Sella und Mosca Wein

Das I Piani Anwesen vom Weingut Sella & Mosca in Sardinien ist das größte zusammenhängende Weingut in Italien und Heimat eine der beeindruckendsten Winzereien des ganzen Landes. Das Anwesen befindet sich in der nordwestlichen Ecke von Sardinien, in unmittelbarer Nähe des historischen Hafens von Alghero und ist mit einer Rebfläche von knapp 500 Hektar eines der größeren Weinproduzenten in Europa.
weiterlesen
Das I Piani Anwesen vom Weingut Sella & Mosca in Sardinien ist das größte zusammenhängende Weingut in Italien und Heimat eine der beeindruckendsten Winzereien des ganzen Landes. Das Anwesen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sella und Mosca Wein
Das I Piani Anwesen vom Weingut Sella & Mosca in Sardinien ist das größte zusammenhängende Weingut in Italien und Heimat eine der beeindruckendsten Winzereien des ganzen Landes. Das Anwesen befindet sich in der nordwestlichen Ecke von Sardinien, in unmittelbarer Nähe des historischen Hafens von Alghero und ist mit einer Rebfläche von knapp 500 Hektar eines der größeren Weinproduzenten in Europa.

100 Jahre Winzergeschichte

Das Weingut wurde 1899 von Erminio Sella und Edgardo Mosca gegründet, zwei Abenteurern und echten Gentlemen aus dem Piemont. Heute wird das Anwesen von der Campari Group verwaltet, einem der größten Getränkehersteller des Landes. Als einer der wichtigsten Weinproduzenten Sardiniens ist das Weingut Sella & Mosca für seine hochwertigen Weine bekannt, die ausschließlich aus Rebgut eigenen Anbaus produziert werden. Neben einheimischen Rebsorten wie Vermentino, Torbato und Cannonau hat das Weingut auch erfolgreich internationale Sorten wie Cabernet Sauvignon in die Region eingeführt.

Die Winzerei ist umgeben von malerischen Gärten und Oleanderbüschen und verfügt über mehrere Tasting Rooms, eine eigene Önothek und eine faszinierende Ausstellung von archäologischen Funden, die auf dem Gelände des Weinguts gesammelt wurden. Die regionstypischen Gebäude und die kleine Kirche der "Madonna dell'Uva" bieten eine hervorragende Aussicht über die umliegende Landschaft. Während der ersten Jahre nach der Gründung war Sella & Mosca vor allem mit der Wiederherstellung der Weinberge beschäftigt, die zuvor durch eine verheerende Reblausplage zerstört wurden. Zu diesem Zweck wurde ein spezielles Gewächshaus gebaut, in dem Reblaus-resistente Rebsorten gezüchtet wurden. Heute ist hier eine Weinbar, eine Versammlungshalle und ein kleines Museum zu Hause.

Wein und Kultur bei Sella & Mosca

Das hauseigene Museum enthält neben der archäologischen Ausstellung auch eine Reihe von Gemälden von Vittorio Sella, die verschiedene landwirtschaftliche Motive abbilden. Jeden Sommer strömen zahlreiche Besucher aus ganz Europa zum Weingut, um sich die Ausstellung anzusehen und natürlich die Sella & Mosca Weine zu verkosten.

Die beeindruckende Winzerei des Weinguts wurde während der 70er Jahre aufgebaut. Zur Ausstattung des Gebäudes gehören 110 Tanks aus rostfreiem Edelstahl mit computergesteuerter Temperaturkontrolle, sowie drei Fertigungslinien mit einer Verarbeitungskapazität von 300 Doppelzentner Rebgut pro Stunde. Die originalen Weinkeller aus dem Jahr 1903 enthalten Weinfässer aus Traubeneiche mit einem Fassungsvermögen von 225 Liter. Hier reifen vor allem Rotweine wie der Cannonau.

Biodiversität als Winzerphilosophie

Umweltschutz und nachhaltiger Weinbau waren schon immer wichtige Grundpfeiler der Winzerphilosophie vom Weingut Sella & Mosca. Um die Biodiversität in den Weinbergen zu wahren, hat das Unternehmen rund 3000 Oleanderbäume, 500 Palmen und zahlreiche Kiefern zwischen die Lagen gepflanzt.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Sella & Mosca, Cannonau di Sardegna Riserva, 2016
Sella & Mosca, Cannonau di Sardegna Riserva, 2016
Inhalt 0.75 Liter (13,07 € * / 1 Liter)
9,80 € *
Sella & Mosca, Cannonau di Sardegna, 2017
Sella & Mosca, Cannonau di Sardegna, 2017
Inhalt 0.75 Liter (8,53 € * / 1 Liter)
6,40 € *
Sella & Mosca, Alghero Torbato Bianco Terre Bianche, 2018
Sella & Mosca, Alghero Torbato Bianco Terre Bianche, 2018
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Sella & Mosca, Vermentino di Sardegna La Cala, 2018
Sella & Mosca, Vermentino di Sardegna La Cala, 2018
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
7,50 € *
Sella & Mosca, Alghero Torbato Spumante Brut, 2017
Sella & Mosca, Alghero Torbato Spumante Brut, 2017
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Sella & Mosca, Cala Reale Vermentino di Sardegna DOC, 2017
Sella & Mosca, Cala Reale Vermentino di Sardegna DOC, 2017
Inhalt 0.75 Liter (14,00 € * / 1 Liter)
10,50 € *
Sella & Mosca, Tanca Farrà Alghero DOC, 2014
Sella & Mosca, Tanca Farrà Alghero DOC, 2014
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Sella & Mosca, Vermentino di Sardegna DOC, 2018
Sella & Mosca, Vermentino di Sardegna DOC, 2018
Inhalt 0.75 Liter (8,53 € * / 1 Liter)
6,40 € *
Sella & Mosca, Rosé Alghero DOC, 2018
Sella & Mosca, Rosé Alghero DOC, 2018
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *

100 Jahre Winzergeschichte

Das Weingut wurde 1899 von Erminio Sella und Edgardo Mosca gegründet, zwei Abenteurern und echten Gentlemen aus dem Piemont. Heute wird das Anwesen von der Campari Group verwaltet, einem der größten Getränkehersteller des Landes. Als einer der wichtigsten Weinproduzenten Sardiniens ist das Weingut Sella & Mosca für seine hochwertigen Weine bekannt, die ausschließlich aus Rebgut eigenen Anbaus produziert werden. Neben einheimischen Rebsorten wie Vermentino, Torbato und Cannonau hat das Weingut auch erfolgreich internationale Sorten wie Cabernet Sauvignon in die Region eingeführt.

Die Winzerei ist umgeben von malerischen Gärten und Oleanderbüschen und verfügt über mehrere Tasting Rooms, eine eigene Önothek und eine faszinierende Ausstellung von archäologischen Funden, die auf dem Gelände des Weinguts gesammelt wurden. Die regionstypischen Gebäude und die kleine Kirche der "Madonna dell'Uva" bieten eine hervorragende Aussicht über die umliegende Landschaft. Während der ersten Jahre nach der Gründung war Sella & Mosca vor allem mit der Wiederherstellung der Weinberge beschäftigt, die zuvor durch eine verheerende Reblausplage zerstört wurden. Zu diesem Zweck wurde ein spezielles Gewächshaus gebaut, in dem Reblaus-resistente Rebsorten gezüchtet wurden. Heute ist hier eine Weinbar, eine Versammlungshalle und ein kleines Museum zu Hause.

Wein und Kultur bei Sella & Mosca

Das hauseigene Museum enthält neben der archäologischen Ausstellung auch eine Reihe von Gemälden von Vittorio Sella, die verschiedene landwirtschaftliche Motive abbilden. Jeden Sommer strömen zahlreiche Besucher aus ganz Europa zum Weingut, um sich die Ausstellung anzusehen und natürlich die Sella & Mosca Weine zu verkosten.

Die beeindruckende Winzerei des Weinguts wurde während der 70er Jahre aufgebaut. Zur Ausstattung des Gebäudes gehören 110 Tanks aus rostfreiem Edelstahl mit computergesteuerter Temperaturkontrolle, sowie drei Fertigungslinien mit einer Verarbeitungskapazität von 300 Doppelzentner Rebgut pro Stunde. Die originalen Weinkeller aus dem Jahr 1903 enthalten Weinfässer aus Traubeneiche mit einem Fassungsvermögen von 225 Liter. Hier reifen vor allem Rotweine wie der Cannonau.

Biodiversität als Winzerphilosophie

Umweltschutz und nachhaltiger Weinbau waren schon immer wichtige Grundpfeiler der Winzerphilosophie vom Weingut Sella & Mosca. Um die Biodiversität in den Weinbergen zu wahren, hat das Unternehmen rund 3000 Oleanderbäume, 500 Palmen und zahlreiche Kiefern zwischen die Lagen gepflanzt.