
Klumpp, Weißburgunder QbA trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,40 € * / 1 Liter)
10,80 € *
Klumpp, Riesling QbA trocken, 2016
Klumpp, Riesling QbA trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (13,33 € * / 1 Liter)
10,00 € *
Klumpp, Grauer Burgunder QbA trocken, 2016
Klumpp, Grauer Burgunder QbA trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,40 € * / 1 Liter)
10,80 € *
Klumpp, "Cuvée N°1" QbA trocken, 2014
Klumpp, "Cuvée N°1" QbA trocken, 2014
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
11,50 € *
NEU
Weingut Kopp, Viognier Gutswein trocken, 2016
Weingut Kopp, Viognier Gutswein trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (12,67 € * / 1 Liter)
9,50 € *
Weingut Kopp, Spätburgunder Sommerhalde, 2013
Weingut Kopp, Spätburgunder Sommerhalde, 2013
Inhalt 0.75 Liter (42,00 € * / 1 Liter)
31,50 € *
Weingut Kopp, Spätburgunder Roter Porphyr, 2014
Weingut Kopp, Spätburgunder Roter Porphyr, 2014
Inhalt 0.75 Liter (20,67 € * / 1 Liter)
15,50 € *
Weingut Kopp, Spätburgunder Gutswein trocken, 2014
Weingut Kopp, Spätburgunder Gutswein trocken, 2014
Inhalt 0.75 Liter (14,00 € * / 1 Liter)
10,50 € *
Weingut Kopp, Rosé trocken, 2016
Weingut Kopp, Rosé trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (12,00 € * / 1 Liter)
9,00 € *
Weingut Kopp, Sauvignon Blanc Gutswein trocken, 2016
Weingut Kopp, Sauvignon Blanc Gutswein trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (16,00 € * / 1 Liter)
12,00 € *
1 von 2

Badischer Wein – Weinanbau und Klima

Obwohl auch der Badische Rosewein und der Badische Schaumwein weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt sind, sind es vor allem die Rot- und Weißweine, die von Wein-Sympathisanten geschätzt werden. Für Weißweine sind es Müller-Thurgau- und Grauburgunder-Trauben, die auf den weiten Weinbergen am häufigsten vertreten sind. Aber auch Riesling und Gutedel sind in Baden heimisch. Am weitesten verbreitet ist der Spätburgunder. Die Rebstöcke nehmen rund 35 Prozent der gesamten Weinanbaufläche Badens ein – nicht ohne Grund ist der Spätburgunder ein badischer Rotwein der Extraklasse!
Baden wird nach offizieller Benennung als weinrechtliche EU-Weinbauzone B angesehen. Dies liegt am warmen Klima der Region. Weitere EU-Weinbauzonen B sind in Deutschland nicht zu finden. Sie verteilen sich auf Gebiete in den Nachbarländern wie Frankreich und der Schweiz. Für die Weinbauern der Region bedeutet dies, dass die Trauben ein recht hohes und natürliches Mindestmostgewicht aufweisen müssen. Die Herausforderung diesen höheren Qualitätsanspruch zu erfüllen, hat die Weinregion freiwillig angenommen – ein klares Zeichen dafür, dass Badischer Wein mit Qualität überzeugen kann und möchte!

Traditionelle Handwerkskunst aus Baden

Ein Großteil der Weinberge in Baden liegt in schwer zu bewirtschaftenden Hanglagen. Daher wird bis heute die Traubenlese vieler Ort vollständig per Hand bewältigt. Dies hat den Vorteil, dass eine erste Traubenlese direkt am Weinberg stattfinden kann. Die Trauben sind nach dem Abtransport unmittelbar für die Weiterverarbeitung bereit. Insgesamt finden sich in Baden rund 23.000 Weinbetriebe, die einen schmackhaften Badischen Wein produzieren. Viele der Betriebe konzentrieren sich auf den regionalen Vertrieb. Badischer Wein aller Klassen zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass hier eine umfangreiche Geschmacksvielfalt gegeben ist. Denn die Bodenarten der Region reichen von Kies und Löß bis hin zu Vulkangestein und Muschelkalk. Ein klassischer Badischer Rotwein kann daher nur schwer auf ein typisches Merkmal reduziert werden – die Weine sind in der Regel komplex, vielschichtig und vollmundig.

Finden Sie bei uns Badische Weine ganz nach Ihrem Geschmack. Wir bieten eine erstklassige Auswahl der beliebten Tropfen – mit jedem Glas können Sie dabei die beste Qualität erwarten!