Tempranillo – der feurige Spanier

Wenn die Spanier einen Wein ganz besonders lieben, dann ist es der rote Rioja Wein. Für diesen – weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannten – Rotwein kommt nur eine Rebsorte in Frage – Tempranillo. Aus dem Spanischen übersetzt heißt Tempranillo so viel wie „kleine frühe“ – und das bezieht sich auf die Größe der Trauben, die eher klein sind. Die Trauben der Tempranillo werden auf einer Fläche von über 270.000 Hektar angebaut und dass fast ausschließlich in Spanien.

Woher stammt die Rebsorte Tempranillo?

Woher der Tempranillo kommt, ist bis heute nicht stichhaltig geklärt, sehr lange wurde aber angenommen, dass es sich um einen nahen Verwandten des Spätburgunders handelt. Das konnte mittlerweile jedoch anhand von genetischen Tests widerlegt werden. Heute heißt es, dass es sich beim Tempranillo um einen Ableger einer unbekannten heimischen Rebsorte handelt. Wer durch Spanien fährt, der wird in vielen Regionen Tempranillo Anbaugebiete finden. Unter anderen werden die Trauben in La Mancha, Navarra, Ribera del Duero, Penedés und natürlich auch in La Rioja angebaut. Außerhalb der iberischen Halbinsel ist die Rebsorte für Trempranillo Weine bzw. Rioja Weine noch in den USA, Südafrika und Australien zu finden.

Ein reiner Tempranillo Wein ist eher selten zu finden

Wer Wert auf einen sortenreine Tempranillo Wein legt, der wird es nicht leicht haben, denn ein Tempranillo Wein wird meist zu einem Cuvée verschnitten, weil die Rebsorte nur wenig Zucker und wenig Säure enthält.
weiterlesen
Wenn die Spanier einen Wein ganz besonders lieben, dann ist es der rote Rioja Wein. Für diesen – weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannten – Rotwein kommt nur eine Rebsorte in Frage –... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tempranillo – der feurige Spanier
Wenn die Spanier einen Wein ganz besonders lieben, dann ist es der rote Rioja Wein. Für diesen – weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannten – Rotwein kommt nur eine Rebsorte in Frage – Tempranillo. Aus dem Spanischen übersetzt heißt Tempranillo so viel wie „kleine frühe“ – und das bezieht sich auf die Größe der Trauben, die eher klein sind. Die Trauben der Tempranillo werden auf einer Fläche von über 270.000 Hektar angebaut und dass fast ausschließlich in Spanien.

Woher stammt die Rebsorte Tempranillo?

Woher der Tempranillo kommt, ist bis heute nicht stichhaltig geklärt, sehr lange wurde aber angenommen, dass es sich um einen nahen Verwandten des Spätburgunders handelt. Das konnte mittlerweile jedoch anhand von genetischen Tests widerlegt werden. Heute heißt es, dass es sich beim Tempranillo um einen Ableger einer unbekannten heimischen Rebsorte handelt. Wer durch Spanien fährt, der wird in vielen Regionen Tempranillo Anbaugebiete finden. Unter anderen werden die Trauben in La Mancha, Navarra, Ribera del Duero, Penedés und natürlich auch in La Rioja angebaut. Außerhalb der iberischen Halbinsel ist die Rebsorte für Trempranillo Weine bzw. Rioja Weine noch in den USA, Südafrika und Australien zu finden.

Ein reiner Tempranillo Wein ist eher selten zu finden

Wer Wert auf einen sortenreine Tempranillo Wein legt, der wird es nicht leicht haben, denn ein Tempranillo Wein wird meist zu einem Cuvée verschnitten, weil die Rebsorte nur wenig Zucker und wenig Säure enthält.
Der Tempranillo Wein bzw. seine Anteile sind ein hervorragendes Beispiel für einen temperamentvollen (ganz dem Namen ebenbürdigen), aber auch unkomplizierten Wein, der das Aroma von sonnengereiften Früchten besitzt und dessen Geschmack an Pflaumen oder Kirschen erinnert. Wachsen die Trauben auf einem kalkhaltigen Boden, dann wird der Wein herrlich fruchtig. Wächst er auf Flussgestein, dann ist sein Bouquet hingegen eher elegant und floral. Reben, die in der Nähe des Ebros auf schweren Böden wachsen, bringen ganz besondere Aromen mit, denn sie schmecken nach Lakritz.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5
Bodegas Maximo, Tempranillo, 2014
Bodegas Maximo, Tempranillo, 2014
Inhalt 0.75 Liter (6,00 € * / 1 Liter)
4,50 € *
Bodegas Maximo, Rosado, 2016/2017
Bodegas Maximo, Rosado, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (6,00 € * / 1 Liter)
4,50 € *
Bodega Museum, Museum Real Reserva Cigales DO, 2012/2014
Bodega Museum, Museum Real Reserva Cigales DO, 2012/2014
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Bodega Museum, Vinea Crianza Cigales DO, 2013
Bodega Museum, Vinea Crianza Cigales DO, 2013
Inhalt 0.75 Liter (13,67 € * / 1 Liter)
10,25 € *
Bodegas El Meson, El Meson Reserva, 2013
Bodegas El Meson, El Meson Reserva, 2013
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Bodegas El Meson, El Meson Crianza, 2014
Bodegas El Meson, El Meson Crianza, 2014
Inhalt 0.75 Liter (10,40 € * / 1 Liter)
7,80 € *
Bodegas El Meson, El Meson Rosé, 2016/2017
Bodegas El Meson, El Meson Rosé, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (7,33 € * / 1 Liter)
5,50 € *
Baron De Ley, Barón de Ley Gran Reserva, 2011/2012
Baron De Ley, Barón de Ley Gran Reserva, 2011/2012
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)
19,90 € *
Baron De Ley, Barón de Ley Rosé, 2016/2017
Baron De Ley, Barón de Ley Rosé, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (8,67 € * / 1 Liter)
6,50 € *
Baron De Ley, Barón de Ley Reserva, 2013/2014
Baron De Ley, Barón de Ley Reserva, 2013/2014
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Abadal, Franc Pla de Bages DO, 2015/2016
Abadal, Franc Pla de Bages DO, 2015/2016
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Vina Vilano, Crianza, 2014
Vina Vilano, Crianza, 2014
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Vina Vilano, Rosado, 2016/2017
Vina Vilano, Rosado, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *
Bodegas Ramon Bilbao, Mirto Rioja DOCa, 2012
Bodegas Ramon Bilbao, Mirto Rioja DOCa, 2012
Inhalt 0.75 Liter (47,87 € * / 1 Liter)
35,90 € *
Bodegas Ramon Bilbao, Crianza DOCa, 2015
Bodegas Ramon Bilbao, Crianza DOCa, 2015
Inhalt 0.75 Liter (11,60 € * / 1 Liter)
8,70 € *
Principe de Viana, Reserva, 2012/2013
Principe de Viana, Reserva, 2012/2013
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Principe de Viana, Crianza, 2014
Principe de Viana, Crianza, 2014
Inhalt 0.75 Liter (8,53 € * / 1 Liter)
6,40 € *
Miguel Torres, Celeste Tempranillo, 2014
Miguel Torres, Celeste Tempranillo, 2014
Inhalt 0.75 Liter (19,33 € * / 1 Liter)
14,50 € *
Miguel Torres, Altos Ibéricos Crianza, 2015
Miguel Torres, Altos Ibéricos Crianza, 2015
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Bodegas Isidro Milagro, Cal y Canto Tinto, 2017
Bodegas Isidro Milagro, Cal y Canto Tinto, 2017
Inhalt 0.75 Liter (5,20 € * / 1 Liter)
3,90 € *
Bodegas Ramon Bilbao, Reserva Rioja DOCa Original 43, 2012
Bodegas Ramon Bilbao, Reserva Rioja DOCa Original 43, 2012
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)
19,90 € *
Bodega Matsu, El Viejo, 2015/2016
Bodega Matsu, El Viejo, 2015/2016
Inhalt 0.75 Liter (42,53 € * / 1 Liter)
31,90 € *
1 von 5
Der Tempranillo Wein bzw. seine Anteile sind ein hervorragendes Beispiel für einen temperamentvollen (ganz dem Namen ebenbürdigen), aber auch unkomplizierten Wein, der das Aroma von sonnengereiften Früchten besitzt und dessen Geschmack an Pflaumen oder Kirschen erinnert. Wachsen die Trauben auf einem kalkhaltigen Boden, dann wird der Wein herrlich fruchtig. Wächst er auf Flussgestein, dann ist sein Bouquet hingegen eher elegant und floral. Reben, die in der Nähe des Ebros auf schweren Böden wachsen, bringen ganz besondere Aromen mit, denn sie schmecken nach Lakritz.