Ghost Pines Wein

Das Gebiet Napa Valley ist ein Weinanbaugebiet in Napa County in dem US-Bundesstaat Kalifornien. Hier gedeihen die Weine aufgrund des mediterranen Klimas besonders gut, weshalb sich in der Gegend viele angesehene Weingüter niedergelassen haben. Begonnen hat diese Erfolgsgeschichte im Jahr 1861, als der ursprünglich aus Preußen stammende Charles Krug den ersten gewerblichen Weinbaubetrieb eröffnete. Dies tat er aus gutem Grund, denn das Klima sorgt für kühle Morgenbrisen seitens der Küste, sowie starke Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, was den Trauben dazu verhilft besonders viel Farbe und Aroma zu entwickeln. Bei so einer regen Weinkultur ist es kein Wunder, dass hier der Weintourismus boomt und das Gebiet als die zweitbeliebteste Touristenattraktion in ganz Kalifornien gilt.
weiterlesen
Das Gebiet Napa Valley ist ein Weinanbaugebiet in Napa County in dem US-Bundesstaat Kalifornien. Hier gedeihen die Weine aufgrund des mediterranen Klimas besonders gut, weshalb sich in der Gegend... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ghost Pines Wein
Das Gebiet Napa Valley ist ein Weinanbaugebiet in Napa County in dem US-Bundesstaat Kalifornien. Hier gedeihen die Weine aufgrund des mediterranen Klimas besonders gut, weshalb sich in der Gegend viele angesehene Weingüter niedergelassen haben. Begonnen hat diese Erfolgsgeschichte im Jahr 1861, als der ursprünglich aus Preußen stammende Charles Krug den ersten gewerblichen Weinbaubetrieb eröffnete. Dies tat er aus gutem Grund, denn das Klima sorgt für kühle Morgenbrisen seitens der Küste, sowie starke Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, was den Trauben dazu verhilft besonders viel Farbe und Aroma zu entwickeln. Bei so einer regen Weinkultur ist es kein Wunder, dass hier der Weintourismus boomt und das Gebiet als die zweitbeliebteste Touristenattraktion in ganz Kalifornien gilt.

Grenzen überschreiten für hochwertigen USA Wein

Das Weingut Ghost Pines lässt altbekannte Grenzen hinter sich! Bei dem Beziehen von Trauben werden, ohne Einschränkung der Weinbaugrenzen, verschiedene Quellen miteinbezogen, wodurch auch bei schwächeren Jahren der Ertrag und die Qualität gleichbleibend sind. Benannt ist das Gut nach den dort heranwachsenden Gray Pines, die geheimnisvoll an den Hängen gedeihen und sich problemlos verschiedenen Böden und Klimazonen anpassen können - ähnlich wie Weinreben.

Ein Winzer mit viel Erfahrung

Der Chefwinzer von Ghost Pines, Aaron, brachte bei seiner Einstellung im Jahre 2014 eine Menge Erfahrung mit in das Unternehmen. Er studierte Weinbau und Önologie an der Universität von Kalifornien und arbeitete gleichzeitig in einem Weinkeller der Sebastiani Winery. Dadurch konnte er das theoretische Wissen aus seinen Vorlesungen direkt in die Praxis übertragen. Nach seinem Abschluss begann er dann eine Stelle bei ZD Wines in Napa Valley, ehe er eine Stelle zum Assistenzwinzer bei Viansa Winery in Sonoma erhielt. Später kehrte er aber wieder nach Napa Valley zurück, um dort direkt mit den Trauben in den Weinbergen zu arbeiten. Dieser lange Weg mit vielen Einblicken in unterschiedliche Weingüter, führte ihn dann schließlich und endlich zu Ghost Pines Wein, wo er sein umfangreiches Wissen einsetzt, um eine stetige Qualitätssteigerung erzielen zu können.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Ghost Pines, Cabernet Sauvignon, 2014
Ghost Pines, Cabernet Sauvignon, 2014
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Ghost Pines, Zinfandel, 2013
Ghost Pines, Zinfandel, 2013
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Ghost Pines, Chardonnay, 2016
Ghost Pines, Chardonnay, 2016
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *

Grenzen überschreiten für hochwertigen USA Wein

Das Weingut Ghost Pines lässt altbekannte Grenzen hinter sich! Bei dem Beziehen von Trauben werden, ohne Einschränkung der Weinbaugrenzen, verschiedene Quellen miteinbezogen, wodurch auch bei schwächeren Jahren der Ertrag und die Qualität gleichbleibend sind. Benannt ist das Gut nach den dort heranwachsenden Gray Pines, die geheimnisvoll an den Hängen gedeihen und sich problemlos verschiedenen Böden und Klimazonen anpassen können - ähnlich wie Weinreben.

Ein Winzer mit viel Erfahrung

Der Chefwinzer von Ghost Pines, Aaron, brachte bei seiner Einstellung im Jahre 2014 eine Menge Erfahrung mit in das Unternehmen. Er studierte Weinbau und Önologie an der Universität von Kalifornien und arbeitete gleichzeitig in einem Weinkeller der Sebastiani Winery. Dadurch konnte er das theoretische Wissen aus seinen Vorlesungen direkt in die Praxis übertragen. Nach seinem Abschluss begann er dann eine Stelle bei ZD Wines in Napa Valley, ehe er eine Stelle zum Assistenzwinzer bei Viansa Winery in Sonoma erhielt. Später kehrte er aber wieder nach Napa Valley zurück, um dort direkt mit den Trauben in den Weinbergen zu arbeiten. Dieser lange Weg mit vielen Einblicken in unterschiedliche Weingüter, führte ihn dann schließlich und endlich zu Ghost Pines Wein, wo er sein umfangreiches Wissen einsetzt, um eine stetige Qualitätssteigerung erzielen zu können.