Paiara. Ein ebenso moderner wie traditioneller Rotwein aus dem neuen Apulien

Rotweine aus Apulien? Zumindest in der Vergangenheit griff da jeder gern zu, der preiswert eine große Party schmeißen wollte. Denn Quantität kam in Apulien lange vor Qualität. Heute ist das allerdings längst nicht mehr allgemein gültig. Mehr und mehr Weingüter und Kooperativen setzen jetzt auf individuelle, unverwechselbare Weine mit hohem Qualitätsstandard. So macht sich eine ganze Region nach und nach für einen nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwung bereit. Für Weinfreunde bedeutet das etwa, dass sie in der Zukunft neue Spitzentropfen entdecken können. Es bedeutet aber auch, dass aus Apulien jetzt wieder Weine kommen, die zu einem erschwinglichen Preis echten Trinkgenuss bieten. Ein Kandidat, der diese These prima bestätigen kann, ist der „Paiara Rosso“.
weiterlesen
Rotweine aus Apulien? Zumindest in der Vergangenheit griff da jeder gern zu, der preiswert eine große Party schmeißen wollte. Denn Quantität kam in Apulien lange vor Qualität. Heute ist das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Paiara. Ein ebenso moderner wie traditioneller Rotwein aus dem neuen Apulien
Rotweine aus Apulien? Zumindest in der Vergangenheit griff da jeder gern zu, der preiswert eine große Party schmeißen wollte. Denn Quantität kam in Apulien lange vor Qualität. Heute ist das allerdings längst nicht mehr allgemein gültig. Mehr und mehr Weingüter und Kooperativen setzen jetzt auf individuelle, unverwechselbare Weine mit hohem Qualitätsstandard. So macht sich eine ganze Region nach und nach für einen nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwung bereit. Für Weinfreunde bedeutet das etwa, dass sie in der Zukunft neue Spitzentropfen entdecken können. Es bedeutet aber auch, dass aus Apulien jetzt wieder Weine kommen, die zu einem erschwinglichen Preis echten Trinkgenuss bieten. Ein Kandidat, der diese These prima bestätigen kann, ist der „Paiara Rosso“.

Wein aus der Gegend, wo Apulien am schönsten ist

Das Weingut Tormaresca befindet sich in einer der schönsten Ecken Apuliens nahe der hinreißenden Barockstadt Lecce. Hier produziert das Gut, das zu Antinori gehört, seinen „Paiara Rosso“. Der Rotwein ist eine Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Negroamaro. Es wurden also Trauben einer international sehr bekannten und beliebten Sorte mit denen einer autochthonen apulischen Rebsorte verschnitten. Das ist ein interessantes Konzept, denn es richtet sich an zwei ganz unterschiedliche Genießergruppen. Da sind zum einen die, die sich gern auf Bewährtes verlassen und somit den Cabernet Sauvignon zu schätzen wissen. Dann sind da aber auch die, die sich gern einmal auf etwas Neues einlassen und Entdeckungen machen möchten. Sie werden auf die Sorte Negroamaro neugierig sein, die sich ja wahrlich nicht an jeder Ecke anbietet.

Hochwertiger Allrounder mit vielen Einsatzmöglichkeiten

Alte Schule, kombiniert mit jugendlichem Entdeckungsdrang. So könnte der „Paiara Rosso“ beschrieben werden. 70 Prozent Negroamaro wurden mit 30 Prozent Cabernet Sauvignon verschnitten und 15 Monate lang ausschließlich im Edelstahltank gereift. Herausgekommen ist dabei ein frischer, Rotwein mit fruchtiger Note und einem Alkoholgehalt von relativ überschaubaren 13 Prozent. Der „Paiara Rossa“ hat dabei aber viel Körper und einen fein ausbalancierten Abgang.

Wozu passt dieser Wein, wenn er nicht solo an einem gemütlichen Abend (egal welcher Jahreszeit) getrunken werden soll? Er verträgt sich mit Fleischgerichten mit Rind und Lamm ebenso wie mit einer nicht allzu kräftigen Käseplatte. Auch für einen Grillabend oder ein ausgedehntes Picknick am Wochenende ist er ein guter Begleiter, da man ihn durchaus als „Allrounder“ in einem positiv gemeinten Sinne verstehen kann. Der „Paraia Rosso“ wird zudem für kleine Empfänge und geschäftliche Bankette empfohlen. Derzeit (Stand April 2020) ist der Jahrgang 2016 für unter sieben Euro pro Flasche erhältlich.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Paiara, Paiara Rosso Puglia IGT, 2017
Paiara, Paiara Rosso Puglia IGT, 2017
Inhalt 0.75 Liter (6,40 € * / 1 Liter)
4,80 € *
Paiara, Paiara Bianco Puglia IGT, 2019
Paiara, Paiara Bianco Puglia IGT, 2019
Inhalt 0.75 Liter (6,40 € * / 1 Liter)
4,80 € *

Wein aus der Gegend, wo Apulien am schönsten ist

Das Weingut Tormaresca befindet sich in einer der schönsten Ecken Apuliens nahe der hinreißenden Barockstadt Lecce. Hier produziert das Gut, das zu Antinori gehört, seinen „Paiara Rosso“. Der Rotwein ist eine Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Negroamaro. Es wurden also Trauben einer international sehr bekannten und beliebten Sorte mit denen einer autochthonen apulischen Rebsorte verschnitten. Das ist ein interessantes Konzept, denn es richtet sich an zwei ganz unterschiedliche Genießergruppen. Da sind zum einen die, die sich gern auf Bewährtes verlassen und somit den Cabernet Sauvignon zu schätzen wissen. Dann sind da aber auch die, die sich gern einmal auf etwas Neues einlassen und Entdeckungen machen möchten. Sie werden auf die Sorte Negroamaro neugierig sein, die sich ja wahrlich nicht an jeder Ecke anbietet.

Hochwertiger Allrounder mit vielen Einsatzmöglichkeiten

Alte Schule, kombiniert mit jugendlichem Entdeckungsdrang. So könnte der „Paiara Rosso“ beschrieben werden. 70 Prozent Negroamaro wurden mit 30 Prozent Cabernet Sauvignon verschnitten und 15 Monate lang ausschließlich im Edelstahltank gereift. Herausgekommen ist dabei ein frischer, Rotwein mit fruchtiger Note und einem Alkoholgehalt von relativ überschaubaren 13 Prozent. Der „Paiara Rossa“ hat dabei aber viel Körper und einen fein ausbalancierten Abgang.

Wozu passt dieser Wein, wenn er nicht solo an einem gemütlichen Abend (egal welcher Jahreszeit) getrunken werden soll? Er verträgt sich mit Fleischgerichten mit Rind und Lamm ebenso wie mit einer nicht allzu kräftigen Käseplatte. Auch für einen Grillabend oder ein ausgedehntes Picknick am Wochenende ist er ein guter Begleiter, da man ihn durchaus als „Allrounder“ in einem positiv gemeinten Sinne verstehen kann. Der „Paraia Rosso“ wird zudem für kleine Empfänge und geschäftliche Bankette empfohlen. Derzeit (Stand April 2020) ist der Jahrgang 2016 für unter sieben Euro pro Flasche erhältlich.