Weingut Neethlingshof

Das malerische Weingut Neethlingshof befindet sich mitten im Herzen der Weinregion Stellenbosch in Südafrika, zwischen den Bottelary Hills und dem Papegaaisberg-Gebirge. Diese Region ist wie geschaffen für den Weinbau, denn hier sind auf engstem Raum ganz unterschiedliche Bodenprofile und Mikroklimas anzutreffen. Die Lagen des Weinguts verteilen sich auf insgesamt 13 verschiedene Terroirs, die allesamt Weine mit ihrem ganz eigenen Charakter hervorbringen. Der Neethlingshof ist darüber hinaus Mitglied bei der Biodiversity & Wine Initiative (BWI), die sich ganz den Anbaumethoden des österreichischen Anthroposophen Rudolf Steiner verschrieben hat. 28 der insgesamt 110 Hektar Rebfläche des Weinguts sind daher mit dem einheimischen Renosterveld bepflanzt, um so die Artenvielfalt der Region sicherzustellen und der Tierwelt einen Lebensraum zu bieten.

300 Jahre Weingeschichte in Südafrika

Der Neethlingshof war ursprünglich unter dem Namen "De Wolvendans" (Tanz der Wölfe) bekannt, bevor er 1788 von Charles Marai und seiner Ehefrau Maria aufgekauft wurde. Die beiden machten sich unverzüglich daran, die Rebflächen zu erweitern und einen hauseigenen Weinkeller zu bauen. Als ihre Tochter im Jahr 1828 Johannes Henoch Neethling heiratete, wurde das Anwesen zum Neethlingshof umgetauft. Johannes liebte es, sich fein anzuziehen und an den sozialen Aktivitäten im Stellenbosch teilzunehmen, was ihm auch den Spitznamen "Lord Neethling" einbrachte.
weiterlesen
Das malerische Weingut Neethlingshof befindet sich mitten im Herzen der Weinregion Stellenbosch in Südafrika, zwischen den Bottelary Hills und dem Papegaaisberg-Gebirge. Diese Region ist wie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weingut Neethlingshof
Das malerische Weingut Neethlingshof befindet sich mitten im Herzen der Weinregion Stellenbosch in Südafrika, zwischen den Bottelary Hills und dem Papegaaisberg-Gebirge. Diese Region ist wie geschaffen für den Weinbau, denn hier sind auf engstem Raum ganz unterschiedliche Bodenprofile und Mikroklimas anzutreffen. Die Lagen des Weinguts verteilen sich auf insgesamt 13 verschiedene Terroirs, die allesamt Weine mit ihrem ganz eigenen Charakter hervorbringen. Der Neethlingshof ist darüber hinaus Mitglied bei der Biodiversity & Wine Initiative (BWI), die sich ganz den Anbaumethoden des österreichischen Anthroposophen Rudolf Steiner verschrieben hat. 28 der insgesamt 110 Hektar Rebfläche des Weinguts sind daher mit dem einheimischen Renosterveld bepflanzt, um so die Artenvielfalt der Region sicherzustellen und der Tierwelt einen Lebensraum zu bieten.

300 Jahre Weingeschichte in Südafrika

Der Neethlingshof war ursprünglich unter dem Namen "De Wolvendans" (Tanz der Wölfe) bekannt, bevor er 1788 von Charles Marai und seiner Ehefrau Maria aufgekauft wurde. Die beiden machten sich unverzüglich daran, die Rebflächen zu erweitern und einen hauseigenen Weinkeller zu bauen. Als ihre Tochter im Jahr 1828 Johannes Henoch Neethling heiratete, wurde das Anwesen zum Neethlingshof umgetauft. Johannes liebte es, sich fein anzuziehen und an den sozialen Aktivitäten im Stellenbosch teilzunehmen, was ihm auch den Spitznamen "Lord Neethling" einbrachte.

Maria Marais - die beeindruckende Frau vom Weingut Neethlingshof Südafrika

Es war Maria Marais, die schließlich das Haupthaus vom Neethlingshof mit seiner beeindruckenden kapholländischen Architektur vollendete. Sie ließ auch insgesamt 80.000 Rebstöcke anpflanzen und wurde damit zu einer der ersten weiblichen Winzer der damals noch jungen Kolonie Südafrika. Die Geschäfte liefen gut und sie investierte ihre Gewinne in weitere 200 Hektar Land, was die Grundfläche des Neethlingshof nahezu verdoppelte. Maria blieb ins hohe Alter von 68 im Neethlingshof involviert, bevor sie das Weingut schließlich ganz an ihren Sohn Johannes übergab.

Das Wahrzeichen vom Weingut Neethlingshof Südafrika

Besucher vom Weingut werden zuallererst von einer kilometerlangen Allee aus Stein-Pinien begrüßt, die zum Haupthaus des Anwesens führt. Diese beeindruckende Allee ist das Wahrzeichen des Weinguts und auch das zentrale Motiv, das auf den Weinflaschen vom Neethlingshof abgebildet ist. Ein Besuch auf dem Anwesen lohnt sich, denn die einzigartige Mixtur aus kapholländischer Architektur mit modernem Innendesign bietet eine wunderbare Atmosphäre, um in aller Ruhe die Produkte des Hauses zu verkosten. Darüber hinaus wartet das Weingut mit seinem eigenen Restaurant auf, dem "The Six Flowers @ Neethlingshof". Wen es als Weinfan einmal nach Südafrika verschlägt, der sollte sich einen Besuch hier nicht entgehen lassen. Für alle Daheimgebliebenen empfehlen wir die Neethlingshof-Weine in unserem Online-Shop!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Neethlingshof, Malbec, 2014
Neethlingshof, Malbec, 2014
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Neethlingshof, Cabernet Sauvignon, 2013/2014
Neethlingshof, Cabernet Sauvignon, 2013/2014
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Neethlingshof, Shiraz, 2013/2014
Neethlingshof, Shiraz, 2013/2014
Inhalt 0.75 Liter (14,00 € * / 1 Liter)
10,50 € *
Neethlingshof, Pinotage, 2015
Neethlingshof, Pinotage, 2015
Inhalt 0.75 Liter (14,00 € * / 1 Liter)
10,50 € *
Neethlingshof, Cabernet Sauvignon-Merlot, 2014
Neethlingshof, Cabernet Sauvignon-Merlot, 2014
Inhalt 0.75 Liter (12,27 € * / 1 Liter)
9,20 € *

Maria Marais - die beeindruckende Frau vom Weingut Neethlingshof Südafrika

Es war Maria Marais, die schließlich das Haupthaus vom Neethlingshof mit seiner beeindruckenden kapholländischen Architektur vollendete. Sie ließ auch insgesamt 80.000 Rebstöcke anpflanzen und wurde damit zu einer der ersten weiblichen Winzer der damals noch jungen Kolonie Südafrika. Die Geschäfte liefen gut und sie investierte ihre Gewinne in weitere 200 Hektar Land, was die Grundfläche des Neethlingshof nahezu verdoppelte. Maria blieb ins hohe Alter von 68 im Neethlingshof involviert, bevor sie das Weingut schließlich ganz an ihren Sohn Johannes übergab.

Das Wahrzeichen vom Weingut Neethlingshof Südafrika

Besucher vom Weingut werden zuallererst von einer kilometerlangen Allee aus Stein-Pinien begrüßt, die zum Haupthaus des Anwesens führt. Diese beeindruckende Allee ist das Wahrzeichen des Weinguts und auch das zentrale Motiv, das auf den Weinflaschen vom Neethlingshof abgebildet ist. Ein Besuch auf dem Anwesen lohnt sich, denn die einzigartige Mixtur aus kapholländischer Architektur mit modernem Innendesign bietet eine wunderbare Atmosphäre, um in aller Ruhe die Produkte des Hauses zu verkosten. Darüber hinaus wartet das Weingut mit seinem eigenen Restaurant auf, dem "The Six Flowers @ Neethlingshof". Wen es als Weinfan einmal nach Südafrika verschlägt, der sollte sich einen Besuch hier nicht entgehen lassen. Für alle Daheimgebliebenen empfehlen wir die Neethlingshof-Weine in unserem Online-Shop!