Principe de Viana Weine. Willkommen in der Welt von Spaniens Rotweinelite

So stolz wie der Name dieser drei Weingüter, so stolz sind oft auch die Preise für die edlen Tropfen, die unter der Markenbezeichnung „Principe de Viana“ produziert werden. 14 Millionen Flaschen gehen Jahr für Jahr in den Verkauf. Im heimischen Spanien sind sie ebenso begehrt wie überall sonst auf der Welt und hier wie dort zählen sie zur Elite der spanischen Weine. Die Tropfen von Principe de Viana sind derzeit in 30 Länder der Erde erhältlich. Trotz (vielleicht aber auch gerade wegen) ihrer Preise sind die Weine jedoch stets schnell ausverkauft. Wer also das Glück hat, eine Flasche erwerben zu können, der sollte das tun. Vor allem dann, wenn er über das Stadium des Testens und Ausprobierens bereits weit hinaus ist und edle Tropfen definitiv zu schätzen und zu genießen weiß. Ein Wein von Principe de Viana eignet sich grundsätzlich auch zur Lagerung.
weiterlesen
So stolz wie der Name dieser drei Weingüter, so stolz sind oft auch die Preise für die edlen Tropfen, die unter der Markenbezeichnung „Principe de Viana“ produziert werden. 14 Millionen Flaschen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Principe de Viana Weine. Willkommen in der Welt von Spaniens Rotweinelite
So stolz wie der Name dieser drei Weingüter, so stolz sind oft auch die Preise für die edlen Tropfen, die unter der Markenbezeichnung „Principe de Viana“ produziert werden. 14 Millionen Flaschen gehen Jahr für Jahr in den Verkauf. Im heimischen Spanien sind sie ebenso begehrt wie überall sonst auf der Welt und hier wie dort zählen sie zur Elite der spanischen Weine. Die Tropfen von Principe de Viana sind derzeit in 30 Länder der Erde erhältlich. Trotz (vielleicht aber auch gerade wegen) ihrer Preise sind die Weine jedoch stets schnell ausverkauft. Wer also das Glück hat, eine Flasche erwerben zu können, der sollte das tun. Vor allem dann, wenn er über das Stadium des Testens und Ausprobierens bereits weit hinaus ist und edle Tropfen definitiv zu schätzen und zu genießen weiß. Ein Wein von Principe de Viana eignet sich grundsätzlich auch zur Lagerung.

Drei Weingüter in zwei Denominationen

Die Marke Principe de Viana ist eine Gruppe, die ihre Weine in drei spanischen Weingütern produziert. Die Güter liegen in Navarra und Rioja und verfügen zusammen über und 700 Hektar Anbaufläche. Knapp 500 Hektar davon gehören der Gruppe direkt, der Rest unterliegt im Anbau ihrer Kontrolle und liefert die Trauben ausschließlich zur Nutzung durch und für Principe de Viana an. 11 Millionen Kilo Trauben werden auf diese Weise pro Jahr verarbeitet. Die Hauptrebsorten sind dabei Tempranillo, Graciano, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot und zu einem vergleichsweise kleinen Teil auch die weiße Sorte Chardonnay.

All diese Trauben (und noch viele mehr, die dazugekauft werden) reifen in rund 15 000 Fässern heran. Im Jahr 2004 wurde in Cadreita eigens eine komplett neue Kellerei eingerichtet, die einerseits mit den modernsten Vinifikationstechniken, andererseits mit bewährter, guter handwerklicher Erfahrung arbeitet. Die Weine, die von hier aus in andere europäische Länder exportiert werden, sind zum größten Prozentsatz für den britischen Markt bestimmt. Danach folgen mengenmäßig die Exporte nach Schweden, Deutschland, Dänemark und Holland. In all diesen Ländern findet man die Weine von Principe de Viana aber kaum in Supermärkten; es sei denn, in sehr hochwertig orientierten Märkten. Da viele der Weine aber von 50 Euro aufwärts und gut in den dreistelligen Eurobereich hinein kosten, sind es eher spezialisierte Weinhändler, die diese edlen Tropfen führen.

Innovation und Geschichte

Die Marke Principe de Viana ist trotz aller Erfolge noch relativ jung. Die Gründung in der Ortschaft Murchante erfolgte erst im Jahr 1983. Doch bereits ein knappes Vierteljahrhundert später gehörte das Weingut zu den renommiertesten und wichtigsten in der Region Navarra im Binnenland von Spanien. Neben dem unbedingten Willen zu höher Qualität hat sich Principe de Viana auch Forschung und Innovation auf die Fahnen geschrieben. So gelang es dem Unternehmen zum Beispiel, den ersten Cabernet Sauvignon Rosé in Navarra zu produzieren. Auch eine Chardonnay Spätlese gehört zu den Innovationen dieses Weinguts. Beide Tropfen haben nicht nur die Weinkritiker weltweit begeistert, sondern verkaufen sich auch ausgesprochen erfolgreich.

Wer in Navarra Urlaub macht oder zumindest während eines Spanienurlaubs in der Nähe ist, der sollte Principe de Viana unbedingt besuchen. In Murchante befindet sich nämlich nicht nur das Hauptquartier des Unternehmens, sondern auch ein hauseigenes Restaurant. Dort können die Weine - auch der Cabernet Sauvignon Rosé - mit exakt darauf abgestimmten Speisen verkostet werden. Die Speisen sind sehr gemüsebetont und frisch an den Produkten der Saison und der Region ausgerichtet.

Der Name „Principe de Viana“ hat übrigens einen geschichtlichen Hintergrund. Der königliche Titel wurde erstmals 1453 von König Carlos III von Navarra an seinen neugeborenen Enkel verliehen. Das Schicksal hatte zwar anderes mit dem Kind vor, das niemals dein legitimes Erbe antreten konnte. Der Titel blieb jedoch bestehen und wird bis heute vom spanischen König getragen.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Principe de Viana, Reserva 1423, 2012/2013
Principe de Viana, Reserva 1423, 2012/2013
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Principe de Viana, Reserva, 2013/2014
Principe de Viana, Reserva, 2013/2014
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Principe de Viana, Crianza, 2015
Principe de Viana, Crianza, 2015
Inhalt 0.75 Liter (8,53 € * / 1 Liter)
6,40 € *
Principe de Viana, Rosado Garnacha, 2017/2018
Principe de Viana, Rosado Garnacha, 2017/2018
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *
Principe de Viana, Garnacha Viñas Viejas, 2014
Principe de Viana, Garnacha Viñas Viejas, 2014
Inhalt 0.75 Liter (6,53 € * / 1 Liter)
4,90 € *
Principe de Viana, Tempranillo, 2016/2017
Principe de Viana, Tempranillo, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (6,53 € * / 1 Liter)
4,90 € *

Drei Weingüter in zwei Denominationen

Die Marke Principe de Viana ist eine Gruppe, die ihre Weine in drei spanischen Weingütern produziert. Die Güter liegen in Navarra und Rioja und verfügen zusammen über und 700 Hektar Anbaufläche. Knapp 500 Hektar davon gehören der Gruppe direkt, der Rest unterliegt im Anbau ihrer Kontrolle und liefert die Trauben ausschließlich zur Nutzung durch und für Principe de Viana an. 11 Millionen Kilo Trauben werden auf diese Weise pro Jahr verarbeitet. Die Hauptrebsorten sind dabei Tempranillo, Graciano, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot und zu einem vergleichsweise kleinen Teil auch die weiße Sorte Chardonnay.

All diese Trauben (und noch viele mehr, die dazugekauft werden) reifen in rund 15 000 Fässern heran. Im Jahr 2004 wurde in Cadreita eigens eine komplett neue Kellerei eingerichtet, die einerseits mit den modernsten Vinifikationstechniken, andererseits mit bewährter, guter handwerklicher Erfahrung arbeitet. Die Weine, die von hier aus in andere europäische Länder exportiert werden, sind zum größten Prozentsatz für den britischen Markt bestimmt. Danach folgen mengenmäßig die Exporte nach Schweden, Deutschland, Dänemark und Holland. In all diesen Ländern findet man die Weine von Principe de Viana aber kaum in Supermärkten; es sei denn, in sehr hochwertig orientierten Märkten. Da viele der Weine aber von 50 Euro aufwärts und gut in den dreistelligen Eurobereich hinein kosten, sind es eher spezialisierte Weinhändler, die diese edlen Tropfen führen.

Innovation und Geschichte

Die Marke Principe de Viana ist trotz aller Erfolge noch relativ jung. Die Gründung in der Ortschaft Murchante erfolgte erst im Jahr 1983. Doch bereits ein knappes Vierteljahrhundert später gehörte das Weingut zu den renommiertesten und wichtigsten in der Region Navarra im Binnenland von Spanien. Neben dem unbedingten Willen zu höher Qualität hat sich Principe de Viana auch Forschung und Innovation auf die Fahnen geschrieben. So gelang es dem Unternehmen zum Beispiel, den ersten Cabernet Sauvignon Rosé in Navarra zu produzieren. Auch eine Chardonnay Spätlese gehört zu den Innovationen dieses Weinguts. Beide Tropfen haben nicht nur die Weinkritiker weltweit begeistert, sondern verkaufen sich auch ausgesprochen erfolgreich.

Wer in Navarra Urlaub macht oder zumindest während eines Spanienurlaubs in der Nähe ist, der sollte Principe de Viana unbedingt besuchen. In Murchante befindet sich nämlich nicht nur das Hauptquartier des Unternehmens, sondern auch ein hauseigenes Restaurant. Dort können die Weine - auch der Cabernet Sauvignon Rosé - mit exakt darauf abgestimmten Speisen verkostet werden. Die Speisen sind sehr gemüsebetont und frisch an den Produkten der Saison und der Region ausgerichtet.

Der Name „Principe de Viana“ hat übrigens einen geschichtlichen Hintergrund. Der königliche Titel wurde erstmals 1453 von König Carlos III von Navarra an seinen neugeborenen Enkel verliehen. Das Schicksal hatte zwar anderes mit dem Kind vor, das niemals dein legitimes Erbe antreten konnte. Der Titel blieb jedoch bestehen und wird bis heute vom spanischen König getragen.