Rebsorte Malbec Südafrika. Im warmen Klima am Kap ist Malbec für Spitzenweine gut

Neben Getreide, Zuckerrohr, Obst und Gemüse ist der Weinbau in der südafrikanischen Landwirtschaft unentbehrlich: Pro Jahr werden hier knapp 1.157 Millionen Liter Wein (Stand 2013) hergestellt – davon werden 517 Millionen Liter exportiert.

Die Anbauregionen für Wein befinden sich im Süden des Landes – vor allem in der Provinz Westkap. Mit den vielen verschiedenen Bodenbeschaffenheiten, dem kühlen Benguelastrom und den warmen Sonnenstrahlen bietet die Provinz hervorragende Bedingungen für den Weinbau. So können Malbec, Chardonnay, Shiraz & Co. ihr ganzes Potenzial entfalten und beeindrucken somit Wein-Liebhaber rund um den Globus.
weiterlesen
Neben Getreide, Zuckerrohr, Obst und Gemüse ist der Weinbau in der südafrikanischen Landwirtschaft unentbehrlich: Pro Jahr werden hier knapp 1.157 Millionen Liter Wein (Stand 2013) hergestellt –... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rebsorte Malbec Südafrika. Im warmen Klima am Kap ist Malbec für Spitzenweine gut
Neben Getreide, Zuckerrohr, Obst und Gemüse ist der Weinbau in der südafrikanischen Landwirtschaft unentbehrlich: Pro Jahr werden hier knapp 1.157 Millionen Liter Wein (Stand 2013) hergestellt – davon werden 517 Millionen Liter exportiert.

Die Anbauregionen für Wein befinden sich im Süden des Landes – vor allem in der Provinz Westkap. Mit den vielen verschiedenen Bodenbeschaffenheiten, dem kühlen Benguelastrom und den warmen Sonnenstrahlen bietet die Provinz hervorragende Bedingungen für den Weinbau. So können Malbec, Chardonnay, Shiraz & Co. ihr ganzes Potenzial entfalten und beeindrucken somit Wein-Liebhaber rund um den Globus.
Neben dem beliebten Shiraz-Rotwein ist Malbec aus Südafrika ein absolutes Muss. In unserem Online Shop finden Sie eine Auswahl an südafrikanischem Malbec – zum Beispiel von Klein Constantia, De Toren und Diemersdal. Jetzt unser Weinsortiment entdecken!

Weinbau in Südafrika: Ein kurzer Überblick

Laut einer Statistik aus dem Jahr 2013 sind in Südafrika rund 3.323 Weinbauern beschäftigt. Diese versorgen 564 Kellereien, 60 Genossenschaften und 21 Großhändler im ganzen Land mit ihren hochwertigen Trauben.

Die Rebfläche in Südafrika beträgt rund 100.000 Hektar. Davon sind circa 55,8 Prozent mit Weißwein-Sorten und 44,2 Prozent mit Rotwein-Sorten bestockt (Stand 2008). Doch seit vielen Jahren ist ein eindeutiger Trend weg vom Weißwein und hin zum Rotwein zu erkennen. Kein Wunder! Denn Rotwein – vor allem Malbec aus Südafrika – schmeckt ganz hervorragend.

Weinbau in Südafrika: Die Geschichte

Obwohl der Weinbau in Südafrika bereits seit dem 17. Jahrhundert dokumentiert ist, wurden die südafrikanischen Tropfen in Europa erst Ende der Achtziger Jahre bekannt. Das lag daran, dass das Land vorher bestimmten Handelsbeschränkungen unterworfen war (Apartheidpolitik).

Der südafrikanische Weinbau begann im Jahr 1652 mit Jan van Riebeeck, der sich in Kapstadt niederließ. Er hatte Gefallen an dem mediterranen Klima. So importierte er europäische Sorten und pflanzte seine ersten Reben im Jahr 1655. Bereits am 2. Februar 1659 wurde der erste Wein in Südafrika abgefüllt. Wegen der Unerfahrenheit der Menschen dort, war das Weingeschäft in den Jahren danach eher weniger erfolgreich.

Trotz eines Hochs zu Beginn des 19. Jahrhunderts, folgte ein weiteres Tief: Reben wurden von Rebläusen befallen und Weingüter wurden in Obstplantagen umgewandelt. Dies änderte sich erst in den Achtziger Jahren, als die Einfuhrbeschränkungen für Rebenstecklinge aufgehoben wurden. So wurde der Weinbau in Südafrika neu erfunden: International bekannte und qualitativ hochwertige Rebsorten wie Malbec und Merlot wurden importiert und angebaut. So können Sie davon ausgehen, dass Sie mit dem Kauf von Malbec aus Südafrika ein Produkt von höchster Qualität erhalten.

Malbec Wein: Von Frankreich nach Südafrika

Der Malbec ist eine uralte Sorte, die ihren Ursprung in Frankreich hat. Sie stammt von der nahezu ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire des Charentes und der Sorte Prunelart ab. Es ist belegt, dass der Malbec genetisch sehr eng mit den Sorten Baroque, Manseng Noir und Tannat verwandt ist. Zudem steht die Sorte Claverie in enger Verwandtschaft zu ihm.

Unter dem historischen Namen Côt wurde der Malbec vor Jahrzehnten in 30 Départements angebaut. So waren über 400 Synonyme für die Sorte im Gebrauch. In den Haupt-Anbauregionen Argentinien, Chile und Südafrika wird die Sorte heute Malbec, Malbec Argenté, Côt, Malbeck oder Pressac genannt.

Die Gesamtrebfläche für Malbec betrug im Jahr 2016 52.233 Hektar. Dabei liegt Südafrika mit 452 Hektar auf Platz Sechs des weltweiten Flächenrankings.

Malbec aus Südafrika: Charakteristika

Dank der fruchtigen Würze mit typischen Aromen von Pflaumen und Tabak wird der fast lilaschwarze Malbec Wein auf der ganzen Welt geschätzt. Je nach Terroir, Ausbau und Lagerung begeistert er auch mit Noten von Blaubeeren, Lorbeeren, Wacholdern, Gewürzen, Kirschen und Bitterschokolade.

Malbec aus Südafrika & der Welt bei Vinehouse

Sie haben Lust auf Malbec aus Südafrika? Dann schauen Sie in unserem Online Shop vorbei. Hier warten ausgewählte Tropfen auf Sie – unter anderem von den Weingütern Neethlingshof und Constantia Glen.

Neben südafrikanischem Malbec erhalten Sie natürlich noch anderen Rotwein aus Südafrika und der Welt bei uns. Jetzt bei Vinehouse entdecken!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Klein Constantia, Estate Red, 2016
Klein Constantia, Estate Red, 2016
Inhalt 0.75 Liter (30,53 € * / 1 Liter)
22,90 € *
Neethlingshof, Malbec, 2019
Neethlingshof, Malbec, 2019
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
11,50 € *
Constantia Glen, Five, 2016
Constantia Glen, Five, 2016
Inhalt 0.75 Liter (38,53 € * / 1 Liter)
28,90 € *
De Toren, Z, 2015
De Toren, Z, 2015
Inhalt 0.75 Liter (37,20 € * / 1 Liter)
27,90 € *
De Toren, Fusion V, 2017
De Toren, Fusion V, 2017
Inhalt 0.75 Liter (45,20 € * / 1 Liter)
33,90 € *
Diemersdal, Private Collection Red, 2018
Diemersdal, Private Collection Red, 2018
Inhalt 0.75 Liter (22,20 € * / 1 Liter)
16,65 € * 18,50 € *
Neben dem beliebten Shiraz-Rotwein ist Malbec aus Südafrika ein absolutes Muss. In unserem Online Shop finden Sie eine Auswahl an südafrikanischem Malbec – zum Beispiel von Klein Constantia, De Toren und Diemersdal. Jetzt unser Weinsortiment entdecken!

Weinbau in Südafrika: Ein kurzer Überblick

Laut einer Statistik aus dem Jahr 2013 sind in Südafrika rund 3.323 Weinbauern beschäftigt. Diese versorgen 564 Kellereien, 60 Genossenschaften und 21 Großhändler im ganzen Land mit ihren hochwertigen Trauben.

Die Rebfläche in Südafrika beträgt rund 100.000 Hektar. Davon sind circa 55,8 Prozent mit Weißwein-Sorten und 44,2 Prozent mit Rotwein-Sorten bestockt (Stand 2008). Doch seit vielen Jahren ist ein eindeutiger Trend weg vom Weißwein und hin zum Rotwein zu erkennen. Kein Wunder! Denn Rotwein – vor allem Malbec aus Südafrika – schmeckt ganz hervorragend.

Weinbau in Südafrika: Die Geschichte

Obwohl der Weinbau in Südafrika bereits seit dem 17. Jahrhundert dokumentiert ist, wurden die südafrikanischen Tropfen in Europa erst Ende der Achtziger Jahre bekannt. Das lag daran, dass das Land vorher bestimmten Handelsbeschränkungen unterworfen war (Apartheidpolitik).

Der südafrikanische Weinbau begann im Jahr 1652 mit Jan van Riebeeck, der sich in Kapstadt niederließ. Er hatte Gefallen an dem mediterranen Klima. So importierte er europäische Sorten und pflanzte seine ersten Reben im Jahr 1655. Bereits am 2. Februar 1659 wurde der erste Wein in Südafrika abgefüllt. Wegen der Unerfahrenheit der Menschen dort, war das Weingeschäft in den Jahren danach eher weniger erfolgreich.

Trotz eines Hochs zu Beginn des 19. Jahrhunderts, folgte ein weiteres Tief: Reben wurden von Rebläusen befallen und Weingüter wurden in Obstplantagen umgewandelt. Dies änderte sich erst in den Achtziger Jahren, als die Einfuhrbeschränkungen für Rebenstecklinge aufgehoben wurden. So wurde der Weinbau in Südafrika neu erfunden: International bekannte und qualitativ hochwertige Rebsorten wie Malbec und Merlot wurden importiert und angebaut. So können Sie davon ausgehen, dass Sie mit dem Kauf von Malbec aus Südafrika ein Produkt von höchster Qualität erhalten.

Malbec Wein: Von Frankreich nach Südafrika

Der Malbec ist eine uralte Sorte, die ihren Ursprung in Frankreich hat. Sie stammt von der nahezu ausgestorbenen Rebsorte Magdeleine Noire des Charentes und der Sorte Prunelart ab. Es ist belegt, dass der Malbec genetisch sehr eng mit den Sorten Baroque, Manseng Noir und Tannat verwandt ist. Zudem steht die Sorte Claverie in enger Verwandtschaft zu ihm.

Unter dem historischen Namen Côt wurde der Malbec vor Jahrzehnten in 30 Départements angebaut. So waren über 400 Synonyme für die Sorte im Gebrauch. In den Haupt-Anbauregionen Argentinien, Chile und Südafrika wird die Sorte heute Malbec, Malbec Argenté, Côt, Malbeck oder Pressac genannt.

Die Gesamtrebfläche für Malbec betrug im Jahr 2016 52.233 Hektar. Dabei liegt Südafrika mit 452 Hektar auf Platz Sechs des weltweiten Flächenrankings.

Malbec aus Südafrika: Charakteristika

Dank der fruchtigen Würze mit typischen Aromen von Pflaumen und Tabak wird der fast lilaschwarze Malbec Wein auf der ganzen Welt geschätzt. Je nach Terroir, Ausbau und Lagerung begeistert er auch mit Noten von Blaubeeren, Lorbeeren, Wacholdern, Gewürzen, Kirschen und Bitterschokolade.

Malbec aus Südafrika & der Welt bei Vinehouse

Sie haben Lust auf Malbec aus Südafrika? Dann schauen Sie in unserem Online Shop vorbei. Hier warten ausgewählte Tropfen auf Sie – unter anderem von den Weingütern Neethlingshof und Constantia Glen.

Neben südafrikanischem Malbec erhalten Sie natürlich noch anderen Rotwein aus Südafrika und der Welt bei uns. Jetzt bei Vinehouse entdecken!