Lageder

Der Name Alois Lageder steht für höchste Qualitätsstandards im Weinbau, für eine nachhaltige und ganzheitliche Unternehmensphilosophie und für ein breites Spektrum kultureller und künstlerischer Aktivitäten. Die Lagen des Weinguts befinden sich in Südtirol, nahe der österreichischen Grenze zu Italien und sind bereits seit mehr als 150 Jahren im Familienbesitz. Tatsächlich handelt es sich hier um ein echtes Traditionsweingut, das bereits 1855 gegründet wurde. Alois Legeder repräsentiert dabei inzwischen die fünfte Generation der Winzerfamilie und kann daher auf eine lange Weinbautradition zurückblicken.
weiterlesen
Der Name Alois Lageder steht für höchste Qualitätsstandards im Weinbau, für eine nachhaltige und ganzheitliche Unternehmensphilosophie und für ein breites Spektrum kultureller und künstlerischer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Lageder
Der Name Alois Lageder steht für höchste Qualitätsstandards im Weinbau, für eine nachhaltige und ganzheitliche Unternehmensphilosophie und für ein breites Spektrum kultureller und künstlerischer Aktivitäten. Die Lagen des Weinguts befinden sich in Südtirol, nahe der österreichischen Grenze zu Italien und sind bereits seit mehr als 150 Jahren im Familienbesitz. Tatsächlich handelt es sich hier um ein echtes Traditionsweingut, das bereits 1855 gegründet wurde. Alois Legeder repräsentiert dabei inzwischen die fünfte Generation der Winzerfamilie und kann daher auf eine lange Weinbautradition zurückblicken.

Balancierte Weine voller Harmonie und Finesse

Das Weingut baut eine Reihe verschiedener deutscher Rebsorten an, wie den Riesling, Gewürztraminer und Müller-Thurgau. Darüber hinaus gehören aber auch internationale Sorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc und Viognier zum Portfolio des Weinguts. Auch rote Rebsorten stehen auf dem Programm, wie etwa der ortsansässige Lagrein und Schiava, aber auch Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Merlot. Die Weine von Alois Lageder zeichnen sich durch eine einzigartige Harmonie aus. Der Winzer schafft es in meisterhafter Weise, aus der konzentrierten Frucht seiner Reben zurückhaltende Weine zu schaffen, die sich besonders durch ihr Understatement auszeichnen. Es ist fast so, als versuchte er mit seinen Weinen einzigartige Atmosphäre seiner Lagen einzufangen. Auch wenn man beim Weingut Alois Lageder nicht auf strikt biologische Anbaumethoden setzt, so wird dennoch Kompost gegenüber künstlichen Düngemitteln bevorzugt. Umweltschonende Methoden werden hier schon zum langfristigen Schutz der eigenen Heimat eingesetzt.

Heimatverbundenheit und Tradition

Die Weine von Alois Legederer sind ein unverwechselbares Produkt der Landschaft, in der sie geboren werden. In der Weinbauregion Südtirol herrscht eine Mixtur aus kühler Alpenluft und warmer mediterraner Sonne. Darüber hinaus ist hier eine große Vielfalt verschiedener Bodenprofile, Mikrokilams und Lagen zu finden, die sich zur Herstellung der individuellen Alois Lageder Weine besonders gut eignen. Um den authentischen Charakter der Weine voll zum Ausdruck zu bringen, greift das Weingut auf das gebündelte Fachwissen über die Zyklen der Natur zurück, das von den Landwirten und Weinbauern der Region über hunderte von Jahren angesammelt wurde.

Was die Herangehensweise an den Weinbau angeht, so hat Alois Lageder seine ganz eigene Philosophie. Er betrachtet sich selbst nicht als Winzer, sondern als "Hebamme und Lehrer". Seine Rolle sieht er darin, Reben in die Welt zu bringen, ihnen die größtmögliche Pflege zukommen zulassen und sie anschließend bei ihrer Entwicklung zu erstklassigen Weinen zu unterstützen. Diese Winzerphilosophie macht sehr gut deutlich, wie viel Wert Alois Lageder darauf legt, seinen Weinen alle Zeit zu einer vollständigen Entwicklung und Reife zu geben.

Mehr als 150 Jahre Familientradition

Die Familie Lageder ist kein unbeschriebenes Blatt, was den Weinbau in Südtirol angeht. Tatsächlich sind sie bereits seit mehr als 150 Jahren im lokalen Weinbau involviert. Sie gründeten die Winzerei 1855 und schafften es durch harte Arbeit über mehrere Generationen hinweg, weitere Lagen und Weingüter in einigen der besten Weinregionen Südtirols zu erwerben.

Heute wird das Unternehmen von Alois Lageder (Jahrgang 1950) geführt. Tatkräftige Unterstützung erhält er dabei von seiner Schwester Wendelgard, die für die Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit des Weinguts zuständig ist. Auch sein Schwiegerbruder Luis von Delleman bringt als gelernter Önologe einiges an Fachwissen in das Familienunternehmen mit ein.

Seine größte Stärke sieht Lageder dabei in seiner starken Heimatverbundenheit und seiner engen Beziehung zu Land und Leuten. Daher ist es nur wenig verwunderlich, dass der Winzer viel Wert darauf legt, das Terroir bestmöglich zu nutzen und in seinen Weinen widerzuspiegeln. Allein mit dem Weinbau gibt sich der umtriebige Lageder allerdings nicht zufrieden. Darüber hinaus betreibt er die Weinschenke Vineria Paradeis, wo er Weinproben veranstaltet regionale Küche serviert und natürlich Weine aus eigenem Anbau anbietet. Auch geführte Touren durch die Weinkeller der Winzerei, den üppigen Garten der Weinschenke und durch die Weinberge werden regelmäßig organisiert.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Alois Lageder, Chardonnay Löwengang, 2016
Alois Lageder, Chardonnay Löwengang, 2016
Inhalt 0.75 Liter (59,87 € * / 1 Liter)
44,90 € *
Alois Lageder, Conus Lagrein Riserva, 2015
Alois Lageder, Conus Lagrein Riserva, 2015
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)
19,90 € *
Alois Lageder, Porer Pinot Grigio, 2016
Alois Lageder, Porer Pinot Grigio, 2016
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)
19,90 € *
Alois Lageder, Lagrein, 2016
Alois Lageder, Lagrein, 2016
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Alois Lageder, Pinot Grigio, 2017/2018
Alois Lageder, Pinot Grigio, 2017/2018
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Alois Lageder, Pinot Bianco, 2017/2018
Alois Lageder, Pinot Bianco, 2017/2018
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Alois Lageder, Chardonnay, 2018
Alois Lageder, Chardonnay, 2018
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Alois Lageder, Sauvignon Blanc, 2018
Alois Lageder, Sauvignon Blanc, 2018
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Alois Lageder, Riff Pinot Grigio, 2018
Alois Lageder, Riff Pinot Grigio, 2018
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Alois Lageder, Riff Rosso Cabernet Merlot, 2017
Alois Lageder, Riff Rosso Cabernet Merlot, 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *

Balancierte Weine voller Harmonie und Finesse

Das Weingut baut eine Reihe verschiedener deutscher Rebsorten an, wie den Riesling, Gewürztraminer und Müller-Thurgau. Darüber hinaus gehören aber auch internationale Sorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc und Viognier zum Portfolio des Weinguts. Auch rote Rebsorten stehen auf dem Programm, wie etwa der ortsansässige Lagrein und Schiava, aber auch Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Merlot. Die Weine von Alois Lageder zeichnen sich durch eine einzigartige Harmonie aus. Der Winzer schafft es in meisterhafter Weise, aus der konzentrierten Frucht seiner Reben zurückhaltende Weine zu schaffen, die sich besonders durch ihr Understatement auszeichnen. Es ist fast so, als versuchte er mit seinen Weinen einzigartige Atmosphäre seiner Lagen einzufangen. Auch wenn man beim Weingut Alois Lageder nicht auf strikt biologische Anbaumethoden setzt, so wird dennoch Kompost gegenüber künstlichen Düngemitteln bevorzugt. Umweltschonende Methoden werden hier schon zum langfristigen Schutz der eigenen Heimat eingesetzt.

Heimatverbundenheit und Tradition

Die Weine von Alois Legederer sind ein unverwechselbares Produkt der Landschaft, in der sie geboren werden. In der Weinbauregion Südtirol herrscht eine Mixtur aus kühler Alpenluft und warmer mediterraner Sonne. Darüber hinaus ist hier eine große Vielfalt verschiedener Bodenprofile, Mikrokilams und Lagen zu finden, die sich zur Herstellung der individuellen Alois Lageder Weine besonders gut eignen. Um den authentischen Charakter der Weine voll zum Ausdruck zu bringen, greift das Weingut auf das gebündelte Fachwissen über die Zyklen der Natur zurück, das von den Landwirten und Weinbauern der Region über hunderte von Jahren angesammelt wurde.

Was die Herangehensweise an den Weinbau angeht, so hat Alois Lageder seine ganz eigene Philosophie. Er betrachtet sich selbst nicht als Winzer, sondern als "Hebamme und Lehrer". Seine Rolle sieht er darin, Reben in die Welt zu bringen, ihnen die größtmögliche Pflege zukommen zulassen und sie anschließend bei ihrer Entwicklung zu erstklassigen Weinen zu unterstützen. Diese Winzerphilosophie macht sehr gut deutlich, wie viel Wert Alois Lageder darauf legt, seinen Weinen alle Zeit zu einer vollständigen Entwicklung und Reife zu geben.

Mehr als 150 Jahre Familientradition

Die Familie Lageder ist kein unbeschriebenes Blatt, was den Weinbau in Südtirol angeht. Tatsächlich sind sie bereits seit mehr als 150 Jahren im lokalen Weinbau involviert. Sie gründeten die Winzerei 1855 und schafften es durch harte Arbeit über mehrere Generationen hinweg, weitere Lagen und Weingüter in einigen der besten Weinregionen Südtirols zu erwerben.

Heute wird das Unternehmen von Alois Lageder (Jahrgang 1950) geführt. Tatkräftige Unterstützung erhält er dabei von seiner Schwester Wendelgard, die für die Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit des Weinguts zuständig ist. Auch sein Schwiegerbruder Luis von Delleman bringt als gelernter Önologe einiges an Fachwissen in das Familienunternehmen mit ein.

Seine größte Stärke sieht Lageder dabei in seiner starken Heimatverbundenheit und seiner engen Beziehung zu Land und Leuten. Daher ist es nur wenig verwunderlich, dass der Winzer viel Wert darauf legt, das Terroir bestmöglich zu nutzen und in seinen Weinen widerzuspiegeln. Allein mit dem Weinbau gibt sich der umtriebige Lageder allerdings nicht zufrieden. Darüber hinaus betreibt er die Weinschenke Vineria Paradeis, wo er Weinproben veranstaltet regionale Küche serviert und natürlich Weine aus eigenem Anbau anbietet. Auch geführte Touren durch die Weinkeller der Winzerei, den üppigen Garten der Weinschenke und durch die Weinberge werden regelmäßig organisiert.