Carignano Wein

Carignano. Eine Sorte. Viele Namen. Auf Sardinien wird die Sorte Carignano, in Frankreich Carignan, in Italien Carignano und in Spanien Cariñena, Mazuelo oder Mazuela genannt.

Carignano ist eine Rotwein-Sorte, die überwiegend auf Sardinien, in Frankreich, Spanien, Algerien und Kalifornien kultiviert wird. Heute liegt sie auf Platz 12 der am meisten angebauten Rotwein-Sorten der Welt.
weiterlesen
Carignano. Eine Sorte. Viele Namen. Auf Sardinien wird die Sorte Carignano, in Frankreich Carignan, in Italien Carignano und in Spanien Cariñena, Mazuelo oder Mazuela genannt. Carignano ist... mehr erfahren »
Fenster schließen
Carignano Wein
Carignano. Eine Sorte. Viele Namen. Auf Sardinien wird die Sorte Carignano, in Frankreich Carignan, in Italien Carignano und in Spanien Cariñena, Mazuelo oder Mazuela genannt.

Carignano ist eine Rotwein-Sorte, die überwiegend auf Sardinien, in Frankreich, Spanien, Algerien und Kalifornien kultiviert wird. Heute liegt sie auf Platz 12 der am meisten angebauten Rotwein-Sorten der Welt.
Ganz egal, ob Carignan aus Frankreich, Carignano aus Italien oder Cariñena aus Spanien – in unserem Online Shop finden Sie eine Auswahl an Carignano Wein. Jetzt entdecken!

Carignano: Sorte mit großem Potenzial

Carignano gilt als guter Verschnittpartner und wird daher oft mit anderen Rebsorten vermählt. Ein Beispiel ist der kraftvolle Wein Argiolas Is Solinas, der zu 95 Prozent aus Carignano und zu 5 Prozent aus Bovale erzeugt wird. Zudem ist Carignano unter dem Namen Mazuelo neben Garnacha einer der beiden Verschnittpartner des Tempranillo bei der Produktion von fabelhaftem Rioja-Wein. Im französischen Languedoc ist die Sorten in relativ vielen Weinen vertreten, wird aber immer mehr reduziert und durch Syrah sowie Cinsaut ersetzt – Sorten, die feiner und reicher an Aromen sind.

Genau aus diesem Grund wird Carignano nur selten sortenrein ausgebaut. Zu schade – denn die Sorte hat definitiv Potenzial. Seit einigen Jahren keltern renommierte Winzer aus uralten Carignano-Trauben sehr interessante, sortenreine Tropfen – unter anderem das Weingut Sella & Mosca oder Mesa. So feiert Carignano zur Zeit eine Renaissance als Rebsorte für hochwertigen Wein.

Carignano: Sorte spanischen Ursprungs

Die Rebsorte hat ihren Ursprung im spanischen Aragon. Ihr Name ist von der Stadt Cariñena in der Region Saragossa abgeleitet. Dort wurde sie allerdings vollständig von der Sorte Garnacha verdrängt.

Aus Carignano gingen die Mutationen Carignan Gris und Carignan Blanc hervor – beides Weißwein-Sorten. Darüber hinaus wurde sie mit Cabernet Sauvignon zu Ruby Cabernet gekreuzt, der wiederum sehr populär in Kalifornien ist.

Bestand an Carignano rückläufig

Der weltweite Bestand an Carignano-Reben liegt im Jahr 2016 bei 47.312 Hektar. Heute wird die Sorte vor allem auf Sardinien, in Frankreich, Spanien, Algerien, Marokko und Kalifornien angebaut. Vereinzelt finden sich auch Flächen in Italien, Mexiko und Chile.

Im Jahr 1968 wurde eine Fläche an Carignano von 211.254 Hektar in Frankreich verzeichnet. Zur selben Zeit waren auch in Algerien fast 140.000 Hektar bekannt. Da die Sorte von 1989 bis 2007 jedoch massiv gerodet wurde, ging der Bestand drastisch zurück – von 1989 bis 1999 in Frankreich zum Beispiel um 43 Prozent. Im Jahr 2016 wurde in Frankreich dann schließlich nur noch eine bestockte Fläche von 31.760 Hektar erhoben.

Merkmale von Carignano Wein

Da Carignano fast 30 Tage nach dem Gutedel reift, gilt sie als spät reifend. Dank diesem späten Austrieb ist Spätfrost absolut kein Problem für die Sorte. Sie ist jedoch stark anfällig gegen den Echten Mehltau sowie den Falschen Mehltau und neigt zu Rohfäule.

Am Besten wächst Carignano Wein im Mittelmeerraum. Ganz besondere Tropfen bringen uralte Reben auf kargen Böden hervor. Die Aromen sind zwar eher dezent, doch bei längerer Lagerung werden sie besonders tiefgründig und erinnern an Pflaumen und Feigen.

Sortiment an Carignano Wein

Ein reinsortiger Carignano ist zum Beispiel der Sella & Mosca Carignano del Sulcis Riserva Terre Rare. Im Glas überzeugt der Wein mit einem intensiven Granatrot, das von rubinroten Reflexen durchzogen ist. Das Bouquet ist geprägt von Aromen nach Dörrobst, Erdbeeren und Himbeeren – gepaart mit Noten von Anis, Muskat und Veilchen. Auf der Zunge ist er besonders vielschichtig mit reifem Tannin und saftiger Säure. Das Finale ist besonders lang und fruchtig.

Ein Beispiel für eine Rotwein-Cuvée ist der Argiolas Korem aus Carignano, Cannonau und Bovale Sardo. Der Wein begeistert mit einem intensiven Rubinrot, Aromen von Waldbeeren sowie Gewürzen und einem kraftvollen Geschmack.

In unserem Sortiment finden Sie eine Auswahl an Carignano Wein – sowohl reinsortig als auch als Cuvée ausgebaut. Jetzt entdecken!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mesa, Rosa Grande Carignano del Sulcis DOC, 2019
Mesa, Rosa Grande Carignano del Sulcis DOC, 2019
Inhalt 0.75 Liter (17,87 € * / 1 Liter)
13,40 € *
Argiolas, Is Solinas, 2014
Argiolas, Is Solinas, 2014
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Argiolas, Korem, 2014/2015
Argiolas, Korem, 2014/2015
Inhalt 0.75 Liter (30,53 € * / 1 Liter)
22,90 € *
Mesa, Buio Rosso Carignano del Sulcis DOC, 2019
Mesa, Buio Rosso Carignano del Sulcis DOC, 2019
Inhalt 0.75 Liter (19,33 € * / 1 Liter)
14,50 € *
Mesa, Buio Buio Rosso Isola dei Nuraghi IGT, 2017
Mesa, Buio Buio Rosso Isola dei Nuraghi IGT, 2017
Inhalt 0.75 Liter (42,53 € * / 1 Liter)
31,90 € *
Sella & Mosca, Carignano del Sulcis Riserva Terre Rare, 2015
Sella & Mosca, Carignano del Sulcis Riserva Terre Rare, 2015
Inhalt 0.75 Liter (15,20 € * / 1 Liter)
11,40 € *
Cantina di Santadi, Carignano del Sulcis Grotta Rossa, 2018
Cantina di Santadi, Carignano del Sulcis Grotta Rossa, 2018
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
Cantina di Santadi, Carignano Riserva Rocca Rubia, 2016
Cantina di Santadi, Carignano Riserva Rocca Rubia, 2016
Inhalt 0.75 Liter (21,27 € * / 1 Liter)
15,95 € *
Domaine Lafage, Cayrol,2018
Domaine Lafage, Cayrol,2018
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Ganz egal, ob Carignan aus Frankreich, Carignano aus Italien oder Cariñena aus Spanien – in unserem Online Shop finden Sie eine Auswahl an Carignano Wein. Jetzt entdecken!

Carignano: Sorte mit großem Potenzial

Carignano gilt als guter Verschnittpartner und wird daher oft mit anderen Rebsorten vermählt. Ein Beispiel ist der kraftvolle Wein Argiolas Is Solinas, der zu 95 Prozent aus Carignano und zu 5 Prozent aus Bovale erzeugt wird. Zudem ist Carignano unter dem Namen Mazuelo neben Garnacha einer der beiden Verschnittpartner des Tempranillo bei der Produktion von fabelhaftem Rioja-Wein. Im französischen Languedoc ist die Sorten in relativ vielen Weinen vertreten, wird aber immer mehr reduziert und durch Syrah sowie Cinsaut ersetzt – Sorten, die feiner und reicher an Aromen sind.

Genau aus diesem Grund wird Carignano nur selten sortenrein ausgebaut. Zu schade – denn die Sorte hat definitiv Potenzial. Seit einigen Jahren keltern renommierte Winzer aus uralten Carignano-Trauben sehr interessante, sortenreine Tropfen – unter anderem das Weingut Sella & Mosca oder Mesa. So feiert Carignano zur Zeit eine Renaissance als Rebsorte für hochwertigen Wein.

Carignano: Sorte spanischen Ursprungs

Die Rebsorte hat ihren Ursprung im spanischen Aragon. Ihr Name ist von der Stadt Cariñena in der Region Saragossa abgeleitet. Dort wurde sie allerdings vollständig von der Sorte Garnacha verdrängt.

Aus Carignano gingen die Mutationen Carignan Gris und Carignan Blanc hervor – beides Weißwein-Sorten. Darüber hinaus wurde sie mit Cabernet Sauvignon zu Ruby Cabernet gekreuzt, der wiederum sehr populär in Kalifornien ist.

Bestand an Carignano rückläufig

Der weltweite Bestand an Carignano-Reben liegt im Jahr 2016 bei 47.312 Hektar. Heute wird die Sorte vor allem auf Sardinien, in Frankreich, Spanien, Algerien, Marokko und Kalifornien angebaut. Vereinzelt finden sich auch Flächen in Italien, Mexiko und Chile.

Im Jahr 1968 wurde eine Fläche an Carignano von 211.254 Hektar in Frankreich verzeichnet. Zur selben Zeit waren auch in Algerien fast 140.000 Hektar bekannt. Da die Sorte von 1989 bis 2007 jedoch massiv gerodet wurde, ging der Bestand drastisch zurück – von 1989 bis 1999 in Frankreich zum Beispiel um 43 Prozent. Im Jahr 2016 wurde in Frankreich dann schließlich nur noch eine bestockte Fläche von 31.760 Hektar erhoben.

Merkmale von Carignano Wein

Da Carignano fast 30 Tage nach dem Gutedel reift, gilt sie als spät reifend. Dank diesem späten Austrieb ist Spätfrost absolut kein Problem für die Sorte. Sie ist jedoch stark anfällig gegen den Echten Mehltau sowie den Falschen Mehltau und neigt zu Rohfäule.

Am Besten wächst Carignano Wein im Mittelmeerraum. Ganz besondere Tropfen bringen uralte Reben auf kargen Böden hervor. Die Aromen sind zwar eher dezent, doch bei längerer Lagerung werden sie besonders tiefgründig und erinnern an Pflaumen und Feigen.

Sortiment an Carignano Wein

Ein reinsortiger Carignano ist zum Beispiel der Sella & Mosca Carignano del Sulcis Riserva Terre Rare. Im Glas überzeugt der Wein mit einem intensiven Granatrot, das von rubinroten Reflexen durchzogen ist. Das Bouquet ist geprägt von Aromen nach Dörrobst, Erdbeeren und Himbeeren – gepaart mit Noten von Anis, Muskat und Veilchen. Auf der Zunge ist er besonders vielschichtig mit reifem Tannin und saftiger Säure. Das Finale ist besonders lang und fruchtig.

Ein Beispiel für eine Rotwein-Cuvée ist der Argiolas Korem aus Carignano, Cannonau und Bovale Sardo. Der Wein begeistert mit einem intensiven Rubinrot, Aromen von Waldbeeren sowie Gewürzen und einem kraftvollen Geschmack.

In unserem Sortiment finden Sie eine Auswahl an Carignano Wein – sowohl reinsortig als auch als Cuvée ausgebaut. Jetzt entdecken!