Venetien Rotwein

Die Region Venetien hat so einiges zu bieten. Zum einen ist da natürlich die Touristenhochburg Venedig mit ihren malerischen Kanälen und der wunderschönen Architektur. Aber davon abgesehen stellt Venetien eine der beliebtesten Weinregionen in ganz Italien dar. Dabei besitzt die Region knapp 75.000 Hektar an Rebfläche, was sie zu einer der drei größten Weinregionen des Landes macht. Der Anbau findet vorrangig an der Adriaküste, in den Bergen am Gardasee und in Vittorio Veneto statt. Beachtenswert sind hierbei vor allem die hervorragenden Bedingungen, welche die Aufzucht der Reben begünstigen. Der Untergrund ist geprägt von Kalk, sowie roter und brauner Erde, was schon einmal gute Grundvoraussetzungen liefert. Aber auch das Klima schafft optimale Voraussetzungen, da die Alpen in der Region diese vor dem rauen, nordeuropäischen Klima schützen.
weiterlesen
Die Region Venetien hat so einiges zu bieten. Zum einen ist da natürlich die Touristenhochburg Venedig mit ihren malerischen Kanälen und der wunderschönen Architektur. Aber davon abgesehen stellt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Venetien Rotwein
Die Region Venetien hat so einiges zu bieten. Zum einen ist da natürlich die Touristenhochburg Venedig mit ihren malerischen Kanälen und der wunderschönen Architektur. Aber davon abgesehen stellt Venetien eine der beliebtesten Weinregionen in ganz Italien dar. Dabei besitzt die Region knapp 75.000 Hektar an Rebfläche, was sie zu einer der drei größten Weinregionen des Landes macht. Der Anbau findet vorrangig an der Adriaküste, in den Bergen am Gardasee und in Vittorio Veneto statt. Beachtenswert sind hierbei vor allem die hervorragenden Bedingungen, welche die Aufzucht der Reben begünstigen. Der Untergrund ist geprägt von Kalk, sowie roter und brauner Erde, was schon einmal gute Grundvoraussetzungen liefert. Aber auch das Klima schafft optimale Voraussetzungen, da die Alpen in der Region diese vor dem rauen, nordeuropäischen Klima schützen.

Bardolino - ein Massenwein mit Klasse

Im Hinterland des Ortes Bardolino wird der gleichnamige Rotwein hergestellt. Das Anbaugebiet des edlen Tropfens reicht dabei von Torri del Benaco im Norden und Vallegio sul Mincio im Süden bis an die Etsch. Bei dem fruchtigen Rotwein handelt es sich zwar um einen Massenwein, dennoch besitzt er eine unverkennbare DOC-Qualität. Wer lieber einen leichten Roséwein trinkt, der kann ihn auch als Chiaretto genießen. Die Trauben für seine Erzeugung bestehen zum Großteil aus Corvina-Trauben, ebenso fließen aber auch die Sorten Rondinella, Molinara und Negrara mit ein. Sein Charakter lässt sich am besten als fruchtig, trocken und gelegentlich leicht spritzig beschreiben.

Der Valpolicella

Dieser leichte und durch seine helle, rubinrote Farbe strahlende Wein stammt aus dem gleichnamigen Anbaugebiet Valpolicella. Die Weinart hat sich einst einer sehr hohen Beliebtheit erfreut, ist bedauerlicherweise aber in den letzten Jahren ein wenig in Vergessenheit geraten, was vor allem daran liegt, dass viele Winzer ihre besten Trauben lieber für den Amarone reservieren. Dennoch sollte der Valpolicella nicht unterschätzt werden, denn er stellt einen sehr delikaten Wein mit leichten Noten von Kirschen und einem sanften Bittermandelton im Abgang dar. Erzeugt wird er aus den Sorten Corvina Veronese, Rondinella und Molinara, ebenso können aber auch bis zu 15% aus anderen Rebsorten, wie Barbera, Sangiovese, Rossignola und Negrara, dazukommen.

Der Amarone

Das Markenzeichen eines guten Amarone stellt die einzigartig harmonische Kombination aus Pflaumen, getrockneten Früchten, Tabak, Nelken und Zartbitterschokolade dar. Im Geschmack ist er recht kraftvoll, extraktreich und mit einer feinen Süße ausgestattet. Hergestellt wird der Amarone aus den für die Region typischen Rebsorten Corvina, Corvione Veronese, Rondinella und Molinara, von denen es nur die einwandfreien und gesunden Trauben in das Endergebnis schaffen. Bei dem Herstellungsverfahren ist besonders beachtlich, dass die Früchte nach der Ernte in kleine Holzkisten gegeben werden, um dort ausgiebig zu trocknen.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 3
Bolla, Cabernet Sauvignon delle Venezie IGT, 2015
Bolla, Cabernet Sauvignon delle Venezie IGT, 2015
Inhalt 0.75 Liter (7,60 € * / 1 Liter)
5,70 € *
Cantine Lenotti, Bardolino DOC Classico, 2018
Cantine Lenotti, Bardolino DOC Classico, 2018
Inhalt 0.75 Liter (6,27 € * / 1 Liter)
4,70 € *
Cantine Lenotti, "Massimo" Veneto IGT Rosso, 2013/2015
Cantine Lenotti, "Massimo" Veneto IGT Rosso, 2013/2015
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Bolla, Amarone della Valpolicella DOC Classico, 2014
Bolla, Amarone della Valpolicella DOC Classico, 2014
Inhalt 0.75 Liter (37,20 € * / 1 Liter)
27,90 € *
Bolla, Merlot delle Venezie IGT, 2017
Bolla, Merlot delle Venezie IGT, 2017
Inhalt 0.75 Liter (7,67 € * / 1 Liter)
5,75 € *
Bolla, Bardolino DOC Classico, 2017
Bolla, Bardolino DOC Classico, 2017
Inhalt 0.75 Liter (8,00 € * / 1 Liter)
6,00 € *
Bolla, Valpolicella DOC Classico, 2016/2017
Bolla, Valpolicella DOC Classico, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € * / 1 Liter)
8,50 € *
Astoria, "Il Puro" Merlot 2017
Astoria, "Il Puro" Merlot 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Casal Busol, Bardolino Classico D.O.C., 2017
Casal Busol, Bardolino Classico D.O.C., 2017
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *
Cantine Lenotti, "Rosso Passo" Veneto Rosso IGT, 2017
Cantine Lenotti, "Rosso Passo" Veneto Rosso IGT, 2017
Inhalt 0.75 Liter (7,20 € * / 1 Liter)
5,40 € *
Campagnola, Valpolicella Classico Superiore Ripasso DOC, 2017
Campagnola, Valpolicella Classico Superiore Ripasso DOC, 2017
Inhalt 0.75 Liter (13,27 € * / 1 Liter)
9,95 € *
Cantina Paladin, Lupo Syrah, 2017
Cantina Paladin, Lupo Syrah, 2017
Inhalt 0.75 Liter (9,87 € * / 1 Liter)
7,40 € *
Zenato, Amarone della Valpolicella, 2015
Zenato, Amarone della Valpolicella, 2015
Inhalt 0.75 Liter (43,87 € * / 1 Liter)
32,90 € *
Zenato, Amarone Riserva Sergio, 2013
Zenato, Amarone Riserva Sergio, 2013
Inhalt 0.75 Liter (87,87 € * / 1 Liter)
65,90 € *
Zenato, Cresasso Corvina Veronese IGT, 2013
Zenato, Cresasso Corvina Veronese IGT, 2013
Inhalt 0.75 Liter (37,20 € * / 1 Liter)
27,90 € *
Zenato, Ripassa della Valpolicella, 2015
Zenato, Ripassa della Valpolicella, 2015
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Zenato, Santa Christina Cabernet Sauvignon DOC, 2016
Zenato, Santa Christina Cabernet Sauvignon DOC, 2016
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Zenato, Valpolicella Superiore, 2016
Zenato, Valpolicella Superiore, 2016
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Cantina di Custoza, Corvina Garda „Val Dei Molini“, 2016
Cantina di Custoza, Corvina Garda „Val Dei Molini“, 2016
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Zenato, Bardolino Classico, 2017/2018
Zenato, Bardolino Classico, 2017/2018
Inhalt 0.75 Liter (7,67 € * / 1 Liter)
5,75 € *
Corte Giara, Valpolicella DOC, 2016/2017
Corte Giara, Valpolicella DOC, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (10,60 € * / 1 Liter)
7,95 € *
Corte Giara, Bardolino DOC, 2016/2017
Corte Giara, Bardolino DOC, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (6,53 € * / 1 Liter)
4,90 € * 5,90 € *
1 von 3

Bardolino - ein Massenwein mit Klasse

Im Hinterland des Ortes Bardolino wird der gleichnamige Rotwein hergestellt. Das Anbaugebiet des edlen Tropfens reicht dabei von Torri del Benaco im Norden und Vallegio sul Mincio im Süden bis an die Etsch. Bei dem fruchtigen Rotwein handelt es sich zwar um einen Massenwein, dennoch besitzt er eine unverkennbare DOC-Qualität. Wer lieber einen leichten Roséwein trinkt, der kann ihn auch als Chiaretto genießen. Die Trauben für seine Erzeugung bestehen zum Großteil aus Corvina-Trauben, ebenso fließen aber auch die Sorten Rondinella, Molinara und Negrara mit ein. Sein Charakter lässt sich am besten als fruchtig, trocken und gelegentlich leicht spritzig beschreiben.

Der Valpolicella

Dieser leichte und durch seine helle, rubinrote Farbe strahlende Wein stammt aus dem gleichnamigen Anbaugebiet Valpolicella. Die Weinart hat sich einst einer sehr hohen Beliebtheit erfreut, ist bedauerlicherweise aber in den letzten Jahren ein wenig in Vergessenheit geraten, was vor allem daran liegt, dass viele Winzer ihre besten Trauben lieber für den Amarone reservieren. Dennoch sollte der Valpolicella nicht unterschätzt werden, denn er stellt einen sehr delikaten Wein mit leichten Noten von Kirschen und einem sanften Bittermandelton im Abgang dar. Erzeugt wird er aus den Sorten Corvina Veronese, Rondinella und Molinara, ebenso können aber auch bis zu 15% aus anderen Rebsorten, wie Barbera, Sangiovese, Rossignola und Negrara, dazukommen.

Der Amarone

Das Markenzeichen eines guten Amarone stellt die einzigartig harmonische Kombination aus Pflaumen, getrockneten Früchten, Tabak, Nelken und Zartbitterschokolade dar. Im Geschmack ist er recht kraftvoll, extraktreich und mit einer feinen Süße ausgestattet. Hergestellt wird der Amarone aus den für die Region typischen Rebsorten Corvina, Corvione Veronese, Rondinella und Molinara, von denen es nur die einwandfreien und gesunden Trauben in das Endergebnis schaffen. Bei dem Herstellungsverfahren ist besonders beachtlich, dass die Früchte nach der Ernte in kleine Holzkisten gegeben werden, um dort ausgiebig zu trocknen.