Cabernet Sauvignon aus Deutschland

Auf einer Fläche von 102.000 Hektar (Stand 2012) werden in Deutschland Reben von rund 80.000 Winzern angebaut. Der durchschnittliche Ertrag liegt bei rund 9,25 Millionen Hektoliter pro Jahr – davon werden circa 3,9 Millionen Hektoliter exportiert, vor allem in die USA, die Niederlande und das Vereinigte Königreich.
weiterlesen
Auf einer Fläche von 102.000 Hektar (Stand 2012) werden in Deutschland Reben von rund 80.000 Winzern angebaut. Der durchschnittliche Ertrag liegt bei rund 9,25 Millionen Hektoliter pro Jahr – davon... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cabernet Sauvignon aus Deutschland
Auf einer Fläche von 102.000 Hektar (Stand 2012) werden in Deutschland Reben von rund 80.000 Winzern angebaut. Der durchschnittliche Ertrag liegt bei rund 9,25 Millionen Hektoliter pro Jahr – davon werden circa 3,9 Millionen Hektoliter exportiert, vor allem in die USA, die Niederlande und das Vereinigte Königreich.
Der Weinbau in Deutschland verteilt sich auf 13 Anbauregionen – darunter zum Beispiel die Pfalz oder Baden. Dort werden rund 140 Sorten angebaut. Zu den führenden Sorten gehören Riesling, Silvaner, Spätburgunder und Cabernet Sauvignon.

In der Regel zeichnet sich Cabernet Sauvignon aus Deutschland durch komplexe Noten von Früchten, viel Kraft und eine leichte Würze aus – je nach Boden, Klima, Ausbau und Lagerung variiert der Charakter jedoch stark. Dadurch ist jeder Cabernet Sauvignon aus Deutschland ein echtes Unikat.

In unserem Online Shop können Sie Cabernet Sauvignon aus Deutschland erwerben – darunter zum Beispiel die Tropfen von Oliver Zeter, Lergenmüller und Bassermann Jordan. Darüber hinaus finden Sie auch noch anderen Rotwein aus Deutschland bei Vinehouse. Jetzt entdecken!

Cabernet Sauvignon: Von Frankreich nach Deutschland

Der Cabernet Sauvignon ist eine Rotwein-Sorte, die ursprünglich aus dem Bordelais in Frankreich stammt. Sie ist das Ergebnis einer natürlichen Kreuzung der Sorten Cabernet Franc × Sauvignon Blanc.

Heute ist der Cabernet Sauvignon rund um den Globus angesiedelt – unter anderem in Deutschland, Australien, Neuseeland oder den USA. Mit einer Gesamtfläche von 310.671 Hektar liegt die Sorte im weltweiten Flächenranking sogar auf Platz Eins. In Deutschland mit 424 Hektar (Stand 2019) nur auf Platz 31 – Tendenz jedoch stark steigend.

Flächenverteilung Cabernet Sauvignon in Deutschland

Die Rebflächen des Cabernet Sauvignon in Deutschland verteilten sich wie folgt auf die einzelnen Anbauregionen:
  • Pfalz: 219 Hektar
  • Rheinhessen: 119 Hektar
  • Baden: 29 Hektar
  • Württemberg: 26 Hektar
  • Nahe: 14 Hektar
  • Mosel: 5 Hektar
  • Rheingau: 5 Hektar
  • Franken: 4 Hektar
  • Hessische Bergstraße: 2 Hektar
  • Ahr: 1 Hektar

Geschichte: Cabernet Sauvignon aus Deutschland

Im Jahr 1984 wurde der Cabernet Sauvignon zum ersten Mal in Deutschland angebaut – und zwar von dem Weingut Heinrich Vollmer in Ellerstadt in der Pfalz. Damals war die Sorte in deutschen Gefilden noch nicht zugelassen, was für den Winzer schwere Folgen haben sollte.

1986 wurde Heinrich Vollmer angezeigt und 1987 kam er vor Gericht. Er wurde zu 72 Tagessätzen (alternativ: Haftstrafe) und zur Entfernung sämtlicher Cabernet Sauvignon-Reben verurteilt. Zudem musste er eine Geldstrafe in Höhe von 1 DM pro angebauter Rebe zahlen. Im Anschluss an die Gerichtsverhandlung wurde das Gesetz geändert und von nun an waren Cabernet Sauvignon-Reben in Deutschland zugelassen.

Kurze Zeit später baute Heinrich Vollmer wieder Cabernet Sauvignon-Reben an – nun aber mit Setzlingen der Forschungsanstalt Geisenheim. Somit war der Winzer Vorreiter in Sachen Cabernet Sauvignon aus Deutschland. In seinem Weingut entstand 1987 sogar die erste Deutsche Versuchsanlage für Cabernet Sauvignon. Diese wurde über 12 Jahre von der Forschungsanstalt in Bezug auf Krankheitsanfälligkeit, Blütenstand und Mostgewicht kontrolliert. Im Jahr 2012 zelebrierte das Weingut als erstes in Deutschland 25 Jahre Cabernet Sauvignon.

Rotwein Deutschland aus Cabernet Sauvignon

In seinen jungen Jahren ist Cabernet Sauvignon aus Deutschland besonders fruchtig und reichhaltig mit intensiven Aromen. Außerdem lohnt sich das Warten – denn ein qualitativ hochwertiger Cabernet Sauvignon begeistert im Laufe der Jahre zunehmend mit Noten von Beeren, Gewürz- und Röstnuancen – gelegentlich kommen auch Anklänge von Lakritz und grüner Paprika hinzu.

In Deutschland wird der Cabernet Sauvignon nur selten als sortenreiner Wein verkauft. Das liegt daran, dass sich die Sorte wunderbar zum Verschnitt mit anderen Trauben eignet – vor allem mit Merlot, St. Laurent oder Dornfelder. Als Rotwein-Cuvée werden die Tropfen dann etwas komplexer. Beispiele hierfür sind der Oliver Zeter Petz aus Cabernet Sauvignon, Merlot, St. Laurent und Dornfelder oder der Schloss Westerhaus Herbstgarten aus Cabernet Sauvignon, Spätburgunder und St. Laurent.

In unserem Online Shop bieten wir Ihnen eine Auswahl an Cabernet Sauvignon aus Deutschland. Viel Spaß beim Entdecken!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rings, roter Satz trocken, 2017
Rings, roter Satz trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
11,50 € *
Kühling-Gillot, GIRO Rot trocken, 2017
Kühling-Gillot, GIRO Rot trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (14,00 € * / 1 Liter)
10,50 € *
Lergenmüller, Cuvée Rot "Bleack Beard" QbA trocken, 2017
Lergenmüller, Cuvée Rot "Bleack Beard" QbA trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Oliver Zeter, Z-Rotwein, 2017
Oliver Zeter, Z-Rotwein, 2017
Inhalt 0.75 Liter (20,67 € * / 1 Liter)
15,50 € *
Martin Wassmer, Calmo Rotweincuvée QbA trocken, 2014/2016
Martin Wassmer, Calmo Rotweincuvée QbA trocken, 2014/2016
Inhalt 0.75 Liter (31,87 € * / 1 Liter)
23,90 € *
Lergenmüller, Handschrift QbA trocken, 2016/2018
Lergenmüller, Handschrift QbA trocken, 2016/2018
Inhalt 0.75 Liter (25,20 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Oliver Zeter, Petz, 2018
Oliver Zeter, Petz, 2018
Inhalt 0.75 Liter (13,33 € * / 1 Liter)
10,00 € *
Schloss Westerhaus, Herbstgarten Rotwein Cuvee, 2014
Schloss Westerhaus, Herbstgarten Rotwein Cuvee, 2014
Inhalt 0.75 Liter (12,67 € * / 1 Liter)
9,50 € *
Bassermann Jordan, S….Sprung Rotwein trocken, 2015
Bassermann Jordan, S….Sprung Rotwein trocken, 2015
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Pfannebecker, Werkstoff Rosé, 2019
Pfannebecker, Werkstoff Rosé, 2019
Inhalt 0.75 Liter (10,27 € * / 1 Liter)
7,70 € *
Pfannebecker, "Fass 23" QbA trocken, 2017
Pfannebecker, "Fass 23" QbA trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € * / 1 Liter)
8,50 € *
Pfannebecker, Sankt Georgenberg QbA trocken"Maximus", 2015
Pfannebecker, Sankt Georgenberg QbA trocken"Maximus", 2015
Inhalt 0.75 Liter (22,53 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Knipser, Cuvée X, 2015
Knipser, Cuvée X, 2015
Inhalt 0.75 Liter (56,00 € * / 1 Liter)
42,00 € *
Der Weinbau in Deutschland verteilt sich auf 13 Anbauregionen – darunter zum Beispiel die Pfalz oder Baden. Dort werden rund 140 Sorten angebaut. Zu den führenden Sorten gehören Riesling, Silvaner, Spätburgunder und Cabernet Sauvignon.

In der Regel zeichnet sich Cabernet Sauvignon aus Deutschland durch komplexe Noten von Früchten, viel Kraft und eine leichte Würze aus – je nach Boden, Klima, Ausbau und Lagerung variiert der Charakter jedoch stark. Dadurch ist jeder Cabernet Sauvignon aus Deutschland ein echtes Unikat.

In unserem Online Shop können Sie Cabernet Sauvignon aus Deutschland erwerben – darunter zum Beispiel die Tropfen von Oliver Zeter, Lergenmüller und Bassermann Jordan. Darüber hinaus finden Sie auch noch anderen Rotwein aus Deutschland bei Vinehouse. Jetzt entdecken!

Cabernet Sauvignon: Von Frankreich nach Deutschland

Der Cabernet Sauvignon ist eine Rotwein-Sorte, die ursprünglich aus dem Bordelais in Frankreich stammt. Sie ist das Ergebnis einer natürlichen Kreuzung der Sorten Cabernet Franc × Sauvignon Blanc.

Heute ist der Cabernet Sauvignon rund um den Globus angesiedelt – unter anderem in Deutschland, Australien, Neuseeland oder den USA. Mit einer Gesamtfläche von 310.671 Hektar liegt die Sorte im weltweiten Flächenranking sogar auf Platz Eins. In Deutschland mit 424 Hektar (Stand 2019) nur auf Platz 31 – Tendenz jedoch stark steigend.

Flächenverteilung Cabernet Sauvignon in Deutschland

Die Rebflächen des Cabernet Sauvignon in Deutschland verteilten sich wie folgt auf die einzelnen Anbauregionen:
  • Pfalz: 219 Hektar
  • Rheinhessen: 119 Hektar
  • Baden: 29 Hektar
  • Württemberg: 26 Hektar
  • Nahe: 14 Hektar
  • Mosel: 5 Hektar
  • Rheingau: 5 Hektar
  • Franken: 4 Hektar
  • Hessische Bergstraße: 2 Hektar
  • Ahr: 1 Hektar

Geschichte: Cabernet Sauvignon aus Deutschland

Im Jahr 1984 wurde der Cabernet Sauvignon zum ersten Mal in Deutschland angebaut – und zwar von dem Weingut Heinrich Vollmer in Ellerstadt in der Pfalz. Damals war die Sorte in deutschen Gefilden noch nicht zugelassen, was für den Winzer schwere Folgen haben sollte.

1986 wurde Heinrich Vollmer angezeigt und 1987 kam er vor Gericht. Er wurde zu 72 Tagessätzen (alternativ: Haftstrafe) und zur Entfernung sämtlicher Cabernet Sauvignon-Reben verurteilt. Zudem musste er eine Geldstrafe in Höhe von 1 DM pro angebauter Rebe zahlen. Im Anschluss an die Gerichtsverhandlung wurde das Gesetz geändert und von nun an waren Cabernet Sauvignon-Reben in Deutschland zugelassen.

Kurze Zeit später baute Heinrich Vollmer wieder Cabernet Sauvignon-Reben an – nun aber mit Setzlingen der Forschungsanstalt Geisenheim. Somit war der Winzer Vorreiter in Sachen Cabernet Sauvignon aus Deutschland. In seinem Weingut entstand 1987 sogar die erste Deutsche Versuchsanlage für Cabernet Sauvignon. Diese wurde über 12 Jahre von der Forschungsanstalt in Bezug auf Krankheitsanfälligkeit, Blütenstand und Mostgewicht kontrolliert. Im Jahr 2012 zelebrierte das Weingut als erstes in Deutschland 25 Jahre Cabernet Sauvignon.

Rotwein Deutschland aus Cabernet Sauvignon

In seinen jungen Jahren ist Cabernet Sauvignon aus Deutschland besonders fruchtig und reichhaltig mit intensiven Aromen. Außerdem lohnt sich das Warten – denn ein qualitativ hochwertiger Cabernet Sauvignon begeistert im Laufe der Jahre zunehmend mit Noten von Beeren, Gewürz- und Röstnuancen – gelegentlich kommen auch Anklänge von Lakritz und grüner Paprika hinzu.

In Deutschland wird der Cabernet Sauvignon nur selten als sortenreiner Wein verkauft. Das liegt daran, dass sich die Sorte wunderbar zum Verschnitt mit anderen Trauben eignet – vor allem mit Merlot, St. Laurent oder Dornfelder. Als Rotwein-Cuvée werden die Tropfen dann etwas komplexer. Beispiele hierfür sind der Oliver Zeter Petz aus Cabernet Sauvignon, Merlot, St. Laurent und Dornfelder oder der Schloss Westerhaus Herbstgarten aus Cabernet Sauvignon, Spätburgunder und St. Laurent.

In unserem Online Shop bieten wir Ihnen eine Auswahl an Cabernet Sauvignon aus Deutschland. Viel Spaß beim Entdecken!