Chardonnay aus Australien

Uluru, Twelve Apostles, Great Barrier Reef, Ayers Rock & Co. – Down Under ist DAS Abenteuerland schlechthin. Aus diesem Grund wird der Kontinent Jahr für Jahr von zahlreichen Touristen aus aller Welt besucht. Doch wirtschaftlich gesehen, ist Australien nicht nur für den Tourismus, sondern auch für die Landwirtschaft bekannt – vor allem für den Weinbau.
weiterlesen
Uluru, Twelve Apostles, Great Barrier Reef, Ayers Rock & Co. – Down Under ist DAS Abenteuerland schlechthin. Aus diesem Grund wird der Kontinent Jahr für Jahr von zahlreichen Touristen aus aller... mehr erfahren »
Fenster schließen
Chardonnay aus Australien
Uluru, Twelve Apostles, Great Barrier Reef, Ayers Rock & Co. – Down Under ist DAS Abenteuerland schlechthin. Aus diesem Grund wird der Kontinent Jahr für Jahr von zahlreichen Touristen aus aller Welt besucht. Doch wirtschaftlich gesehen, ist Australien nicht nur für den Tourismus, sondern auch für die Landwirtschaft bekannt – vor allem für den Weinbau.
Weinbau wird in Australien überwiegend in den südlichen Regionen betrieben – in den Bundesstaaten Victoria, South Australia, New South Wales und Tasmanien. Zu den populärsten Sorten zählen vor allem der Chardonnay und Shiraz.

In nahezu allen Fällen begeistert Chardonnay aus Australien mit einem enormen Körperreichtum. Je nach Boden, Klima und Ausbau können aus den Chardonnay-Trauben aber sehr unterschiedliche Tropfen entstehen. Die Aromen sind dadurch breit gefächert: Von tropischen Früchten und Pfirsichen über Himbeeren, Rosenblätter und Tomaten bis hin zu Vanille, Tabak und Tee. So ist jeder Chardonnay aus Australien ein echtes Unikat.

In unserem Online Shop können Sie Chardonnay aus Australien online kaufen – zum Beispiel von Banrock Station, Wakefield, 19 Crimes oder Penfolds. Jetzt bei Vinehouse entdecken!

Chardonnay: Von Frankreich nach Australien

Chardonnay ist eine Weißwein-Sorte, die aus der Burgund in Frankreich stammt. Dort gibt es einen kleinen Ort mit der Bezeichnung Chardonnay – abgeleitet von Chardon. So war der Ort Namensgeber für die Sorte, deren Name auf der Weinbau-Ausstellung 1872 in Lyon definiert wurde.

Vor Jahren haben Forscher gemunkelt, dass der Chardonnay von den Kreuzrittern nach Frankreich und dann von den Benediktinern in die Burgund gebracht und verstreut wurde. Doch Jahre später wurde bewiesen, dass es sich bei dem Chardonnay um eine natürliche Kreuzung von Pinot und der damals auch schon in Burgund vorhandenen Sorte Heunisch handelt. Laut DNA-Ergebnissen ist also der Entstehungsort ausnahmslos Burgund.

Das erste Mal wurde Chardonnay um die Jahre 1685 bis 1690 in dem Dorf Saint-Sorlin, dem heutigen La Roche-Vineuse im Département Saône-et-Loire erwähnt. Dort wurde er als Chardonnet bezeichnet.

Die Orden der Benediktiner und Zisterzienser verbreiteten die Sorte in ganz Europa – bis der Chardonnay schließlich im Jahr 1832 von James Busby auch nach Australien gebracht wurde.

Chardonnay aus Australien: Fakten

Der Chardonnay ist eine der bekanntesten Sorten weltweit. Rund 200.000 Hektar Fläche sind mit ihm auf der ganzen Welt bestockt. Damit liegt die Sorte in der Rangliste der meist angebauten Rebsorten auf Platz 5 (Stand 2010) – nach Cabernet Sauvignon, Merlot, Airén und Tempranillo.

Auch in Australien ist er in aller Munde. Im Jahr 2006 wurden 32.150 Hektar Fläche an Chardonnay verzeichnet. So liegt er auf Platz Zwei in Australien – hinter dem Shiraz mit 43.418 Hektar (Stand 2006).

Australischer Chardonnay: Qualitativ hochwertig & ausgesprochen gut

Chardonnay – wer kennt die Sorte nicht? Chardonnay weist ein hohes Qualitätspotenzial und einen hohen Bekanntheitsgrad auf. Das ist jedoch nicht allein auf den guten Geschmack zurückzuführen, sondern auch auf die hervorragende Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Standortgegebenheiten. So kann der Chardonnay in Australien zum Beispiel gemeinsam mit der Rotwein-Sorte Shiraz in Hunter Valley angebaut werden. Zudem wird der Chardonnay auch auf der australischen Insel Tasmanien kultiviert. Im Gegensatz zu Hunter Valley weist die Insel ein komplett anderes Klima sowie Terroir auf.

Chardonnay aus Australien bei Vinehouse

Sie sind auf der Suche nach Chardonnay aus Australien? Bei Vinehouse finden Sie ein vielfältiges Angebot an australischem Chardonnay. Ein Beispiel: Der Penfolds Koonunga Hill Chardonnay, welcher sich in einem blassen Strohgelb mit glänzenden Nuancen zeigt. Er begeistert mit einem fruchtigen Bouquet, das von zarten Röstaromen untermalt wird, einer guten Komplexität und einem frischen Geschmack. Sehr gelungen!

Zudem können Sie in unserem Online Shop auch anderen Weißwein aus Australien erwerben – zum Beispiel Sauvignon Blanc, Riesling oder Colombard. Jetzt unser umfangreiches Weinsortiment entdecken!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
PENFOLDS, KOONUNGA HILL, Chardonnay, 2019
PENFOLDS, KOONUNGA HILL, Chardonnay, 2019
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Villa Maria, Chardonnay East Coast, 2018
Villa Maria, Chardonnay East Coast, 2018
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Wolf Blass, Bilyara Chardonnay, 2015
Wolf Blass, Bilyara Chardonnay, 2015
Inhalt 0.75 Liter (9,00 € * / 1 Liter)
6,75 € *
Grant Burge, Benchmark Chardonnay, 2019
Grant Burge, Benchmark Chardonnay, 2019
Inhalt 0.75 Liter (9,27 € * / 1 Liter)
6,95 € *
Banrock Station, Chardonnay Colombard, 2016/2018
Banrock Station, Chardonnay Colombard, 2016/2018
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *
Banrock Station, Chardonnay, 2019
Banrock Station, Chardonnay, 2019
Inhalt 0.75 Liter (7,87 € * / 1 Liter)
5,90 € *
Wakefield, Chardonnay Promised Land, 2016/2017
Wakefield, Chardonnay Promised Land, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (10,53 € * / 1 Liter)
7,90 € *
Wakefield, Chardonnay Estate, 2016
Wakefield, Chardonnay Estate, 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
19 Crimes, Chardonnay, 2020
19 Crimes, Chardonnay, 2020
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Weinbau wird in Australien überwiegend in den südlichen Regionen betrieben – in den Bundesstaaten Victoria, South Australia, New South Wales und Tasmanien. Zu den populärsten Sorten zählen vor allem der Chardonnay und Shiraz.

In nahezu allen Fällen begeistert Chardonnay aus Australien mit einem enormen Körperreichtum. Je nach Boden, Klima und Ausbau können aus den Chardonnay-Trauben aber sehr unterschiedliche Tropfen entstehen. Die Aromen sind dadurch breit gefächert: Von tropischen Früchten und Pfirsichen über Himbeeren, Rosenblätter und Tomaten bis hin zu Vanille, Tabak und Tee. So ist jeder Chardonnay aus Australien ein echtes Unikat.

In unserem Online Shop können Sie Chardonnay aus Australien online kaufen – zum Beispiel von Banrock Station, Wakefield, 19 Crimes oder Penfolds. Jetzt bei Vinehouse entdecken!

Chardonnay: Von Frankreich nach Australien

Chardonnay ist eine Weißwein-Sorte, die aus der Burgund in Frankreich stammt. Dort gibt es einen kleinen Ort mit der Bezeichnung Chardonnay – abgeleitet von Chardon. So war der Ort Namensgeber für die Sorte, deren Name auf der Weinbau-Ausstellung 1872 in Lyon definiert wurde.

Vor Jahren haben Forscher gemunkelt, dass der Chardonnay von den Kreuzrittern nach Frankreich und dann von den Benediktinern in die Burgund gebracht und verstreut wurde. Doch Jahre später wurde bewiesen, dass es sich bei dem Chardonnay um eine natürliche Kreuzung von Pinot und der damals auch schon in Burgund vorhandenen Sorte Heunisch handelt. Laut DNA-Ergebnissen ist also der Entstehungsort ausnahmslos Burgund.

Das erste Mal wurde Chardonnay um die Jahre 1685 bis 1690 in dem Dorf Saint-Sorlin, dem heutigen La Roche-Vineuse im Département Saône-et-Loire erwähnt. Dort wurde er als Chardonnet bezeichnet.

Die Orden der Benediktiner und Zisterzienser verbreiteten die Sorte in ganz Europa – bis der Chardonnay schließlich im Jahr 1832 von James Busby auch nach Australien gebracht wurde.

Chardonnay aus Australien: Fakten

Der Chardonnay ist eine der bekanntesten Sorten weltweit. Rund 200.000 Hektar Fläche sind mit ihm auf der ganzen Welt bestockt. Damit liegt die Sorte in der Rangliste der meist angebauten Rebsorten auf Platz 5 (Stand 2010) – nach Cabernet Sauvignon, Merlot, Airén und Tempranillo.

Auch in Australien ist er in aller Munde. Im Jahr 2006 wurden 32.150 Hektar Fläche an Chardonnay verzeichnet. So liegt er auf Platz Zwei in Australien – hinter dem Shiraz mit 43.418 Hektar (Stand 2006).

Australischer Chardonnay: Qualitativ hochwertig & ausgesprochen gut

Chardonnay – wer kennt die Sorte nicht? Chardonnay weist ein hohes Qualitätspotenzial und einen hohen Bekanntheitsgrad auf. Das ist jedoch nicht allein auf den guten Geschmack zurückzuführen, sondern auch auf die hervorragende Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Standortgegebenheiten. So kann der Chardonnay in Australien zum Beispiel gemeinsam mit der Rotwein-Sorte Shiraz in Hunter Valley angebaut werden. Zudem wird der Chardonnay auch auf der australischen Insel Tasmanien kultiviert. Im Gegensatz zu Hunter Valley weist die Insel ein komplett anderes Klima sowie Terroir auf.

Chardonnay aus Australien bei Vinehouse

Sie sind auf der Suche nach Chardonnay aus Australien? Bei Vinehouse finden Sie ein vielfältiges Angebot an australischem Chardonnay. Ein Beispiel: Der Penfolds Koonunga Hill Chardonnay, welcher sich in einem blassen Strohgelb mit glänzenden Nuancen zeigt. Er begeistert mit einem fruchtigen Bouquet, das von zarten Röstaromen untermalt wird, einer guten Komplexität und einem frischen Geschmack. Sehr gelungen!

Zudem können Sie in unserem Online Shop auch anderen Weißwein aus Australien erwerben – zum Beispiel Sauvignon Blanc, Riesling oder Colombard. Jetzt unser umfangreiches Weinsortiment entdecken!