Prendina Wein - Fast ein Stück Frankreich in der Lombardei

Für viele Italienfans ist die Region rund um den Gardasee ein Sehnsuchtsort. Für viele Italiener, die rund um den Gardasee leben, ist sie dagegen die Grundlage ihrer Arbeit - und das sogar im wortwörtlichen Sinne. Gemeint sind natürlich die Winzer, die hier in Venetien oder der Lombardei ihre Weingüter haben. Auf ihren Lagen wachsen beste Trauben heran, in ihren Kellern werden beste Tropfen daraus gekeltert. Das trifft vielleicht nicht für alle, ganz gewiss aber für die Familie Piona zu. Sie bewirtschaftet gleich mehrere Güter, eines davon ist die Azienda Agricola „La Prendina“. Die rund 50 Hektar Anbaufläche, die zu diesem Besitz gehören, liegen in der Umgebung von Mozambano in der Provinz Mantua, südwestlich vom Lago di Garda. Hier, so haben es die Pionas einst aus gutem Grund entschieden, konzentriert man sich ganz auf die Hege und Pflege der Rebsorten Pinot Bianco, Pinot Grigio, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Riesling.
weiterlesen
Für viele Italienfans ist die Region rund um den Gardasee ein Sehnsuchtsort. Für viele Italiener, die rund um den Gardasee leben, ist sie dagegen die Grundlage ihrer Arbeit - und das sogar im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Prendina Wein - Fast ein Stück Frankreich in der Lombardei
Für viele Italienfans ist die Region rund um den Gardasee ein Sehnsuchtsort. Für viele Italiener, die rund um den Gardasee leben, ist sie dagegen die Grundlage ihrer Arbeit - und das sogar im wortwörtlichen Sinne. Gemeint sind natürlich die Winzer, die hier in Venetien oder der Lombardei ihre Weingüter haben. Auf ihren Lagen wachsen beste Trauben heran, in ihren Kellern werden beste Tropfen daraus gekeltert. Das trifft vielleicht nicht für alle, ganz gewiss aber für die Familie Piona zu. Sie bewirtschaftet gleich mehrere Güter, eines davon ist die Azienda Agricola „La Prendina“. Die rund 50 Hektar Anbaufläche, die zu diesem Besitz gehören, liegen in der Umgebung von Mozambano in der Provinz Mantua, südwestlich vom Lago di Garda. Hier, so haben es die Pionas einst aus gutem Grund entschieden, konzentriert man sich ganz auf die Hege und Pflege der Rebsorten Pinot Bianco, Pinot Grigio, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Riesling.

Französische Rebsorten lassen es sich am Gardasee gern gutgehen

Dem kundigen Weinfreund fällt bei dieser Aufzählung natürlich auf, dass es sich mit Ausnahme vom Riesling ausschließlich um Sorten handelt, die ursprünglich aus Frankreich stammen. So ist es denn auch nicht weiter verwunderlich, dass der gesamte Weinstil von „La Prendina“ sich irgendwie „burgundisch“ ausnimmt. Tatsächlich ist genau das der Stil, den die Pionas anstreben und mit dem sie sich inzwischen in der Weinwelt einen großen Namen gemacht haben. Die Tropfen werden, wie oft auch die französischen Weinklassiker, entweder im Edelstahltank oder in Fässern aus französischer Eiche ausgebaut.

Doch bevor es so weit ist, lassen die Pionas erst einmal der Natur weitestgehend freien Lauf. Möglichst wenig Eingriffe in den jahreszeitlichen Ablauf und in das Gleichgewicht zwischen Flora, Fauna, Erde, Wasser, Klima und was sonst noch alles „Mutter Natur“ ausmacht. Das, so das unternehmerische Credo, belegt nicht nur den Respekt, den man für die Umwelt hege. Ganz nebenbei bilde sich dadurch auch der typische geschmackliche Charakter einer jeden Rebsorte ganz besonders gut heraus.

Die alteingesessene Winzerfamilie muss es wissen. Schon 1958 wurden die ersten Flächen, die heute in der dritten Generation bewirtschaftet werden, angekauft. Die Weisheit der Böden und des Landes freilich ergeben sich aus einer noch deutlich längeren Geschichte. Schon zu Zeiten der sagenhaften Familie Gonzaga, die im 14. Jahrhundert über die Lombardei geherrscht hat, wurde auf den Lagen der heutigen „La Prendina“ Wein angebaut. Tradition und Erfahrung sind hier also ebenso vorhanden wie erstklassige natürliche Voraussetzungen und eine leidenschaftliche Einstellung zum Wein.

Ein überraschendes und überzeugendes Sortiment

Wer bei einer Blindverkostung einen Rotwein von „La Prendina“ ausschenkt, der wird nicht selten hören, dass „das garantiert ein Bordeaux“ ist. Die vom Stil her deutlich französisch angehauchten Weine des Guts gehören in dieser Hinsicht zum Besten, was die Lombardei zu bieten hat. Bei den Rotweinen ist es natürlich vor allem der Cabernet Sauvignon, und hier besonders der Falcone, die französischen Assoziationen weckt. Doch auch der Merlot von „La Prendina“ hat es verdient, einmal mit seinen französischen Verwandten bei einer Weinprobe verglichen zu werden. Wenn dabei noch das Preis-Leistungs-Verhältnis am Ende mitbewertet wird, dann haben die Tropfen von „La Prendina“ alle Chancen, bestens abzuschneiden. Überraschend und überzeugend gut schlägt sich übrigens auch der Sauvignon Blanc, der unbedingt eine Chance verdient hat.

Topseller
Prendina, Pinot Grigio Garda D.O.C., 2021 Prendina, Pinot Grigio Garda D.O.C., 2021
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Prendina, Pinot Bianco Garda D.O.C., 2021 Prendina, Pinot Bianco Garda D.O.C., 2021
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Prendina, Valbruna Sauvignon Garda D.O.C., 2021 Prendina, Valbruna Sauvignon Garda D.O.C., 2021
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Prendina, Merlot Garda D.O.C., 2021 Prendina, Merlot Garda D.O.C., 2021
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Prendina, Cabernet Garda D.O.C., 2020 Prendina, Cabernet Garda D.O.C., 2020
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Prendina, Faial Merlot Garda D.O.C., 2019 Prendina, Faial Merlot Garda D.O.C., 2019
Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)
24,90 € *
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Prendina, Pinot Grigio Garda D.O.C., 2021
Prendina, Pinot Grigio Garda D.O.C., 2021
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Prendina, Pinot Bianco Garda D.O.C., 2021
Prendina, Pinot Bianco Garda D.O.C., 2021
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Prendina, Valbruna Sauvignon Garda D.O.C., 2021
Prendina, Valbruna Sauvignon Garda D.O.C., 2021
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Prendina, Merlot Garda D.O.C., 2021
Prendina, Merlot Garda D.O.C., 2021
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Prendina, Cabernet Garda D.O.C., 2020
Prendina, Cabernet Garda D.O.C., 2020
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Prendina, Faial Merlot Garda D.O.C., 2019
Prendina, Faial Merlot Garda D.O.C., 2019
Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)
24,90 € *

Französische Rebsorten lassen es sich am Gardasee gern gutgehen

Dem kundigen Weinfreund fällt bei dieser Aufzählung natürlich auf, dass es sich mit Ausnahme vom Riesling ausschließlich um Sorten handelt, die ursprünglich aus Frankreich stammen. So ist es denn auch nicht weiter verwunderlich, dass der gesamte Weinstil von „La Prendina“ sich irgendwie „burgundisch“ ausnimmt. Tatsächlich ist genau das der Stil, den die Pionas anstreben und mit dem sie sich inzwischen in der Weinwelt einen großen Namen gemacht haben. Die Tropfen werden, wie oft auch die französischen Weinklassiker, entweder im Edelstahltank oder in Fässern aus französischer Eiche ausgebaut.

Doch bevor es so weit ist, lassen die Pionas erst einmal der Natur weitestgehend freien Lauf. Möglichst wenig Eingriffe in den jahreszeitlichen Ablauf und in das Gleichgewicht zwischen Flora, Fauna, Erde, Wasser, Klima und was sonst noch alles „Mutter Natur“ ausmacht. Das, so das unternehmerische Credo, belegt nicht nur den Respekt, den man für die Umwelt hege. Ganz nebenbei bilde sich dadurch auch der typische geschmackliche Charakter einer jeden Rebsorte ganz besonders gut heraus.

Die alteingesessene Winzerfamilie muss es wissen. Schon 1958 wurden die ersten Flächen, die heute in der dritten Generation bewirtschaftet werden, angekauft. Die Weisheit der Böden und des Landes freilich ergeben sich aus einer noch deutlich längeren Geschichte. Schon zu Zeiten der sagenhaften Familie Gonzaga, die im 14. Jahrhundert über die Lombardei geherrscht hat, wurde auf den Lagen der heutigen „La Prendina“ Wein angebaut. Tradition und Erfahrung sind hier also ebenso vorhanden wie erstklassige natürliche Voraussetzungen und eine leidenschaftliche Einstellung zum Wein.

Ein überraschendes und überzeugendes Sortiment

Wer bei einer Blindverkostung einen Rotwein von „La Prendina“ ausschenkt, der wird nicht selten hören, dass „das garantiert ein Bordeaux“ ist. Die vom Stil her deutlich französisch angehauchten Weine des Guts gehören in dieser Hinsicht zum Besten, was die Lombardei zu bieten hat. Bei den Rotweinen ist es natürlich vor allem der Cabernet Sauvignon, und hier besonders der Falcone, die französischen Assoziationen weckt. Doch auch der Merlot von „La Prendina“ hat es verdient, einmal mit seinen französischen Verwandten bei einer Weinprobe verglichen zu werden. Wenn dabei noch das Preis-Leistungs-Verhältnis am Ende mitbewertet wird, dann haben die Tropfen von „La Prendina“ alle Chancen, bestens abzuschneiden. Überraschend und überzeugend gut schlägt sich übrigens auch der Sauvignon Blanc, der unbedingt eine Chance verdient hat.