Parellada Wein

Parellada ist eine Weißwein-Sorte, die überwiegend in Spanien vorzufinden ist. Gemeinsam mit Xarel.lo und Macabeo bildet sie das Rebsorten-Trio, das zur Herstellung des berühmten spanischen Schaumweins Cava dient.

Doch die aromatische Sorte kann weitaus mehr: In den letzten Jahren hat sie sich auch in stillen Weinen bewiesen – zum Beispiel in dem Mas Rabell Blanco von Miguel Torres.
weiterlesen
Parellada ist eine Weißwein-Sorte, die überwiegend in Spanien vorzufinden ist. Gemeinsam mit Xarel.lo und Macabeo bildet sie das Rebsorten-Trio, das zur Herstellung des berühmten spanischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Parellada Wein
Parellada ist eine Weißwein-Sorte, die überwiegend in Spanien vorzufinden ist. Gemeinsam mit Xarel.lo und Macabeo bildet sie das Rebsorten-Trio, das zur Herstellung des berühmten spanischen Schaumweins Cava dient.

Doch die aromatische Sorte kann weitaus mehr: In den letzten Jahren hat sie sich auch in stillen Weinen bewiesen – zum Beispiel in dem Mas Rabell Blanco von Miguel Torres.
Finden Sie Ihren favorisierten Parellada Wein aus Spanien bei Vinehouse!

Parellada: Eine der ältesten Sorten Spaniens

Der Parellada ist auch unter dem Synonymen Martorella, Montonec, Montonech, Montonega, Montoneo, Montonero, Montonet, Parellada blanc, Perelada und Perellada bekannt.

Bereits im 14. Jahrhundert war der Parellada im Norden von Spanien weitverbreitet – somit zählt er zu den ältesten autochthonen Sorten des Landes. Heute hat er seine bedeutendsten Anpflanzungen im spanischen Penedès, da der Cava dort hergestellt wird. Da es aber auch abseits von Penedès gesetzlich zugelassene Regionen für die Erzeugung von Parellada gibt, sind auch zahlreiche Reben in Zentralspanien anzutreffen – zum Beispiel in den Regionen Costers del Segre, Cariñena, Conca de Barberà und Tarragona.

Im Jahr 2000 betrug die Anbaufläche von Parellada Wein in Spanien rund 10.500 Hektar. Fernab von Spanien kommt die Sorte nur selten vor.

Parellada: Genügsam & widerstandsfähig

Der Parellada ist sehr genügsam sowie widerstandsfähig und stellt keine hohen Ansprüche. Nur bezogen auf den Falschen Mehltau ist eine besondere Anfälligkeit bekannt.

Dank diesen Eigenschaften kann die Sorte problemlos auf kargen Böden und bei kühleren Temperaturen eine spezifische Feinheit herausbilden, die sich später im Parellada Wein zeigt. Die Sorte reift spät und bewahrt ein hervorragendes Säuregerüst.

Parellada Wein: Schaumwein und Stillwein

In dem populären spanischen Schaumwein Cava vermählt sich Parellada mit den Sorten Macabeo und Xarel.lo. Auch als Verschnittwein bietet sich der Parellada an – am Besten eignen sich die international bekannten Sorten Sauvignon Blanc und Chardonnay. Einige Unternehmen stellen aus dem Parellada auch sortenreine Tropfen her – das bekannteste Weingut hiervon ist Miguel Torres.

Cava: Ein spanischer Traum

Der Schaumwein Cava ist eine der populärsten Spezialitäten des spanischen Kataloniens. 159 Gemeinden in spanischen Gefilden sind für die Herstellung von Cava zugelassen. Und rund 96 Prozent davon findet in Penedès statt – circa 60 Kilometer westlich von Barcelona.

Parellada ist für die Eleganz im Cava zuständig, Xarel.lo gibt ihm Alkohol sowie Körper und Macabeu sorgt mit typischen Noten von Äpfeln für die Fruchtigkeit im Cava.

Parellada Wein: Cuvées & sortenreine Tropfen

Reinsortiger Parellada Wein beeindruckt vor allem durch sein frisch-fruchtiges Bouquet, das in der Regel an Aromen von Zitrusfrüchten, Äpfeln und Blüten erinnert. Die Säure ist hervorragend eingebunden, der Alkoholgehalt jedoch moderat. Aus diesem Grund sollten Sie Parellada Wein in seiner Jugend trinken. Dank seinem leichten Charakter eignet er sich perfekt als Aperitif oder zu Fisch und knackigen Salaten.

Der Parellada dient nicht nur als Verschnittpartner im Cava, sondern auch in stillen Weißwein-Cuvées. Ideale Partner sind Chardonnay und Sauvignon Blanc. Hier ist der Parellada vor allem für Säure und Struktur zuständig. Diese Tropfen sollten auch im besten Fall jung getrunken werden.

Ein Pionier von Parellada Wein – sowohl reinsortig als auch in Form von Cuvées – ist das Unternehmen Miguel Torres mit Sitz in Spanien.

Beispiele für reinsortigen Parellada Wein sind der Miguel Torres Mas Rabell Blanco und der Miguel Torres Vina Sol Parellada. Cuvées in Kombination mit der Sorte Parellada sind zum Beispiel der Miguel Torres Gran Vina Sol Chardonnay (Chardonnay und Parellada) und der Miguel Torres Fransola (Sauvignon Blanc und Parellada).

Parellada Wein bei Vinehouse

Sie haben Lust auf Parellada Wein? Dann schauen Sie in unserem Online Shop vorbei. Hier warten ausgewählte Tropfen auf Sie – unter anderem aus Spanien.

Neben Weißwein aus Spanien finden Sie natürlich noch Wein aus anderen Ländern der Welt bei uns – zum Beispiel aus Frankreich, Deutschland oder Chile. Jetzt bei Vinehouse entdecken!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Miguel Torres, Mas Rabell Blanco, 2018
Miguel Torres, Mas Rabell Blanco, 2018
Inhalt 0.75 Liter (7,91 € * / 1 Liter)
5,93 € *
Miguel Torres, Vina Sol Parellada, 2019
Miguel Torres, Vina Sol Parellada, 2019
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *
Miguel Torres, Fransola, 2018
Miguel Torres, Fransola, 2018
Inhalt 0.75 Liter (29,20 € * / 1 Liter)
21,90 € *
Miguel Torres, Gran Vina Sol Chardonnay, 2019
Miguel Torres, Gran Vina Sol Chardonnay, 2019
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Finden Sie Ihren favorisierten Parellada Wein aus Spanien bei Vinehouse!

Parellada: Eine der ältesten Sorten Spaniens

Der Parellada ist auch unter dem Synonymen Martorella, Montonec, Montonech, Montonega, Montoneo, Montonero, Montonet, Parellada blanc, Perelada und Perellada bekannt.

Bereits im 14. Jahrhundert war der Parellada im Norden von Spanien weitverbreitet – somit zählt er zu den ältesten autochthonen Sorten des Landes. Heute hat er seine bedeutendsten Anpflanzungen im spanischen Penedès, da der Cava dort hergestellt wird. Da es aber auch abseits von Penedès gesetzlich zugelassene Regionen für die Erzeugung von Parellada gibt, sind auch zahlreiche Reben in Zentralspanien anzutreffen – zum Beispiel in den Regionen Costers del Segre, Cariñena, Conca de Barberà und Tarragona.

Im Jahr 2000 betrug die Anbaufläche von Parellada Wein in Spanien rund 10.500 Hektar. Fernab von Spanien kommt die Sorte nur selten vor.

Parellada: Genügsam & widerstandsfähig

Der Parellada ist sehr genügsam sowie widerstandsfähig und stellt keine hohen Ansprüche. Nur bezogen auf den Falschen Mehltau ist eine besondere Anfälligkeit bekannt.

Dank diesen Eigenschaften kann die Sorte problemlos auf kargen Böden und bei kühleren Temperaturen eine spezifische Feinheit herausbilden, die sich später im Parellada Wein zeigt. Die Sorte reift spät und bewahrt ein hervorragendes Säuregerüst.

Parellada Wein: Schaumwein und Stillwein

In dem populären spanischen Schaumwein Cava vermählt sich Parellada mit den Sorten Macabeo und Xarel.lo. Auch als Verschnittwein bietet sich der Parellada an – am Besten eignen sich die international bekannten Sorten Sauvignon Blanc und Chardonnay. Einige Unternehmen stellen aus dem Parellada auch sortenreine Tropfen her – das bekannteste Weingut hiervon ist Miguel Torres.

Cava: Ein spanischer Traum

Der Schaumwein Cava ist eine der populärsten Spezialitäten des spanischen Kataloniens. 159 Gemeinden in spanischen Gefilden sind für die Herstellung von Cava zugelassen. Und rund 96 Prozent davon findet in Penedès statt – circa 60 Kilometer westlich von Barcelona.

Parellada ist für die Eleganz im Cava zuständig, Xarel.lo gibt ihm Alkohol sowie Körper und Macabeu sorgt mit typischen Noten von Äpfeln für die Fruchtigkeit im Cava.

Parellada Wein: Cuvées & sortenreine Tropfen

Reinsortiger Parellada Wein beeindruckt vor allem durch sein frisch-fruchtiges Bouquet, das in der Regel an Aromen von Zitrusfrüchten, Äpfeln und Blüten erinnert. Die Säure ist hervorragend eingebunden, der Alkoholgehalt jedoch moderat. Aus diesem Grund sollten Sie Parellada Wein in seiner Jugend trinken. Dank seinem leichten Charakter eignet er sich perfekt als Aperitif oder zu Fisch und knackigen Salaten.

Der Parellada dient nicht nur als Verschnittpartner im Cava, sondern auch in stillen Weißwein-Cuvées. Ideale Partner sind Chardonnay und Sauvignon Blanc. Hier ist der Parellada vor allem für Säure und Struktur zuständig. Diese Tropfen sollten auch im besten Fall jung getrunken werden.

Ein Pionier von Parellada Wein – sowohl reinsortig als auch in Form von Cuvées – ist das Unternehmen Miguel Torres mit Sitz in Spanien.

Beispiele für reinsortigen Parellada Wein sind der Miguel Torres Mas Rabell Blanco und der Miguel Torres Vina Sol Parellada. Cuvées in Kombination mit der Sorte Parellada sind zum Beispiel der Miguel Torres Gran Vina Sol Chardonnay (Chardonnay und Parellada) und der Miguel Torres Fransola (Sauvignon Blanc und Parellada).

Parellada Wein bei Vinehouse

Sie haben Lust auf Parellada Wein? Dann schauen Sie in unserem Online Shop vorbei. Hier warten ausgewählte Tropfen auf Sie – unter anderem aus Spanien.

Neben Weißwein aus Spanien finden Sie natürlich noch Wein aus anderen Ländern der Welt bei uns – zum Beispiel aus Frankreich, Deutschland oder Chile. Jetzt bei Vinehouse entdecken!