Graham Beck Weine

Das Weingut Graham Beck ist besonders für seine Schaumweine bekannt und gilt heute als eine der modernsten Winzereien in Südafrika. Es ist auch eines der größten Weingüter des Landes, mit rund 400 Hektar Rebflächen und einer Produktion von 400.000 Kisten jährlich. Treibende Kraft hinter dem Erfolg des Weinguts war der Gründer und Namensgeber Graham Beck, der inzwischen leider verstorben ist. Der Vollblut-Entrepreneur arbeitete ursprünglich in den Kohlminen, bevor er 1983 die Robertson Winzerei aufbaute und 1991 seinen ersten Schaumwein auf den Markt brachte. Seitdem kam noch ein Weingut in Franschhoek und zwei weitere Anwesen in Somerset West dazu, Skoongesig und Vredenhof. Mit diesen insgesamt vier verschiedenen Anwesen deckt Graham Back ein sehr abwechslungsreiches Terroir ab. Dies ermöglicht es dem Weingut, eine große Vielfalt verschiedener Rebsorten anzubauen, die alle von den unterschiedlichen Anbaubedingungen profitieren.
weiterlesen
Das Weingut Graham Beck ist besonders für seine Schaumweine bekannt und gilt heute als eine der modernsten Winzereien in Südafrika. Es ist auch eines der größten Weingüter des Landes, mit rund 400... mehr erfahren »
Fenster schließen
Graham Beck Weine
Das Weingut Graham Beck ist besonders für seine Schaumweine bekannt und gilt heute als eine der modernsten Winzereien in Südafrika. Es ist auch eines der größten Weingüter des Landes, mit rund 400 Hektar Rebflächen und einer Produktion von 400.000 Kisten jährlich. Treibende Kraft hinter dem Erfolg des Weinguts war der Gründer und Namensgeber Graham Beck, der inzwischen leider verstorben ist. Der Vollblut-Entrepreneur arbeitete ursprünglich in den Kohlminen, bevor er 1983 die Robertson Winzerei aufbaute und 1991 seinen ersten Schaumwein auf den Markt brachte. Seitdem kam noch ein Weingut in Franschhoek und zwei weitere Anwesen in Somerset West dazu, Skoongesig und Vredenhof. Mit diesen insgesamt vier verschiedenen Anwesen deckt Graham Back ein sehr abwechslungsreiches Terroir ab. Dies ermöglicht es dem Weingut, eine große Vielfalt verschiedener Rebsorten anzubauen, die alle von den unterschiedlichen Anbaubedingungen profitieren.

Heimatverbundenheit und Ambition

Beim Weingut Graham Beck sieht man sich als kreative Vermittler zwischen Mutter Natur und moderner Technik, die sich beide ständig im Wandel befinden. Die Winzerei mit seinen angenehmen Farben, dem innovativem Design und der atemberaubenden Aussicht auf die umliegende Karoo-Region ist eine Liebeserklärung an die südafrikanische Steppe, denn sie fügt sich nahtlos in die Landschaft ein. Der Grundstein für das Weingut wurde 1983 vom Gründer und Namensgeber Beck gelegt. Der ambitionierte Winzer erwarb damals Madeba, eine Farm außerhalb der Stadt Robertson. Es war seine Vision, in dieser schönen Gegend ein Weingut von Weltformat zu aufzubauen. Dazu errichtete er einen State-of-the-art Weinkeller und eine wegweisende Verkostungsanlage, die in Südafrika neue Standards setzte.

Ein Mekka für Weinliebhaber

Wer heute am R45 Highway Richtung Franschhoek fährt, der kann gar nicht anders, als anzuhalten und die Graham Beck Wine Cellars zu bestaunen. Eine beeindruckende Architektur erhebt sich über üppige Gärten mit kleinen Springbrunnen und Original Skulpturen von Eduardo Villa. Gekrönt wird die Ansicht vom Hintergrund der Franschhoek Berge. Hinter den Türen verbirgt sich die moderne und äußerst stylishe Verkostungsanlaage, bei der Weingenießer in einer einzigartigen Umgebung die Produkte des Hauses verkosten können. Die Inneneinrichtung erinnert an das Interieur einer schicken kleinen Weinbar oder Cocktail-Lounge und bietet die ideale Umgebung, um die Graham Beck Weine stilgerecht zu genießen. Ein Besuch hier stimuliert die Sinne und hinterlässt einen bleibenden Eindruck beim Besucher. Qualität wird hier groß geschrieben und bezieht sich auf sämtliche Aspekte der Weinherstellung, wozu natürlich auch die Verkostung zählt. Wer eine Reise nach Südafrika plant, der sollte sich diese Erfahrung nicht entgehen lassen.

Die Graham Beck Weine im Detail

Graham Beck Weine decken heute ein breites Spektrum ab, das Flaggschiff bleibt aber immer noch der Schaumwein. Es war der erste Wein, der 1991 in den Handel kam und spielt auch heute noch für das Unternehmen eine wichtige Rolle. Kein Wunder, denn der edle Schaumwein sorgt weltweit für Begeisterung. Einer der berühmtesten Fans dieses Weins dürfte Wohl Barack Obama sein, der mit dem Cape Classique Brut Rosé im Jahr 2008 seine Wahl feierte. Auch Rotwein- und Weißweinfans kommen bei Graham Beck voll auf ihre Kosten. Liebhaber komplexer und ausbalancierter Rotweine werden an der "The Game" Serie bestimmt ihre Freude haben. Wie der Name schon vermuten lässt, eignen sich diese Weine hervorragend in Kombination mit Fleischgerichten und Wild. Wer dagegen auf der Suche nach einem unkomplizierten Einstiegswein aus dem Hause Graham Beck ist, der ist mit Shiraz/Cabernet Sauvignon, dem Railroad Red oder dem Waterside Chardonnay gut beraten.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Graham Beck, The Game Reserve Shiraz, 2014
Graham Beck, The Game Reserve Shiraz, 2014
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Graham Beck, Game Reserve Cabernet Sauvignon, 2014
Graham Beck, Game Reserve Cabernet Sauvignon, 2014
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Graham Beck, Cape Classique Brut Rosé
Graham Beck, Cape Classique Brut Rosé
Inhalt 0.75 Liter (25,20 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Graham Beck, Cape Classique Brut
Graham Beck, Cape Classique Brut
Inhalt 0.75 Liter (25,20 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Graham Beck, Railrod Red, 2014
Graham Beck, Railrod Red, 2014
Inhalt 0.75 Liter (11,47 € * / 1 Liter)
8,60 € *
Graham Beck, Waterside Chardonnay, 2015
Graham Beck, Waterside Chardonnay, 2015
Inhalt 0.75 Liter (11,07 € * / 1 Liter)
8,30 € *

Heimatverbundenheit und Ambition

Beim Weingut Graham Beck sieht man sich als kreative Vermittler zwischen Mutter Natur und moderner Technik, die sich beide ständig im Wandel befinden. Die Winzerei mit seinen angenehmen Farben, dem innovativem Design und der atemberaubenden Aussicht auf die umliegende Karoo-Region ist eine Liebeserklärung an die südafrikanische Steppe, denn sie fügt sich nahtlos in die Landschaft ein. Der Grundstein für das Weingut wurde 1983 vom Gründer und Namensgeber Beck gelegt. Der ambitionierte Winzer erwarb damals Madeba, eine Farm außerhalb der Stadt Robertson. Es war seine Vision, in dieser schönen Gegend ein Weingut von Weltformat zu aufzubauen. Dazu errichtete er einen State-of-the-art Weinkeller und eine wegweisende Verkostungsanlage, die in Südafrika neue Standards setzte.

Ein Mekka für Weinliebhaber

Wer heute am R45 Highway Richtung Franschhoek fährt, der kann gar nicht anders, als anzuhalten und die Graham Beck Wine Cellars zu bestaunen. Eine beeindruckende Architektur erhebt sich über üppige Gärten mit kleinen Springbrunnen und Original Skulpturen von Eduardo Villa. Gekrönt wird die Ansicht vom Hintergrund der Franschhoek Berge. Hinter den Türen verbirgt sich die moderne und äußerst stylishe Verkostungsanlaage, bei der Weingenießer in einer einzigartigen Umgebung die Produkte des Hauses verkosten können. Die Inneneinrichtung erinnert an das Interieur einer schicken kleinen Weinbar oder Cocktail-Lounge und bietet die ideale Umgebung, um die Graham Beck Weine stilgerecht zu genießen. Ein Besuch hier stimuliert die Sinne und hinterlässt einen bleibenden Eindruck beim Besucher. Qualität wird hier groß geschrieben und bezieht sich auf sämtliche Aspekte der Weinherstellung, wozu natürlich auch die Verkostung zählt. Wer eine Reise nach Südafrika plant, der sollte sich diese Erfahrung nicht entgehen lassen.

Die Graham Beck Weine im Detail

Graham Beck Weine decken heute ein breites Spektrum ab, das Flaggschiff bleibt aber immer noch der Schaumwein. Es war der erste Wein, der 1991 in den Handel kam und spielt auch heute noch für das Unternehmen eine wichtige Rolle. Kein Wunder, denn der edle Schaumwein sorgt weltweit für Begeisterung. Einer der berühmtesten Fans dieses Weins dürfte Wohl Barack Obama sein, der mit dem Cape Classique Brut Rosé im Jahr 2008 seine Wahl feierte. Auch Rotwein- und Weißweinfans kommen bei Graham Beck voll auf ihre Kosten. Liebhaber komplexer und ausbalancierter Rotweine werden an der "The Game" Serie bestimmt ihre Freude haben. Wie der Name schon vermuten lässt, eignen sich diese Weine hervorragend in Kombination mit Fleischgerichten und Wild. Wer dagegen auf der Suche nach einem unkomplizierten Einstiegswein aus dem Hause Graham Beck ist, der ist mit Shiraz/Cabernet Sauvignon, dem Railroad Red oder dem Waterside Chardonnay gut beraten.