Mas Doix Weine

Die atemberaubende Weinlandschaft des Priorats mit Schiefer geprägten Weinbergen umgeben von dem gewaltigen Montsant-Gebirge bietet hervorragende Voraussetzungen für die Herstellung unverkennbarer Weine. Inmitten diesen Gebiets, rund 30 Kilometer von der Provinzhauptstadt Tarragona in Katalonien entfernt, liegt das Weingut Mas Doix.
weiterlesen
Die atemberaubende Weinlandschaft des Priorats mit Schiefer geprägten Weinbergen umgeben von dem gewaltigen Montsant-Gebirge bietet hervorragende Voraussetzungen für die Herstellung unverkennbarer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mas Doix Weine
Die atemberaubende Weinlandschaft des Priorats mit Schiefer geprägten Weinbergen umgeben von dem gewaltigen Montsant-Gebirge bietet hervorragende Voraussetzungen für die Herstellung unverkennbarer Weine. Inmitten diesen Gebiets, rund 30 Kilometer von der Provinzhauptstadt Tarragona in Katalonien entfernt, liegt das Weingut Mas Doix.

Ein Weingut, das in neuem Glanz erstrahlt

Im Jahr 1998 wurde das Weingut Mas Doix von der Doix & Llagostera-Familie neu gegründet, die eigentliche Geschichte reicht aber bereits bis in das Jahr 1850 zurück. Die Goldmedaille auf der Weltausstellung von Barcelona, Spanien im Jahr 1888 und die Silbermedaille auf der Weltausstellung von Paris, Frankreich im Jahr 1878 rufen ins Gedächtnis, mit welcher Leidenschaft und welchem Enthusiasmus Juan Extrems Doix einzigartige Weine erzeugt hat. Doch dann kam eine unerwartete Reblaus-Krise. Diese war jedoch nicht das Ende von Mas Doix. Im Jahr 1902 wurden die Weinberge mit den Rebsorten Garnacha und Carinena neu bepflanzt. Heute entstehen aus diesen Rebstöcken, die bereits über 100 Jahre alt sind, exzellente Mas Doix Weine. Bis zur Neugründung im Jahr 1998 bewirtschaftete das Weingut zwar die Weinberge an den steilen Hängen, lieferte die Trauben jedoch an die örtliche Genossenschaft. Erst nach dem Bau des neuen Weinkellers in Poboleda werden die Weine wieder selbst erzeugt.

Die perfektes Voraussetzungen für den Mas Doix Wein

Durch die idealen Eigenschaften der steilen Weinberge mit ihren Schieferböden, auch Llicorella genannt, und den bis zu 100 Jahre alten Rebstöcken entstehen hier exzellente Weine, wenn auch nur in geringen Ertragsmengen (400 Gramm pro Stock). Das Weingut Mas Doix bewirtschaftet rund 15 Hektar eigene Weinberge: 4 Hektar in Doix (Garnacha und Carinena), 3 Hektar in Salanques (Garnacha und Carinena), 3 Hektar in Les Crestes (Garnacha), 3 Hektar in Mas de l’Osso (Garnacha, Syrah und Merlot), 1 Hektar in Els Ullastres (Carinena) und 1 Hektar in La Venteta (Cabernet Sauvignon). Alle Weinberge liegen auf einer Höhe zwischen 350 und 600 Meter über dem Meeresspiegel. Der Ort Poboleda in dem die Weinberge sowie der Weinkeller bewirtschaftet werden, liegt im Nordosten des Priorats. Es wird von zwei natürlichen Barrieren geschützt: Dem Montsant-Gebirge im Nordwesten und der Serra del Mollo Hügel im Südosten. Dank dieser einzigartigen Lage profitiert Poboleda vom frischen Wind aus dem Nordosten, der dem gesamten Örtchen Poboleda gemäßigte Temperaturen beschert. Diese Temperaturen bewirken, dass die Traumen langsamer reifen und dadurch mehr Mineralien aufnehmen und Säure ausbilden können. Perfekte Bedingungen für den Weinanbau!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Mas Doix, Les Crestes Priorat D.O.Ca., 2017
Mas Doix, Les Crestes Priorat D.O.Ca., 2017
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Mas Doix, Salanques Priorat D.O.Ca., 2014/2016
Mas Doix, Salanques Priorat D.O.Ca., 2014/2016
Inhalt 0.75 Liter (43,87 € * / 1 Liter)
32,90 € *

Ein Weingut, das in neuem Glanz erstrahlt

Im Jahr 1998 wurde das Weingut Mas Doix von der Doix & Llagostera-Familie neu gegründet, die eigentliche Geschichte reicht aber bereits bis in das Jahr 1850 zurück. Die Goldmedaille auf der Weltausstellung von Barcelona, Spanien im Jahr 1888 und die Silbermedaille auf der Weltausstellung von Paris, Frankreich im Jahr 1878 rufen ins Gedächtnis, mit welcher Leidenschaft und welchem Enthusiasmus Juan Extrems Doix einzigartige Weine erzeugt hat. Doch dann kam eine unerwartete Reblaus-Krise. Diese war jedoch nicht das Ende von Mas Doix. Im Jahr 1902 wurden die Weinberge mit den Rebsorten Garnacha und Carinena neu bepflanzt. Heute entstehen aus diesen Rebstöcken, die bereits über 100 Jahre alt sind, exzellente Mas Doix Weine. Bis zur Neugründung im Jahr 1998 bewirtschaftete das Weingut zwar die Weinberge an den steilen Hängen, lieferte die Trauben jedoch an die örtliche Genossenschaft. Erst nach dem Bau des neuen Weinkellers in Poboleda werden die Weine wieder selbst erzeugt.

Die perfektes Voraussetzungen für den Mas Doix Wein

Durch die idealen Eigenschaften der steilen Weinberge mit ihren Schieferböden, auch Llicorella genannt, und den bis zu 100 Jahre alten Rebstöcken entstehen hier exzellente Weine, wenn auch nur in geringen Ertragsmengen (400 Gramm pro Stock). Das Weingut Mas Doix bewirtschaftet rund 15 Hektar eigene Weinberge: 4 Hektar in Doix (Garnacha und Carinena), 3 Hektar in Salanques (Garnacha und Carinena), 3 Hektar in Les Crestes (Garnacha), 3 Hektar in Mas de l’Osso (Garnacha, Syrah und Merlot), 1 Hektar in Els Ullastres (Carinena) und 1 Hektar in La Venteta (Cabernet Sauvignon). Alle Weinberge liegen auf einer Höhe zwischen 350 und 600 Meter über dem Meeresspiegel. Der Ort Poboleda in dem die Weinberge sowie der Weinkeller bewirtschaftet werden, liegt im Nordosten des Priorats. Es wird von zwei natürlichen Barrieren geschützt: Dem Montsant-Gebirge im Nordwesten und der Serra del Mollo Hügel im Südosten. Dank dieser einzigartigen Lage profitiert Poboleda vom frischen Wind aus dem Nordosten, der dem gesamten Örtchen Poboleda gemäßigte Temperaturen beschert. Diese Temperaturen bewirken, dass die Traumen langsamer reifen und dadurch mehr Mineralien aufnehmen und Säure ausbilden können. Perfekte Bedingungen für den Weinanbau!