Mont du Toit Wein

Man könnte meinen, die Stadt Wellington würde sich verstecken, so unauffällig und leicht zu übersehen wie sie in einem kleinen Tal auf dem Weg nach Kapstadt liegt. Die südafrikanische Stadt befindet sich in der Nähe des Berg River und ist von den monumentalen Hawequas Mountains umgeben. Wellington gehört zum Western Cape, der ältesten Weinregion von ganz Südafrika und gehört auch heute noch neben Stellenbosch und Paarl zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten des Landes. Wer eine Tour durch die beschauliche, kleine Stadt plant hat also die Möglichkeit eine Vielzahl an Weingütern zu besuchen!
weiterlesen
Man könnte meinen, die Stadt Wellington würde sich verstecken, so unauffällig und leicht zu übersehen wie sie in einem kleinen Tal auf dem Weg nach Kapstadt liegt. Die südafrikanische Stadt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mont du Toit Wein
Man könnte meinen, die Stadt Wellington würde sich verstecken, so unauffällig und leicht zu übersehen wie sie in einem kleinen Tal auf dem Weg nach Kapstadt liegt. Die südafrikanische Stadt befindet sich in der Nähe des Berg River und ist von den monumentalen Hawequas Mountains umgeben. Wellington gehört zum Western Cape, der ältesten Weinregion von ganz Südafrika und gehört auch heute noch neben Stellenbosch und Paarl zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten des Landes. Wer eine Tour durch die beschauliche, kleine Stadt plant hat also die Möglichkeit eine Vielzahl an Weingütern zu besuchen!

Die Geschichte von Mont du Toit

Im Jahre 1996 übernahm der Anwalt Stephan du Toit das Weingut Mont du Toit, das sich seit mehr als 300 Jahren in Besitz seiner Familie befindet, und setzte die lange Tradition fort. Sein Vater hegte ebenfalls eine große Liebe zum Weinanbau und gab diese Begeisterung an seinen Sohn weiter. Obwohl er einen städtischen Vollzeitjob hatte, stand er gemeinsam mit Stephan oftmals um vier Uhr morgens auf, um die Rebstöcke zu besuchen. Nachdem sein Vater weniger Zeit erübrigen konnte, setzte die nächste Generation den Weinanbau fort. Dabei holte Stephan sich Hilfe von zwei renommierten deutschen Winzern, mit denen er gemeinsam die Weinberge und den Keller plante. Im Jahre 1998 wurde dann der erste Jahrgang veröffentlicht und sofort von der englischen Zeitschrift „Wine“ zum zweitbesten Venture Wein der Welt ausgezeichnet.

Das Weingut

An den nach Norden und Westen ausgerichteten Hängen erstrecken sich 28 Hektar Rebfläche. Der Boden ist geprägt von Granit und sandigem Lehm, was großartige Voraussetzungen für das Gedeihen der Reben bietet. Die Herstellung des Weines wird nach dem Prinzip des „Low-Tech“-Ansatzes betrieben. Dabei wird ein großer Wert auf den idealen Anbau der am besten geeigneten Trauben gelegt und deren Erträge niedrig gehalten. Bei der Ernte wird ein großer Fokus darauf gelegt, ausschließlich vollfreife Früchte zu pflücken. In der Kellerei werden die Trauben dann in Gärtanks gefüllt und längere Zeit mazeriert, ehe sie zu großen Teilen in Eichenholzfässern vergoren werden. Durch dieses Verfahren stellt Mont du Toit hervorragenden Südafrika Wein her.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Mont du Toit, Mont du Toit, 2010
Mont du Toit, Mont du Toit, 2010
Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)
24,90 € *
Mont du Toit, Hawequas, 2014
Mont du Toit, Hawequas, 2014
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Mont du Toit, Les Coteaux Cabernet Sauvignon, 2013
Mont du Toit, Les Coteaux Cabernet Sauvignon, 2013
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Mont du Toit, Les Coteaux Shiraz, 2011
Mont du Toit, Les Coteaux Shiraz, 2011
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *

Die Geschichte von Mont du Toit

Im Jahre 1996 übernahm der Anwalt Stephan du Toit das Weingut Mont du Toit, das sich seit mehr als 300 Jahren in Besitz seiner Familie befindet, und setzte die lange Tradition fort. Sein Vater hegte ebenfalls eine große Liebe zum Weinanbau und gab diese Begeisterung an seinen Sohn weiter. Obwohl er einen städtischen Vollzeitjob hatte, stand er gemeinsam mit Stephan oftmals um vier Uhr morgens auf, um die Rebstöcke zu besuchen. Nachdem sein Vater weniger Zeit erübrigen konnte, setzte die nächste Generation den Weinanbau fort. Dabei holte Stephan sich Hilfe von zwei renommierten deutschen Winzern, mit denen er gemeinsam die Weinberge und den Keller plante. Im Jahre 1998 wurde dann der erste Jahrgang veröffentlicht und sofort von der englischen Zeitschrift „Wine“ zum zweitbesten Venture Wein der Welt ausgezeichnet.

Das Weingut

An den nach Norden und Westen ausgerichteten Hängen erstrecken sich 28 Hektar Rebfläche. Der Boden ist geprägt von Granit und sandigem Lehm, was großartige Voraussetzungen für das Gedeihen der Reben bietet. Die Herstellung des Weines wird nach dem Prinzip des „Low-Tech“-Ansatzes betrieben. Dabei wird ein großer Wert auf den idealen Anbau der am besten geeigneten Trauben gelegt und deren Erträge niedrig gehalten. Bei der Ernte wird ein großer Fokus darauf gelegt, ausschließlich vollfreife Früchte zu pflücken. In der Kellerei werden die Trauben dann in Gärtanks gefüllt und längere Zeit mazeriert, ehe sie zu großen Teilen in Eichenholzfässern vergoren werden. Durch dieses Verfahren stellt Mont du Toit hervorragenden Südafrika Wein her.