Weissburgunder Wein

Der Weißburgunder, auch Weißer Burgunder, Pinot Bianco oder Pinot Blanc genannt, ist eine weiße Rebsorte, die zu den Vertretern der Burgunder-Familie gehört. Bereits im 14. Jahrhundert entdeckt, ist sie heute vor allem in Deutschland und seinen Nachbarländern Italien, Frankreich und Österreich beliebt. Aus dem Weißburgunder werden leichte Weine für den Sommer und hervorragende Weine zu Speisen kreiert, die mit einer frischen Säure und einer schönen, üppigen Frucht überzeugen!
weiterlesen
Der Weißburgunder, auch Weißer Burgunder, Pinot Bianco oder Pinot Blanc genannt, ist eine weiße Rebsorte, die zu den Vertretern der Burgunder-Familie gehört. Bereits im 14. Jahrhundert entdeckt,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weissburgunder Wein
Der Weißburgunder, auch Weißer Burgunder, Pinot Bianco oder Pinot Blanc genannt, ist eine weiße Rebsorte, die zu den Vertretern der Burgunder-Familie gehört. Bereits im 14. Jahrhundert entdeckt, ist sie heute vor allem in Deutschland und seinen Nachbarländern Italien, Frankreich und Österreich beliebt. Aus dem Weißburgunder werden leichte Weine für den Sommer und hervorragende Weine zu Speisen kreiert, die mit einer frischen Säure und einer schönen, üppigen Frucht überzeugen!

Von Frankreich und der Schweiz nach Deutschland

Wissenschaftler vermuten, dass der Weißburgunder seine Wurzeln in dem Gebiet zwischen Genfer See in der Schweiz und dem Rhonetal in Frankreich hat. Dies sind allerdings nur Spekulationen. Doch bei einem sind sich die Wissenschaftler sicher: Der Pinot Bianco entstand durch eine Mutation aus dem Spätburgunder. Dieser wiederum stammt von dem Blauen Burgunder ab. In Frankreich und der Schweiz bereits etabliert, wurde der Weißburgunder im Mittelalter von den Mönchen und Nonnen des Zisterzienser-Ordens nach Deutschland in den Rheingau gebracht. Von hier verbreitete sich die weiße Rebsorte rasant in ganz Europa!

Verbreitung des Weißburgunders

Der Pinot Bianco wird in vielen Ländern in Europa angebaut, überwiegend in Deutschland, Italien, Österreich und Frankreich. Auch in Ungarn, Tschechien und Russland ist er sehr beliebt. Im weltweiten Ranking der Rebsortenflächen nimmt er den Rang 52 mit 14.792 Hektar ein (Stand 2010).

Bei uns in Deutschland wird der Weiße Burgunder unter den Winzern immer populärer. Inzwischen sind rund 4.000 Hektar Rebfläche mit ihm bepflanzt, was etwa 4 Prozent der Anbauflächen in ganz Deutschland ausmacht! Mit etwa 1.200 Hektar Anbaufläche gilt die Weinbauregion Baden als deutsches Mekka dieser Rebsorte. Weitere große Rebflächen befinden sich in Rheinhessen und der Pfalz.

Weißburgunder – Ähnlichkeit zu Chardonnay

Äußerlich weist der Pinot Bianco eine große Ähnlichkeit zu dem Chardonnay und Auxerrois auf. Aus diesem Grund konnten die drei Rebsorten für eine lange Zeit nicht unterschieden werden. Bis in die Mitte des vorangegangenen Jahrhunderts wurden die Rebsorten gemeinsam kultiviert. Erst nach einigen Jahren, mit der zunehmenden Bedeutung der Weinkultur, zeigten sich Unterschiede, die von elementarer Bedeutung sind: Der Chardonnay ist außerordentlich resistent gegen Rebkrankheiten wie Botrytis und sehr beständig gegen Frost. Der Weiße Burgunder hingegen entwickelt auch bei hohem Ertrag eine hervorragende Kombination aus Süße und Säure.

Aus dem Weißburgunder werden außerordentliche Weine kreiert, die mit Eleganz, Klasse und Charakter begeistern. Im Sommer und zu vielerlei Gerichten ist er immer eine gute Wahl. Ganz egal, ob von Markus Pfaffmann, Dreissigacker oder Martin Wassmer – in unserem Weinregal finden Sie eine Vielzahl an Weißburgunder Wein!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 2
Markus Pfaffmann, Weissburgunder QbA trocken, 2017
Markus Pfaffmann, Weissburgunder QbA trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (8,80 € * / 1 Liter)
6,60 € *
Rings, Weisser Burgunder Freinsheim QbA trocken, 2016
Rings, Weisser Burgunder Freinsheim QbA trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (19,33 € * / 1 Liter)
14,50 € *
Dreissigacker, Weissburgunder QbA trocken, 2017
Dreissigacker, Weissburgunder QbA trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Dr. Köhler, Weißburgunder QbA trocken Kaisermantel, 2017
Dr. Köhler, Weißburgunder QbA trocken Kaisermantel, 2017
Inhalt 0.75 Liter (9,20 € * / 1 Liter)
6,90 € *
Martin Wassmer, Weißburgunder QbA trocken, 2016
Martin Wassmer, Weißburgunder QbA trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
St. Michael-Eppan, Pinot Bianco, 2013
St. Michael-Eppan, Pinot Bianco, 2013
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Proschwitz, Weissburgunder QbA trocken, 2015
Proschwitz, Weissburgunder QbA trocken, 2015
Inhalt 0.75 Liter (23,87 € * / 1 Liter)
17,90 € *
Pawis, Weißburgunder trocken, 2016/2017
Pawis, Weißburgunder trocken, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
11,90 € *
Kloster Pforta, Naumburger Weißburgunder QbA trocken, 2016
Kloster Pforta, Naumburger Weißburgunder QbA trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Graf Adelmann, Weissburgunder Qualitätswein trocken, 2017
Graf Adelmann, Weissburgunder Qualitätswein trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (13,07 € * / 1 Liter)
9,80 € *
Pfannebecker, Pfeddersheimer Weissburgunder trocken, 2015/2016
Pfannebecker, Pfeddersheimer Weissburgunder trocken, 2015/2016
Inhalt 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Pfannebecker, Weissburgunder QbA trocken, 2017
Pfannebecker, Weissburgunder QbA trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,27 € * / 1 Liter)
7,70 € *
Pfannebecker, Chardonnay & Weissburgunder QbA trocken, 2016
Pfannebecker, Chardonnay & Weissburgunder QbA trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (10,27 € * / 1 Liter)
7,70 € *
Bicking & Bicking, Weißburgunder trocken, 2016
Bicking & Bicking, Weißburgunder trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Weingut Glatzer, Weißburgunder, 2017
Weingut Glatzer, Weißburgunder, 2017
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
9,90 € *
Bassermann Jordan, Weisser Burgunder trocken, 2016
Bassermann Jordan, Weisser Burgunder trocken, 2016
Inhalt 0.75 Liter (11,87 € * / 1 Liter)
8,90 € *
Weigand, Der Wilde Weissburgunder, 2016/2017
Weigand, Der Wilde Weissburgunder, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Weingut Kopp, Weissburgunder Gutswein trocken, 2016/2017
Weingut Kopp, Weissburgunder Gutswein trocken, 2016/2017
Inhalt 0.75 Liter (12,00 € * / 1 Liter)
9,00 € *
Schloss Westerhaus, Ingelheimer Weisser Burgunder, 2015
Schloss Westerhaus, Ingelheimer Weisser Burgunder, 2015
Inhalt 0.75 Liter (16,00 € * / 1 Liter)
12,00 € *
Schloss Westerhaus, Weisser Burgunder, 2017
Schloss Westerhaus, Weisser Burgunder, 2017
Inhalt 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)
7,50 € *
Knewitz, Weisser Burgunder trocken, 2017
Knewitz, Weisser Burgunder trocken, 2017
Inhalt 0.75 Liter (11,33 € * / 1 Liter)
8,50 € *
1 von 2

Von Frankreich und der Schweiz nach Deutschland

Wissenschaftler vermuten, dass der Weißburgunder seine Wurzeln in dem Gebiet zwischen Genfer See in der Schweiz und dem Rhonetal in Frankreich hat. Dies sind allerdings nur Spekulationen. Doch bei einem sind sich die Wissenschaftler sicher: Der Pinot Bianco entstand durch eine Mutation aus dem Spätburgunder. Dieser wiederum stammt von dem Blauen Burgunder ab. In Frankreich und der Schweiz bereits etabliert, wurde der Weißburgunder im Mittelalter von den Mönchen und Nonnen des Zisterzienser-Ordens nach Deutschland in den Rheingau gebracht. Von hier verbreitete sich die weiße Rebsorte rasant in ganz Europa!

Verbreitung des Weißburgunders

Der Pinot Bianco wird in vielen Ländern in Europa angebaut, überwiegend in Deutschland, Italien, Österreich und Frankreich. Auch in Ungarn, Tschechien und Russland ist er sehr beliebt. Im weltweiten Ranking der Rebsortenflächen nimmt er den Rang 52 mit 14.792 Hektar ein (Stand 2010).

Bei uns in Deutschland wird der Weiße Burgunder unter den Winzern immer populärer. Inzwischen sind rund 4.000 Hektar Rebfläche mit ihm bepflanzt, was etwa 4 Prozent der Anbauflächen in ganz Deutschland ausmacht! Mit etwa 1.200 Hektar Anbaufläche gilt die Weinbauregion Baden als deutsches Mekka dieser Rebsorte. Weitere große Rebflächen befinden sich in Rheinhessen und der Pfalz.

Weißburgunder – Ähnlichkeit zu Chardonnay

Äußerlich weist der Pinot Bianco eine große Ähnlichkeit zu dem Chardonnay und Auxerrois auf. Aus diesem Grund konnten die drei Rebsorten für eine lange Zeit nicht unterschieden werden. Bis in die Mitte des vorangegangenen Jahrhunderts wurden die Rebsorten gemeinsam kultiviert. Erst nach einigen Jahren, mit der zunehmenden Bedeutung der Weinkultur, zeigten sich Unterschiede, die von elementarer Bedeutung sind: Der Chardonnay ist außerordentlich resistent gegen Rebkrankheiten wie Botrytis und sehr beständig gegen Frost. Der Weiße Burgunder hingegen entwickelt auch bei hohem Ertrag eine hervorragende Kombination aus Süße und Säure.

Aus dem Weißburgunder werden außerordentliche Weine kreiert, die mit Eleganz, Klasse und Charakter begeistern. Im Sommer und zu vielerlei Gerichten ist er immer eine gute Wahl. Ganz egal, ob von Markus Pfaffmann, Dreissigacker oder Martin Wassmer – in unserem Weinregal finden Sie eine Vielzahl an Weißburgunder Wein!