Refosco Wein – Venetien Wein aus der Antike

Dass Italien eine Weinregion mit Tradition ist, das ist wenig überraschend. Einige Rebsorten können allerdings mit einer Historie aufwarten, die sich über viele Jahrtausende hinzieht. Der Refosco Wein ist dafür ein ideales Beispiel. Diese Rebsorte fand ihre Ursprünge bereits in der Antike, in der Region Friaul. Daher wird sie auch bis heute für Friaul Weine genutzt.
weiterlesen
Dass Italien eine Weinregion mit Tradition ist, das ist wenig überraschend. Einige Rebsorten können allerdings mit einer Historie aufwarten, die sich über viele Jahrtausende hinzieht. Der Refosco... mehr erfahren »
Fenster schließen
Refosco Wein – Venetien Wein aus der Antike
Dass Italien eine Weinregion mit Tradition ist, das ist wenig überraschend. Einige Rebsorten können allerdings mit einer Historie aufwarten, die sich über viele Jahrtausende hinzieht. Der Refosco Wein ist dafür ein ideales Beispiel. Diese Rebsorte fand ihre Ursprünge bereits in der Antike, in der Region Friaul. Daher wird sie auch bis heute für Friaul Weine genutzt.

Ein kraftvoller Rotwein

Italienische Weine sind oft darauf ausgelegt, eine elegante Balance und eine zurückhaltende Frische zu präsentieren. Nicht so der Venetien Wein, der auf die wunderbar kraftvollen Refosco Trauben setzt. Die Traube ist eine ideale Wahl, um gehaltvolle Weine zu schaffen, die eine tiefe, dunkelrote Farbe haben. Der kernige und robuste Geschmack wird von einer hervorstechenden Säure untermauert, die gleichzeitig ergiebig ausbalanciert ist – ein einzigartiges Geschmackserlebnis!

Ein Wein mit eigenem Willen

Ein Manko, mit dem der Refosco Wein zu kämpfen hat, ist die hohe Qualitätsschwankung. Es ist nahezu unmöglich hervorzusehen, mit welchen Charakteristika die Trauben in diesem Jahr überzeugen werden. Die Palette der Weine reicht daher von charakterstarken Spitzentropfen bis hin zu mittelmäßigen Tischweinen mit viel Säure. Dieses Roulette-Spiel mit der Traubenqualität führt dazu, dass die Trauben nicht unbedingt zu den Beliebtesten in Italien zählen. Die jahrtausendealte Tradition sorgt jedoch dafür, dass die Winzer weiterhin Refosco Wein produzieren.

Wein aus Nordost-Italien

Ein typischer Wein aus Nordostitalien ist der Friaul Wein. Seit den 80er Jahren erfreut er sich zunehmend an Beliebtheit. Der Refosco Wein aus Friaul ist dabei ein Vorzeigewein der Region. Ebenso wird Refosco wird auch in Slowenien angebaut. Dort stammen die besten Angebote aus der Weinregion Karst. Die Karst Weine gedeihen auf mineralischem Terrain, was einen körperreichen Wein mit frischer Mineralität hervorbringt. Dabei sind es hier nicht nur die Refosco Weine, die mit komplexen Strukturen überzeugen.

Geschmack mit Charakter

Ob ein Venetien Wein oder ein Wein aus Slowenien – kommt die Refosco Traube zum Einsatz, sind reichhaltige Nuancen nicht weit entfernt. Die Trauben eignen sich wunderbar für Weine mit einem Geschmack von dunkler Pflaume und rauchigem Tabak. Andere Winzer kreieren einen Wein, der einen Hauch von Mandeln birgt. Da die Refosco Weine in jedem Jahr mit einem anderen Geschmacksschwerpunkt daherkommen, sind sie ideal für Genießer, die sich überraschen lassen möchten. Sie sind ein herrliches Beispiel dafür, dass selbst eine jahrtausendealte Weintradition nicht alteingesessen sein muss. Wer auf der Suche nach frischen Weinen ist, die sich zu vielen Anlässen trinken lassen, der ist mit einem Refosco Wein gut bedient!

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Masi, Modello delle Venezie Rosso IGT, 2017/2018
Masi, Modello delle Venezie Rosso IGT, 2017/2018
Inhalt 0.75 Liter (7,59 € * / 1 Liter)
5,69 € *

Ein kraftvoller Rotwein

Italienische Weine sind oft darauf ausgelegt, eine elegante Balance und eine zurückhaltende Frische zu präsentieren. Nicht so der Venetien Wein, der auf die wunderbar kraftvollen Refosco Trauben setzt. Die Traube ist eine ideale Wahl, um gehaltvolle Weine zu schaffen, die eine tiefe, dunkelrote Farbe haben. Der kernige und robuste Geschmack wird von einer hervorstechenden Säure untermauert, die gleichzeitig ergiebig ausbalanciert ist – ein einzigartiges Geschmackserlebnis!

Ein Wein mit eigenem Willen

Ein Manko, mit dem der Refosco Wein zu kämpfen hat, ist die hohe Qualitätsschwankung. Es ist nahezu unmöglich hervorzusehen, mit welchen Charakteristika die Trauben in diesem Jahr überzeugen werden. Die Palette der Weine reicht daher von charakterstarken Spitzentropfen bis hin zu mittelmäßigen Tischweinen mit viel Säure. Dieses Roulette-Spiel mit der Traubenqualität führt dazu, dass die Trauben nicht unbedingt zu den Beliebtesten in Italien zählen. Die jahrtausendealte Tradition sorgt jedoch dafür, dass die Winzer weiterhin Refosco Wein produzieren.

Wein aus Nordost-Italien

Ein typischer Wein aus Nordostitalien ist der Friaul Wein. Seit den 80er Jahren erfreut er sich zunehmend an Beliebtheit. Der Refosco Wein aus Friaul ist dabei ein Vorzeigewein der Region. Ebenso wird Refosco wird auch in Slowenien angebaut. Dort stammen die besten Angebote aus der Weinregion Karst. Die Karst Weine gedeihen auf mineralischem Terrain, was einen körperreichen Wein mit frischer Mineralität hervorbringt. Dabei sind es hier nicht nur die Refosco Weine, die mit komplexen Strukturen überzeugen.

Geschmack mit Charakter

Ob ein Venetien Wein oder ein Wein aus Slowenien – kommt die Refosco Traube zum Einsatz, sind reichhaltige Nuancen nicht weit entfernt. Die Trauben eignen sich wunderbar für Weine mit einem Geschmack von dunkler Pflaume und rauchigem Tabak. Andere Winzer kreieren einen Wein, der einen Hauch von Mandeln birgt. Da die Refosco Weine in jedem Jahr mit einem anderen Geschmacksschwerpunkt daherkommen, sind sie ideal für Genießer, die sich überraschen lassen möchten. Sie sind ein herrliches Beispiel dafür, dass selbst eine jahrtausendealte Weintradition nicht alteingesessen sein muss. Wer auf der Suche nach frischen Weinen ist, die sich zu vielen Anlässen trinken lassen, der ist mit einem Refosco Wein gut bedient!