Castello Nipozzano (Frescobaldi) Wein

Die Wein-Geschichte der Familie Frescobaldi reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Seitdem ist das Unternehmen stark gewachsen: Es ist im Besitz mehrerer Weingüter – darunter zum Beispiel das Hauptgut Castello Nipozzano.

Das Weingut Castello Nipozzano – das gleichzeitig auch ein Schloss ist – liegt im Herzen der Toskana. Bereits seit 30 Familien-Generationen widmet sich die Familie Frescobaldi mit ganzem Herzen der Herstellung von qualitativ hochwertigem Wein, der stark vom Terroir bestimmt ist.
weiterlesen
Die Wein-Geschichte der Familie Frescobaldi reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Seitdem ist das Unternehmen stark gewachsen: Es ist im Besitz mehrerer Weingüter – darunter zum Beispiel das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Castello Nipozzano (Frescobaldi) Wein
Die Wein-Geschichte der Familie Frescobaldi reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Seitdem ist das Unternehmen stark gewachsen: Es ist im Besitz mehrerer Weingüter – darunter zum Beispiel das Hauptgut Castello Nipozzano.

Das Weingut Castello Nipozzano – das gleichzeitig auch ein Schloss ist – liegt im Herzen der Toskana. Bereits seit 30 Familien-Generationen widmet sich die Familie Frescobaldi mit ganzem Herzen der Herstellung von qualitativ hochwertigem Wein, der stark vom Terroir bestimmt ist.
Sie sind auf der Suche nach toskanischem Wein? Die roten Tropfen des Weinguts Castello Nipozzano sind sehr empfehlenswert! In unserem Online-Shop finden Sie hochwertigen Wein der Familie Frescobaldi. Jetzt entdecken!

700 Jahre Wein-Geschichte

Die Geschichte der Familie Frescobaldi reicht mehr als 1.000 Jahre zurück. Zudem ist sie eng mit der toskanischen Geschichte verwurzelt. Die Familie hat unter anderem wichtige Bauwerke in Florenz gefördert – unter anderem den Bau der Santa Trinita-Brücke und der Basilika von Santo Spirito.

Im Jahr 1700 führte die Familie Frescobaldi Reben in der Toskana ein – darunter Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Nero und Chardonnay.

Im 20. Jahrhundert haben Vittorio, Ferdinando und Leonardo Frescobaldi einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, die Toskana zu einem hervorragenden Ort für den Weinbau zu machen.

Seit der Gründung des Weinguts wurden Tradition, Erfahrung und das Streben nach Exzellenz von Generation zu Generation weitergegeben. Heute wird das Unternehmen von Lamberto Frescobaldi geleitet.

Die Mission von Castello Nipozzano

Der Name Frescobaldi trägt die Verantwortung, das Beste aus der toskanischen Vielfalt zu kultivieren. Das setzt das Unternehmen um, indem es auf einen ökologisch nachhaltigen Anbau setzt. Zudem auch, indem es auf verschiedene Terroirs setzt (neben Castello Nipozzano gibt es weitere Weingüter in der ganzen Toskana).

Die Weingüter der Familie Frescobaldi

Im Herzen von Montalcino liegt die Tenuta Castelgiocondo. Inmitten der Chianti Classico-Region ist die Tenuta Perano angesiedelt. Weitere Weingüter sind das Castello Pomino, Rèmole, die Tenuta Ammiraglia und die Tenuta Castiglioni – alle samt in der Toskana. Des Weiteren ist das Unternehmen im Besitz des Restaurants Frescobaldi, der Kunstgalerie Artisti per Frescobaldi und dem Unternehmen Laudemio, das hochwertiges Olivenöl herstellt – auch alles Unternehmen in der Toskana.

Das Sortiment des Castello Nipozzano

Neben einem Grappa gehen ausschließlich rote Tropfen aus dem Castello Nipozzano hervor. Verwendet werden Trauben von alten Reben der Sorten Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino und Canaiolo.

Nipozzano Vecchie Viti Riserva

Ein ganz besonderer Wein aus dem Hause Castello Nipozzano ist der Nipozzano Vecchie Viti Riserva – ein Rotwein aus Sangiovese, verfeinert mit Malvasia Nera, Colorino und Canaiolo. Im Glas zeigt er sich in einem intensiven, leuchtenden Rubinrot. Das Bouquet ist blumig und fruchtig mit Aromen von Beeren, Hagebutten und Veilchen – abgerundet von Noten des Holzausbaus (Balsamico und Toast). Am Gaumen besticht er mit einer feinen Struktur und einer seidigen Säure. Das Finale ist lang und anhaltend. Ein Wein von großer Komplexität und Harmonie!

Nipozzano Riserva Chianti Rufina

Ein weiteres Glanzstück ist der Nipozzano Riserva Chianti Rufina, der ein Symbol für die toskanische Weintradition und die unauflösliche Verbindung zum Terroir darstellt. In dem intensiv-rubinroten Tropfen vermählen sich die Sorten Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino und Canaiolo. Der Duft ist von Aromen nach Brombeeren, Heidelbeeren und Kirschen geprägt – dicht gefolgt von Noten nach Kräutern, Vanille und Zimt. Am Gaumen kommt sanftes Tannin zum Vorschein, das sich in einem langen Abgang verabschiedet.

Castello Nipozzano bei Vinehouse

Mit dem Weingut Castello Nipozzano produziert die Familie Frescobaldi international ausgezeichnete Tropfen. Von Sangiovese bis hin zu Malvasia Nera – in unserem Online Shop bieten wir Ihnen eine Auswahl an Castello Nipozzano Wein. Heute bei Vinehouse bestellen und schon in ein paar Tagen zu Hause genießen!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sie sind auf der Suche nach toskanischem Wein? Die roten Tropfen des Weinguts Castello Nipozzano sind sehr empfehlenswert! In unserem Online-Shop finden Sie hochwertigen Wein der Familie Frescobaldi. Jetzt entdecken!

700 Jahre Wein-Geschichte

Die Geschichte der Familie Frescobaldi reicht mehr als 1.000 Jahre zurück. Zudem ist sie eng mit der toskanischen Geschichte verwurzelt. Die Familie hat unter anderem wichtige Bauwerke in Florenz gefördert – unter anderem den Bau der Santa Trinita-Brücke und der Basilika von Santo Spirito.

Im Jahr 1700 führte die Familie Frescobaldi Reben in der Toskana ein – darunter Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Nero und Chardonnay.

Im 20. Jahrhundert haben Vittorio, Ferdinando und Leonardo Frescobaldi einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, die Toskana zu einem hervorragenden Ort für den Weinbau zu machen.

Seit der Gründung des Weinguts wurden Tradition, Erfahrung und das Streben nach Exzellenz von Generation zu Generation weitergegeben. Heute wird das Unternehmen von Lamberto Frescobaldi geleitet.

Die Mission von Castello Nipozzano

Der Name Frescobaldi trägt die Verantwortung, das Beste aus der toskanischen Vielfalt zu kultivieren. Das setzt das Unternehmen um, indem es auf einen ökologisch nachhaltigen Anbau setzt. Zudem auch, indem es auf verschiedene Terroirs setzt (neben Castello Nipozzano gibt es weitere Weingüter in der ganzen Toskana).

Die Weingüter der Familie Frescobaldi

Im Herzen von Montalcino liegt die Tenuta Castelgiocondo. Inmitten der Chianti Classico-Region ist die Tenuta Perano angesiedelt. Weitere Weingüter sind das Castello Pomino, Rèmole, die Tenuta Ammiraglia und die Tenuta Castiglioni – alle samt in der Toskana. Des Weiteren ist das Unternehmen im Besitz des Restaurants Frescobaldi, der Kunstgalerie Artisti per Frescobaldi und dem Unternehmen Laudemio, das hochwertiges Olivenöl herstellt – auch alles Unternehmen in der Toskana.

Das Sortiment des Castello Nipozzano

Neben einem Grappa gehen ausschließlich rote Tropfen aus dem Castello Nipozzano hervor. Verwendet werden Trauben von alten Reben der Sorten Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino und Canaiolo.

Nipozzano Vecchie Viti Riserva

Ein ganz besonderer Wein aus dem Hause Castello Nipozzano ist der Nipozzano Vecchie Viti Riserva – ein Rotwein aus Sangiovese, verfeinert mit Malvasia Nera, Colorino und Canaiolo. Im Glas zeigt er sich in einem intensiven, leuchtenden Rubinrot. Das Bouquet ist blumig und fruchtig mit Aromen von Beeren, Hagebutten und Veilchen – abgerundet von Noten des Holzausbaus (Balsamico und Toast). Am Gaumen besticht er mit einer feinen Struktur und einer seidigen Säure. Das Finale ist lang und anhaltend. Ein Wein von großer Komplexität und Harmonie!

Nipozzano Riserva Chianti Rufina

Ein weiteres Glanzstück ist der Nipozzano Riserva Chianti Rufina, der ein Symbol für die toskanische Weintradition und die unauflösliche Verbindung zum Terroir darstellt. In dem intensiv-rubinroten Tropfen vermählen sich die Sorten Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino und Canaiolo. Der Duft ist von Aromen nach Brombeeren, Heidelbeeren und Kirschen geprägt – dicht gefolgt von Noten nach Kräutern, Vanille und Zimt. Am Gaumen kommt sanftes Tannin zum Vorschein, das sich in einem langen Abgang verabschiedet.

Castello Nipozzano bei Vinehouse

Mit dem Weingut Castello Nipozzano produziert die Familie Frescobaldi international ausgezeichnete Tropfen. Von Sangiovese bis hin zu Malvasia Nera – in unserem Online Shop bieten wir Ihnen eine Auswahl an Castello Nipozzano Wein. Heute bei Vinehouse bestellen und schon in ein paar Tagen zu Hause genießen!